Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich versuche stark zu bleiben doch ich kann nicht mehr

Ich versuche stark zu bleiben doch ich kann nicht mehr

19. Juni 2014 um 11:12

Hallo,
ich weiss langsam nicht mehr weiter. Ich bin vor ein paar Monaten in starke Depressionen grrutscht. Ich habe täglich Alpträume und tag träume wie ich mich erhänge, vor einem zug werfe, von einer Brücke schmeiße oder mich ertränke. Ich weiss nicht ob ich zu einem Psychologen gehen soll. Ich glaube die würden mir das nicht glauben. Ich möchte einfach nicht mehr leben. Ich habe auch schon mit meinem leben abgeschlossen. Aber ich hoffe, das ich noch irgendwo Hilfe her kriege.

PS: ungeklärte fragen, beantworte ich gerne und danke im voraus

Mehr lesen

20. Juni 2014 um 0:50

Hallo blackswan!
Vor 1 1/2 Jahren war ich auch an diesem Punkt, wo ich fast jede Droge genommen habe um mir damit Mut aufzubauen von irgendeinem Dach zu werfen oder vor einen Zug. Es hat einige Besuche der Polizei und Feuerwehr gedauert, bis ich mir endlich Hilfe gesucht habe. Und ich bereue es bis heute nicht. Gehe aber nicht zu einem normalen Psychologen. Dort ist die Wartezeit viel zu lang. Wende dich erstmal an deinen Hausarzt damit er bei seinen Kollegen eventuell noch was drehen kann. Wenn es schon kurz vor Ultimo steht, dann wende dich gleich an dein Gesundheitsamt bzw. an den psychologischen Notdienst. Du wirst es nicht bereuen.

Gefällt mir

20. Juni 2014 um 10:12
In Antwort auf jimmy1985

Hallo blackswan!
Vor 1 1/2 Jahren war ich auch an diesem Punkt, wo ich fast jede Droge genommen habe um mir damit Mut aufzubauen von irgendeinem Dach zu werfen oder vor einen Zug. Es hat einige Besuche der Polizei und Feuerwehr gedauert, bis ich mir endlich Hilfe gesucht habe. Und ich bereue es bis heute nicht. Gehe aber nicht zu einem normalen Psychologen. Dort ist die Wartezeit viel zu lang. Wende dich erstmal an deinen Hausarzt damit er bei seinen Kollegen eventuell noch was drehen kann. Wenn es schon kurz vor Ultimo steht, dann wende dich gleich an dein Gesundheitsamt bzw. an den psychologischen Notdienst. Du wirst es nicht bereuen.

Mir glaubt keiner!
Ich war vor ein paar wochen bei meinem haus Arzt und habe ihn gesagt, das ich bich schwach fühle und keinen ansporn für nicht mehr habe. Er sagte das es soch nicht zwangsläufig um eine Krankheit handeln muss. Und meiner "besten" Freundin habe ich es erzählt und meinem ex freund. Meine freundin sagte ich solle zum arzt gehen und mein ex, da kan ich dir nicht helfen. Uns seit 5 tagen, bin ich nur noch besoffen und am kiffen. Wenn mir da eh niemand zu hört nicht mal mein arzt. Was soll ich drn bitte machen

Gefällt mir

20. Juni 2014 um 19:33
In Antwort auf blackswan1603fv

Mir glaubt keiner!
Ich war vor ein paar wochen bei meinem haus Arzt und habe ihn gesagt, das ich bich schwach fühle und keinen ansporn für nicht mehr habe. Er sagte das es soch nicht zwangsläufig um eine Krankheit handeln muss. Und meiner "besten" Freundin habe ich es erzählt und meinem ex freund. Meine freundin sagte ich solle zum arzt gehen und mein ex, da kan ich dir nicht helfen. Uns seit 5 tagen, bin ich nur noch besoffen und am kiffen. Wenn mir da eh niemand zu hört nicht mal mein arzt. Was soll ich drn bitte machen

.
Was hat denn deine Depressionen ausgelöst? Die Trennung von deinem Freund?
Vielleicht tut es ja erstmal gut, wenn du deine Sorgen ein wenig aussprichst. Danach können wir besser gucken wie wir dir helfen können.

MfG With

Gefällt mir

21. Juni 2014 um 10:10
In Antwort auf blackswan1603fv

Mir glaubt keiner!
Ich war vor ein paar wochen bei meinem haus Arzt und habe ihn gesagt, das ich bich schwach fühle und keinen ansporn für nicht mehr habe. Er sagte das es soch nicht zwangsläufig um eine Krankheit handeln muss. Und meiner "besten" Freundin habe ich es erzählt und meinem ex freund. Meine freundin sagte ich solle zum arzt gehen und mein ex, da kan ich dir nicht helfen. Uns seit 5 tagen, bin ich nur noch besoffen und am kiffen. Wenn mir da eh niemand zu hört nicht mal mein arzt. Was soll ich drn bitte machen

Hallo blackswan1603fv
das dein Hausarzt dir nicht glaubt, ist natürlich sehr blöd. Aber du hast im ja offensichtlich nicht die Wahrheit erzählt, bezüglich deines wahren Gesundheitszustand. Aber abgesehen davon, kann dein Hausarzt dir sowieso nicht weiterhelfen, da er ja kein Speziallist für Psychische Beschwerden ist. Er kann dich höchstens an einen Facharzt für Psychiatrie/Psychotherapie überweisen. Ein Psychologe allein wird dir bei deinem Problem wahrscheinlich sowieso nicht weiterhelfen können,( wie in den anderen Beiträgen aufgeführt), da er keine Medikamente verschreiben kann/darf. Eine Kombination aus Psychiatrischer und Psychologischer Therapie wäre wohl das beste für dich. Am besten du gehst direkt zu einem Facharzt für Psychiatrie/Psychotherapie. Dafür brauchst du nämlich keine Überweisung von deinem Hausarzt. Und bei Bedarf, kann der Psychiater dich an einen Psychologen überweisen.Um dir noch genauer antworten zu können, müsstest du erläutern, woher die Psychischen Beschwerden deiner Meinung nach kommen. Was dir passiert ist bzw. was vorgefallen ist bevor, die Symptome aufgetreten sind. Für Fragen stehe ich dir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Gefällt mir

21. Juni 2014 um 11:33
In Antwort auf with94

.
Was hat denn deine Depressionen ausgelöst? Die Trennung von deinem Freund?
Vielleicht tut es ja erstmal gut, wenn du deine Sorgen ein wenig aussprichst. Danach können wir besser gucken wie wir dir helfen können.

MfG With

.
Es hat nichts mit der Trennung zu tun (ich habe erfahren, das er zweo tage nach unsere trennenung sich schon mit einer anderen abgesenkt) ich hatte eine scheiß kindheit. Meine eltern nahmen/nehmen noch Drogen und das hat mich wohl traumatisiert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen