Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich vermisse die alten Zeiten

Ich vermisse die alten Zeiten

5. September 2018 um 23:11 Letzte Antwort: 15. September 2018 um 0:24

Ich habe ein Problem und zwar vermisse ich die alten Zeiten extrem. Ich hatte eine wunderschöne Zeit als ich nach der Grundschule die Wirtschaftsmittelschule besucht habe. im gegensatz zu früher, war ich dort richtig beliebt und war für mein alter eher schon etwas weiter als die Klassenkameraden...
ich konnte meine neuen Freunde gut mit den bisherigen zusammenführen und wir haben als Mädels Clique die Stadt unsicher gemacht. Treffpunkt war oftmals bei mir zu Hause, zusammen essen, trinken und reden, danach war Party angesagt...
ich hatte zu dieser Zeit eine Freundin welche mir sehr nahe stand. Heute merke ich, dass ich es genossen habe, dass ich eine Art Vorbild für sie war und sie meine Tipps und Ratschläge immer gut geheissen hatte... ich war stolz, dass ich bewundert wurde und zusammen fühlte ich mich als gutes Team, was wir auch fast 5 jahre waren... gemeinsame Wohnung, Ferien, Freunde. Alles schien perfekt... aber irgendwann fing es an zu scheitern... eifersucht beiderseits, missgünstiges Verhalten zerstörte unsere Freundschaft... heute, 1 jahr nach unserem letzten Kontakt frage ich mich, ob es richtig war, sie gehen zu lassen... so viele gute Momente, Tränen und emotionale Momente machen es gerade sehr schwer... ich habe das Gefühl mit ihr nicht abchliessen zu können, warum??
sie ist im Gegensatz zu mir (war) eher ruhiger, weniger aktiv, denkend und auch manchmal bisschen verklemmt... trotzdem vermisse ich sie 

Mehr lesen

10. September 2018 um 20:17
In Antwort auf user66901

Ich habe ein Problem und zwar vermisse ich die alten Zeiten extrem. Ich hatte eine wunderschöne Zeit als ich nach der Grundschule die Wirtschaftsmittelschule besucht habe. im gegensatz zu früher, war ich dort richtig beliebt und war für mein alter eher schon etwas weiter als die Klassenkameraden...
ich konnte meine neuen Freunde gut mit den bisherigen zusammenführen und wir haben als Mädels Clique die Stadt unsicher gemacht. Treffpunkt war oftmals bei mir zu Hause, zusammen essen, trinken und reden, danach war Party angesagt...
ich hatte zu dieser Zeit eine Freundin welche mir sehr nahe stand. Heute merke ich, dass ich es genossen habe, dass ich eine Art Vorbild für sie war und sie meine Tipps und Ratschläge immer gut geheissen hatte... ich war stolz, dass ich bewundert wurde und zusammen fühlte ich mich als gutes Team, was wir auch fast 5 jahre waren... gemeinsame Wohnung, Ferien, Freunde. Alles schien perfekt... aber irgendwann fing es an zu scheitern... eifersucht beiderseits, missgünstiges Verhalten zerstörte unsere Freundschaft... heute, 1 jahr nach unserem letzten Kontakt frage ich mich, ob es richtig war, sie gehen zu lassen... so viele gute Momente, Tränen und emotionale Momente machen es gerade sehr schwer... ich habe das Gefühl mit ihr nicht abchliessen zu können, warum??
sie ist im Gegensatz zu mir (war) eher ruhiger, weniger aktiv, denkend und auch manchmal bisschen verklemmt... trotzdem vermisse ich sie 

Aber ich denke, dass du dich extrem über sie gestellt hast! Vielleicht unbewusst, aber halt doch! Weniger aktiv, weniger denkend, ruhiger! Du hast ihr Ratschläge gegeben!
Ja, ich denke dass es gut für euch beide war, los zu lassen! Das war keine Freundschaft auf Augenhöhe! Und beiden würde grad das gut tun!

Gefällt mir
15. September 2018 um 0:24
In Antwort auf user66901

Ich habe ein Problem und zwar vermisse ich die alten Zeiten extrem. Ich hatte eine wunderschöne Zeit als ich nach der Grundschule die Wirtschaftsmittelschule besucht habe. im gegensatz zu früher, war ich dort richtig beliebt und war für mein alter eher schon etwas weiter als die Klassenkameraden...
ich konnte meine neuen Freunde gut mit den bisherigen zusammenführen und wir haben als Mädels Clique die Stadt unsicher gemacht. Treffpunkt war oftmals bei mir zu Hause, zusammen essen, trinken und reden, danach war Party angesagt...
ich hatte zu dieser Zeit eine Freundin welche mir sehr nahe stand. Heute merke ich, dass ich es genossen habe, dass ich eine Art Vorbild für sie war und sie meine Tipps und Ratschläge immer gut geheissen hatte... ich war stolz, dass ich bewundert wurde und zusammen fühlte ich mich als gutes Team, was wir auch fast 5 jahre waren... gemeinsame Wohnung, Ferien, Freunde. Alles schien perfekt... aber irgendwann fing es an zu scheitern... eifersucht beiderseits, missgünstiges Verhalten zerstörte unsere Freundschaft... heute, 1 jahr nach unserem letzten Kontakt frage ich mich, ob es richtig war, sie gehen zu lassen... so viele gute Momente, Tränen und emotionale Momente machen es gerade sehr schwer... ich habe das Gefühl mit ihr nicht abchliessen zu können, warum??
sie ist im Gegensatz zu mir (war) eher ruhiger, weniger aktiv, denkend und auch manchmal bisschen verklemmt... trotzdem vermisse ich sie 

Wenn du mehr Schuld dran hast, dass eure Freundschaft zerbrochen ist, läge es an dir den Kontakt wiederherzustellen, vielleicht dich bei ihr zu entschuldigen. Ohne dass ich jetzt die Gründe kenne, die zum Zerwürfnis führte.

Da sie die Ruhige von euch beiden ist, wird sie dich mit Sicherheit noch mehr vermissen und noch öfter an dich gedacht haben, weil du die Anführerin warst, die auch lebendig war und mit den Ideen.

Vielleicht könntest du ein wenig näher erläutern, wie es überhaupt dazu gekommen ist.
Dann kann  man besser einschätzen, ob ein neues "Freundschaftsangebot" überhaupt sinnvoll ist.
 

Gefällt mir