Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich steh mir selber im Weg.

Ich steh mir selber im Weg.

14. Januar 2006 um 23:02

Warum bin ich so wie ich bin?
Warum habe ich einfach kein Selbstbewusstsein obwohl ich nicht häßlich bin?

Ich bin nicht mutig, nicht schlagferig u. hab oft Angst das Falsche zu sagen. Ich kann nicht auf Leute zugehen, d.h. ich könnte es sicherlich schon nur denke ich vorher schon das ich eine negative Rückmeldung bekomme. Ich denke einfach zu viel!

Ich bin einfach unzufrieden .. mit mir!
Ich nehm mir oft viel vor - was ich dann am Ende wieder nicht mache.

In meinem neuen Job muss ich aber schlagferig sein u. auf Leute zugehen u. reden können.
Ich versuch es auch aber ich bekomme z.b. vor lauter Aufregung total feuchte Hände (und das die ganzen Stunden über) so das ich fast niemanden mehr die Hand geben kann.

Was kann ich tun damit ich mir endlich nicht mehr selber im Weg stehe?

Vielleicht kennt von Euch jemand sowas und kann mir einen Rat geben. Es ist für mich nicht in erster Linie beruflich wichtig, sondern ich möchte endlich keine Angst mehr vor Menschen haben.

Schönen Abend noch

m.

Mehr lesen

15. Januar 2006 um 0:10

Kopf hoch
Um zu sagen woran das liegt würde contraproduktiv sein. Die Feststellung das Du unzufrieden bist, sagt aus das Du die Möglichkeit hast, etwas zu verändern. Was hat Schönheit mit Selbstbewusstsein zu tun? Es gibt sehr schöne Menschen, die von sich sagen sie seien nicht selbstbewusst. Stehe doch einfach zu Deiner Zürückhaltung. Formuliere das Negative mal um ins Positive. Arbeitest Du in einer Männerdomäne, wo Du Ellenbogen brauchst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 8:23
In Antwort auf murmel500

Kopf hoch
Um zu sagen woran das liegt würde contraproduktiv sein. Die Feststellung das Du unzufrieden bist, sagt aus das Du die Möglichkeit hast, etwas zu verändern. Was hat Schönheit mit Selbstbewusstsein zu tun? Es gibt sehr schöne Menschen, die von sich sagen sie seien nicht selbstbewusst. Stehe doch einfach zu Deiner Zürückhaltung. Formuliere das Negative mal um ins Positive. Arbeitest Du in einer Männerdomäne, wo Du Ellenbogen brauchst?

Re
Wie kann ich das Negative denn am besten ins positive umwandeln?
Ich arbeite in keiner Männerdomäne (Vertrieb), man kann sich eigentlich auch keinen besseren Chef u. Kollegen wünschen.
Du hast ja auch recht, eigentlich hat Schönheit nix mit Selbstbewusstsein zu tun .

Ich hab mich das letzte Jahr leider auch sehr gehen lassen. Vielleicht sollte ich die Dinge die ich mir vornehme einfach mal durchziehen, dann könnte ich auch mal stolz auf mich sein, vielleicht würde das ja mein Selbstbewusstsein etwas aufpeppeln oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 10:06

Hallo twingo
Du stehst dir selber im Weg? Dann gehe einen Schritt zur Seite!!!

Ich meine das nicht böse, im Gegenteil! Den ersten Schritt zu einer Besserung hast du schon gemacht! Ich kenne dein Problem, man nimmt sich vor beim nächten Mal selbstsicher und cool dazustehen und dann..... nervös, unsicher und und und

Ein kleiner Tipp von mir: Jeden Morgen vor der Arbeit oder wenn du irgendwo hin musst: Stell dich vor deinen Spiegel und läche zuerst einfach einmal rein. Mach das ein paar Tage so weiter, dann sag mit fester Stimme: Ich bin schön, ich bin klug, ich mag mich selber so wie ich bin und wer es nicht akzeptiert soll bleiben wo der Pfeffer wächst.

Ich weiss das klingt sehr doof und hat einen Beigeschmack von Psychozeug aber es hilft, du wirst sehen. In erster Linie ist es wichtig das du dich selber magst und vorallem das du lernst über dich selber zu lachen. Wenn du dann wieder einmal in einer "blöden" Situation bist wirst du sie mit Sicherheit meistern.

Kopf hoch! Das wird schon! She202

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 14:24
In Antwort auf ling_12492712

Re
Wie kann ich das Negative denn am besten ins positive umwandeln?
Ich arbeite in keiner Männerdomäne (Vertrieb), man kann sich eigentlich auch keinen besseren Chef u. Kollegen wünschen.
Du hast ja auch recht, eigentlich hat Schönheit nix mit Selbstbewusstsein zu tun .

Ich hab mich das letzte Jahr leider auch sehr gehen lassen. Vielleicht sollte ich die Dinge die ich mir vornehme einfach mal durchziehen, dann könnte ich auch mal stolz auf mich sein, vielleicht würde das ja mein Selbstbewusstsein etwas aufpeppeln oder?!

Antwort
Erst mal herzlichen Glückwunsch, Du hast einen tollen Chef u. Kollegen. Ich bin sicher, dass er Dich nimmt wie Du bist, was willst Du mehr. Wenn Du sagst Du möchtest schlagfertig sein. Wozu? Möchtest Du Dich messen mit einer Person die schlagfertig ist? Sei einfach Du und stehe dazu.Vielleicht schätzen Deine Kollegen und Dein Chef gerade Deine Zurückhaltung.Schlagfertig sein kann manchmal auch nach hinten losgehen. Ich habe die Erfahrung gemacht. Ich bin sehr schlagfertig aber schon oft ins Fettnäpfchen getreten. Kein Chef und Kollegen sehen es gerne wenn man(n) immer wieder mal was loslässt was zwar jeden umhaut, aber auch mal nach hinten losgeht. Wenn Du etwas ändern möchtest nicht alles auf einmal. Schritt für Schritt.Aber nur wenn Du meinst, dass es Deiner Persönlichkeit auch entspricht. Sonst wirkt es gekünzelt. Ich denke Du bist auf den richtigen Weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2006 um 15:55

Erst mal
würd ich gern wissen, welchen job du hast???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 15:07

Hab Geduld mit dir selber
Hallo Twingo!
Du sprichst mir aus der Seele! Kenne das auch. Dazu eine Begebenheit: Hatte neulich ein spontanes Krisengespräch beim Sozialpsychiatrischen Dienst in meiner Stadt. Da kamen wir auch auf Beruf u. gesellschaftliche Erwartungen zu sprechen. Ich sagte dass man heutzutage ja so taff sein müsse. Da meinte der eine Psychologe: "muss man das??" Versuche dich so zu nehmen wie du bist - du bist so in Ordnung glaub mir! Ist nicht immer leicht ich weiß. Du hast Deine Stärken und: Du bist nicht allein damit! Wenn es Dich sehr belastet, bzw wenn Du merkst du kommst da nicht mehr raus, kannst du Dich natürlich auch zB mit einem Fachmann/frau (Psychologe oä) darüber austauschen. Lg Naffe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 17:57

Ich steh mir auch im Weg!
Hallo Twingo!

Ich finde es toll mal zu hören, dass es auch noch andere mit so einem Problem gibt!
Ich versuche nämlich auch schon seit Monaten, mein Selbstbewusstsein zu erhöhen und wieder zu mir selbst zu finden.
Ich war noch nie das Selbstbewusstsein in Person und schon öfter psachische Probleme (depressive Phasen, Esprobleme), aber ich habe die letzten Jahre ein tolles Leben im Ausland geführt und dort mich auch viel besser gefühlt als jetzt. Alle hatten mir gesagt, ich hätte sehr vom Auslandsaufenthalt profitiert.
Als ich aber nach Deutschland zurückkam und eine neue Arbeitsstelle gefunden habe, habe ich erst einmal einen Totalzusammenbruch (!!!) erlitten. Mein Selbstbewusstsein war auf Null, ich habe nachts nur ein, zwei Stunden geschlafen, mehrer Kilo abgenommen und meinen Job einfach nicht geregelt gekriegt. Ich wollte schon alles hinschmeißen, meine Chefin hat mich aber zur Weiterarbeit überredet. Als dann aber die Probleme immer größer wurden, hat man mir angeraten, professionelle Hilfe zu suchen.
Ich gehe jetzt auch in einer Nachbarstadt regelmäßig zu einer psychologischen Beratung und mache auch noch eine Supervision, um auch jobmäßig wieder hochzukommen.
In den letzten Wochen ging es mir auch wieder etwas besser, aber gerade in letzter Zeit habe ich wieder das Gefühl, vor einem großen Berg zu stehen, den ich einfach nicht überwinden kann.
Ich habe auch viel über Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und Selbstmotivation gelesen, aber alles hilft nur teilweise. Im Moment bin ich immer noch sehr einsam und unsicher.
Ich hoffe aber, dass mir die Beratung und die Supervision etwas bringen werden...
Und auch du könntest ja mal versuchen, diesen Weg einzuschlagen. Aber eines Stimmt schon: Gerade wenn sich die persönlichen Probleme auch im Job niederschlagen, ist es gut, wenn man verständnisvolle Chefs hat.
Ich habe meiner Chein übrigens auch dafür gedankt, dass sie mir geholfen hat.
Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute und würde mich freuen, von dir zu hören.

Lilotschka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen