Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich muss es einfach mal loswerden...

Ich muss es einfach mal loswerden...

28. Dezember 2013 um 21:47

Hallo Ich habe mich hier extra angemeldet um einmal los zu werden, was mich schon so lange bedrückt...

Ich habe hier bereits viele Diskussionen gelesen, jedesmal geht es mir danach schlecht und ich würde einfach mal gern über einige Erinnerungen aus meiner Kindheit schreiben. Ich hab bisher noch niemandem davon erzählt (auch nicht meinen Eltern), hatte es zwischendurch verdrängt, doch je älter ich werde, so mehr bedrückt es mich.

Alles begann als ich vielleicht vier Jahre alt war. Wir besuchten oft meine Großeltern im Nachbarsdorf. Im selben Haus wie meine Großeltern lebten auch meine Tante, mein Onkel, meine kleine Cousine... und auch der große Cousin. Er war damals schätzungsweise 12 und wog bestimmt 100 Kilogramm. Ich entschloss mich bei meiner kleinen Cousine zu übernachten und wir spielten Mutter-Vater-Kind. Als Vater diente mein Cousin... und als wir in sein Zimmer gingen erzählte er mir etwas von Dingen, Die Mutter und Vater nun mal tun müssen. Ich weiß nicht mehr genau was geschah, seine Hände in meinem Schritt - meine Hände in seinem Schoss... Auf jedem Fall ging es mir danach nicht gerade gut und ich ging nachhause...

Das war jedoch nur der Beginn des Spiels... Immer wieder spielten wir dieses Spiel (manchmal bei ihm zu Hause, manchmal in unserem Haus) und wollte ich einmal nicht die Mutter spielen, zwang er mich eben dazu... mit der Zeit überredete er mich dann auch Blow-Jobs zu geben und wir rieben uns aneinander.... Eklige Vorstellung und darüber zu schreiben kostet mich bereits sehr viel Überwindung.

Wie auch immer... Dieses Spiel spielten wir bis ich 11 Jahre alt (also gut 8 Jahre lang mindestens einmal im Monat) und es wagte NEIN zu sagen.. es funktionierte nicht beim ersten oder zweiten mal.. aber ich sagte so oft nein wie ich nur konnte... und dann hörte er auf.. für immer...

Er versuchte jedoch das selbe Spiel mit meiner kleinen Schwester zu spielen (damals 7 Jahre alt)... diese schreite so laut, dass meine Mutter ihn aus dem Haus "jagte"... er besuchte uns nie wieder... wir besuchten ihn nie wieder und es war vorbei...

Nun bin ich 20 Jahre alt... und es bedrückt mich immer noch... (Warum??? schließlich hatten wir ja nie wirklich richtigen Sex)....
Ich hatte bis heute keinen Sex.. Immer wenn mir ein Junge gefällt, bekomme ich es mit der Angst zu tun.. Ich habe Angst vor Schmerzen.. vor Berührungen...

Ebenfalls habe ich ein seeeeehr geringes Selbstwertgefühl.. Ich weiß nicht ob dies mit dem Missbrauch (falls dies überhaupt ein Missbrauch war) zusammenhängt.. aber wenn man den Mitmenschen auch nur ein bisschen vertrauen kann, bin ich nicht so hässlich wie ich mich fühle... Ich ekle mich auch vor dicken Menschen und jedes Gramm fett an meinem Körper, lässt mich erbrechen

Seit über einem Jahr quälen mich die Erinnerungen an früher wieder... und ich hoffte, dass einmal alles aufzuschreiben dies vielleicht bessern würde.
.

Egal ob es irgendwer liest, egal ob jemand antwortet.. Ich konnte es einmal.. ein einziges mal erzählen...

Mehr lesen

28. Dezember 2013 um 22:41

Die Aufarbeitung hat begonnen
Ich finde es echt gut das du dies ein erstes Mal niederschreiben konntest und hoffe das du sowas wie Erleichterung das es "raus" ist fühlst. Vielleicht hat dieses erste niederschreiben einen Aufarbeitungsprozess in Gang gesetzt. Jetzt nur nicht aufgeben.

Ungewöhnlich für diesen Missbrauch - und das ist es auf alle Fälle auch wenn es nicht zum äußersten gekommen ist - ist das kindliche Alter, der Altersunterschied und die Dauer des Missbrauchs. Mensch du warst 4 und er 12. Es hat gedauert bis du 11 warst - also 7 Jahre. Er war da bereits volljährig - Wahnsinn.Hast du denn nie mit deinen Eltern darüber sprechen können? Vielleicht würde dir das helfen. Aufgearbeitet gehört es auf alle Fälle.

Das du dich vor Dicken ekelst ist erklärbar (Täter 12 Jahre alt und 100 kg - errinert dich an den Typen), das du wenn dir ein Mann gefällt Angst hast vor Schmerzen hast eher nicht (hat er dir ja hoffentlich keine zugefügt?), dagegen Berührungen erinnern dich wieder an die Geschichte. Dein niedriges Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen ist wieder erklärbar weil du dich über Jahre dem Typen untergeordnet hast und ein nein einfach nicht akzeptiert wurde.

Versuch mal ob dir Schreiben darüber helfen könnte (dir guttut) oder ob du Gespräche brauchst mit einer Vertrauensperson. Überlege was dir helfen könnte und mach das dann.

Viel Glück dabei und LG

Gefällt mir

19. Januar 2014 um 16:22

Gut, dass du es nicht für dich behälst!
Hallo Sonnenstrahl!
Schreib mir doch eine Email, wenn du magst. Würd mich freuen, von dir zu lesen!
Seifenblase

Gefällt mir

19. Januar 2014 um 18:48

Du kannst
was dagegen tuen lass es dir nicht bieten

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen