Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich verharmlose ES immer, möchte aber Hilfe! Wie nur?

Ich verharmlose ES immer, möchte aber Hilfe! Wie nur?

30. Juli 2012 um 11:55 Letzte Antwort: 30. Juli 2012 um 20:05

2004 war ich 14 und lernte meine erste grosse liebe (damals 17) kennen. er war perfekt, auch für meine familie der perfekte typ! wir hatten eine super schöne zeit zusammen... doch dann nach ca. 1 jahr als wir abends zu bett gingen und anfingen sex zu haben war erst alles wie immer, zärtlich und liebevoll. doch dann wollte er analsex. ICH NICHT!! hab ihm auch gesagt, dass ich das nicht möchte, doch er ist einfach mit voller wucht eingedrungen!! ich sagte, dass ich das nicht will und er mir weh tut, doch er sagte nur:"pssst, du störst mit dem gequatsche, warte ab, es gefällt dir dann schon!" doch es hat mir nicht gefallen. ich wollte wegrutschen und er hielt mich fest! immer wieder!! ich weinte und er sagte ich sei ein weichei und es törne ihn ab wenn ich weine also soll ich die fre... halten!!

die tage danach war er wieder wie immer, bus er mich bei einer wirklich kleinen meinungsverschiedenheit in den kühlschrank stosste, dass ich blutete!

ich wollte das niemandem erzählen, da er zu "lieb" war, dass mir das jemand glauben würde, dachte ich damals.

auch folgten noch einige "analsex attaken" und schläge, bis ich mich 2006 von ihm trennte.

Ich bin jetzt fast 4 jahre wieder in einer neuen beziehung und habe oft versucht, mein erlebnis meinem freund zu erzählen. doch ich schaffe es nicht, die ganze wahrheit zu erzählen! ich sage es immer so, als wäre es meine schuld gewesen! aber wir leiden beide darunter, denn ich habe keinen spass mehr am sex und möchte eigentlich auch keinen und mein freund weiss nicht wiso!
auch meiner mutter wollte ich es erzählen, doch ich schaff es nicht!!

was soll ich tun? meine beziehung geht vielleicht daran kaputt und wir haben eine kleine tochter!!

ich weiss auch nicht, wie ich anfangen soll, darüber zu reden und was ich sagen soll!!

manchmal habe ich auch das gefühl, dass es wirklich meine schuld war, weil ich ihm nicht freiwillig analsex gegeben habe und weil ich vielleicht zu jung war um wirklich NEIN zu sagen!

könnt ihr mir tipps geben, was ich tun soll?

danke!!

Mehr lesen

30. Juli 2012 um 17:43

Hey
als erstes DU hattest KEINE SCHULD !!!!!!
Für deine Beziehung wäre es wahrscheinlich gut, wenn er alles wüsste. Zeig ihm vielleicht deinen Beitrag, lass ihn ihn lesen. Mach eine Therapie, am Besten mit ihm gemeinsam. LG

Gefällt mir
30. Juli 2012 um 20:05

Danke
für die zwei Beiträge!! Ihr könnt nicht glauben, wie ihr mich gerade stark gemacht habt!

werde das schriflich mal machen, das klingt sehr hilfreich und wäre für mich einiges einfacher als zu vredeen - erst mal!

Danke nochmals!!

Liebe grüsse

Gefällt mir