Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ich scheine nie für irgendetwas gut genug zu sein...

ich scheine nie für irgendetwas gut genug zu sein...

27. Februar 2018 um 0:41 Letzte Antwort: 27. Februar 2018 um 8:09

Hi, 

ich habe das Gefühl schon länger, nicht nur in der Beziehung, auch beruflich und bei Freunden irgendwie nie gut genug zu sein für irgendwas... 

Seit Jahren wünsche ich mir, endlich eine Familie gründen zu können. Ich hatte auch schon eine Beziehung, wo ich mir das sehr gut vorstellen konnte, letzten Endes hat es dafür nicht gereicht... 

Bei meinem jetzigen Partner schein ich sexuell nicht auszureichen, weil sonst wäre es wesentlich besser. Ich hätte mehr sex, er würde kommen und mir auch mehr komplimente machen... aber er will es nicht. 

Meiner Familie hat es nie gereicht, was ich mache, es sollte immer besser, schöner, größer, weiter usw. werden. 

Und ich habs Gefühl, ich glaub ich bin immer nur die zweite Wahl oder gar nicht gut genug. Ich wünsch mir nichts sehnlicher, als eine eigene Familie, mit heiraten, Kindern und nem Partner der mich liebt, aber egal was ich mache, es kommt immer nur Mist dabei raus.. Und ich will keine von diesen spätgebärenden Müttern werden... Manchmal ertapp ich mich echt selbst dabei, wie ich mich am Liebst selbst wegräumen würde. Wär wahrscheinlich eh egal. 

Mehr lesen

27. Februar 2018 um 8:02
In Antwort auf rosephantom

Hi, 

ich habe das Gefühl schon länger, nicht nur in der Beziehung, auch beruflich und bei Freunden irgendwie nie gut genug zu sein für irgendwas... 

Seit Jahren wünsche ich mir, endlich eine Familie gründen zu können. Ich hatte auch schon eine Beziehung, wo ich mir das sehr gut vorstellen konnte, letzten Endes hat es dafür nicht gereicht... 

Bei meinem jetzigen Partner schein ich sexuell nicht auszureichen, weil sonst wäre es wesentlich besser. Ich hätte mehr sex, er würde kommen und mir auch mehr komplimente machen... aber er will es nicht. 

Meiner Familie hat es nie gereicht, was ich mache, es sollte immer besser, schöner, größer, weiter usw. werden. 

Und ich habs Gefühl, ich glaub ich bin immer nur die zweite Wahl oder gar nicht gut genug. Ich wünsch mir nichts sehnlicher, als eine eigene Familie, mit heiraten, Kindern und nem Partner der mich liebt, aber egal was ich mache, es kommt immer nur Mist dabei raus.. Und ich will keine von diesen spätgebärenden Müttern werden... Manchmal ertapp ich mich echt selbst dabei, wie ich mich am Liebst selbst wegräumen würde. Wär wahrscheinlich eh egal. 

Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl kann man tatsächlich lernen und deutlich verbessern. Wäre das nicht der bessere Ansatz?

NIEMAND, absolut und wahrhaftig NIEMAND kann es anderen immer Recht machen, so dass die anderen immer zufrieden sind. Das kann und wird nicht funktionieren. Sich selbst hingegen kann man es Recht machen. Klappt. Fehler wird man trotzdem machen, keine Frage, auch immer mal den einen oder anderen richtig groben Mist - Aber das kann man als das akzeptieren, was es ist: VÖLLIG NORMAL und kein Problem an sich.

Gefällt mir
27. Februar 2018 um 8:09

Das klingt so als hättest du dir einen Partner gesucht, der genauso unzufrieden mit dir ist wie es deine Familie war. Damit willst du wahrscheinlich unbewusst die alten Szenarien wieder aufleben lassen, damit du immer wieder versuchen kannst jemanden zu überzeugen, dass er doch mit dir zufrieden sein kann. Anstatt dass du dir einen Partner suchst, der dich von Anfang an so mag wie du bist und gleich mit dir zufrieden ist.

Ich würd dir auch raten einen Therapeuten aufzusuchen und diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Wenn ich recht habe, dann ist dein Problem von dir selbst verursacht und darum kannst auch nur du es lösen.

Gefällt mir