Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich versinke in meinen Depressionen

Ich versinke in meinen Depressionen

2. Januar 2017 um 23:15 Letzte Antwort: 2. Januar 2017 um 23:31

Hallo zusammen. Ich brauche dringend Hilfe, ich halte es nicht mehr aus. Alles geht den Bach runter und habe unglaubliche Angst. Ich sollte vorerst anmerken, dass ich unter Depressionen, Ängsten und Phobien leide, die vor etwa 2 Jahren diagnostiziert wurden und bis heute anhalten, trotz Psychotherapie. Ich hatte eine Hand voll guter Freunde, mit denen ich es mir nach und nach verscherzt habe. Ich stehe zwar (noch) nicht alleine da, und trotzdem fühle ich mich so. Meine Familie ist nicht sehr hilfreich, ich stoße auf Unverständnis. Mein Vater lebt tausende Kilometer weit entfernt, ist selbst so krank, das Telefongespräche beinahe unmöglich sind. Alle haben ihre eigenen Probleme und Baustellen und ich will ihnen nicht auch noch eine Last sein. Mein Zimmer versinkt langsam im Chaos, obwohl ich ein extrem ordentlicher Mensch bin. Ich ziehe mich seit einiger Zeit wieder zurück, gehe kaum mehr aus dem Haus, will nicht reden, denn ich habe Angst. Das Abi steht ebenfalls vor der Tür, wie soll ich das denn alles schaffen? Ich fühle mich nutzlos, habe mein Selbstwertgefühl und mein Selbstbewusstsein verloren. Ich bin in den letzen Monaten so unsicher und Menschenscheu geworden, habe Angst vor Konversationen. Ich bin von Arzt zu Arzt gegangen, die Auswahl ist in meiner kleinen Stadt leider nicht sonderlich groß.
Danke, das ich mir die Seele aus dem Leib schreiben durfte. Ich hoffe euch gehts ein wenig besser als mir.
 

Mehr lesen

2. Januar 2017 um 23:31

Ich habe verschiedene Medikamente versucht, eins hat gut angeschlagen, jedoch bekam ich schlimme Nebenwirkungen davon und musste es dann wieder absetzen.
Ich habe schon immer in einem Verein getanzt, seit ich Denken kann, aber zu diesen Leuten kann ich auch nicht mehr zurück gehen, auch dort sind unschöne Dinge passiert und einen anderen Verein kann ich mir nicht leisten..

Gefällt mir