Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich warte auf nichts

Ich warte auf nichts

19. April 2012 um 18:04

Hallo erstmal...zurzeit binnich irgendwie total ausgebrannt.ich fühle mich leer und schwach,hab keine lust mich aufzuraffen und etwas zutun...ich nehme mir immer soviel vor und mache es dann doch nicht.hatte letzte woche frei aber jetzt bin ich schon wieder an einem punkt an dem ich das gefühl habe,nichts mehr machen zu wollen.

Ich warte auf etwas aber weiß nicht auf was. Habe nicht mehr soviel kontakt mit meinen mitmenschen wie früher.es fehlt mir die kraft...bin nur noch mit meinen 2besten freundinnen zusammen. Habe vor 3wjochen den kontakt mit meinem besten frejnd abgebrichen,weil ich keine kraft mehr hatte und überfordert mit ihm war...jetzt vermisse ich ihn aber melden kann ich mich nun auch nciht mehr denn dafür ist zuviel passiert...mir wächst einfach alles über den kopf und ich will einfach nur weg hier...kennt ihr das?

Bin ich etwa depressiiv??was ist los ....danke lg

Mehr lesen

20. April 2012 um 9:29

Hallo,
ja, das hört sich schon nach Depressionen an!
Wenn du es selbst nicht mehr schaffst, dich aufzuraffen (und du deutest es ja an), dann empfehle ich einen Therapeuten aufzusuchen. Mach am besten so schnell wie möglich einen Termin aus, denn die Wartezeiten sind leider recht lang.
In der Zwischenzeit versuche, dich nicht weiter in das Nichtstun fallen zu lassen. Und wenn du jeden Tag 10 min spazieren gehst, wäre das schon ein Anfang!

Alles Gute, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 14:27

Aber...
Aber burnout ist schon ziemlich hart...ich meine dass das ja nur irgendwie ziemlich überforderte menschen haben und das bin ich doch garnicht so extrem...oder täusch ich mich? Ich fühle mich schon ziemlich überfordert mit allem,habe auch viele sorgen und irgendwas belastet mich ziemlich...habe einen unbeschreiblichen druck auf mir,den ich jmmer spüre...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest