Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Ich möchte üben mehr hilfsbereit, aufbauend und freundlich zu sein

16. Oktober 2011 um 17:49 Letzte Antwort: 17. Oktober 2011 um 22:36

Ich habe mir vorgenommen, dieses mal für ein paar Wochen, vielleicht bis zum Jahresende aktiv zu trainieren.

Es soll so aussehen, dass ich jeden Tag mindestens einem Menschen ein (ehrliches) Kompliment mache.
Ich möchte darauf achten, zu lächeln und freundlich zu meinen Gegenübern zu sein.
Ich möchte anderen jeden Tag aktiv meine Hilfe anbieten.

Hat ihr noch mehr Tipps, wie man üben kann, sich richtig beliebt zu machen?

Mehr lesen

16. Oktober 2011 um 20:32

Naklar
Sag das was die Leute hören wollen und lern Witze auswendig.

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 20:43
In Antwort auf baldur_11856641

Naklar
Sag das was die Leute hören wollen und lern Witze auswendig.

-
Ich kenne ganz viele tolle Witze. Wenn ich schon anfange, gucken die Leute oft genervt.
Und ich weiß ja nicht, WAS sie hören wollen.

Hat ein altes Ehepaar Sex. Plötzlich verdreht er die Augen und stöhnt.
Sie: Was ist los, Herbert, kommst du oder gehst du?

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 20:58
In Antwort auf essie_11887999

-
Ich kenne ganz viele tolle Witze. Wenn ich schon anfange, gucken die Leute oft genervt.
Und ich weiß ja nicht, WAS sie hören wollen.

Hat ein altes Ehepaar Sex. Plötzlich verdreht er die Augen und stöhnt.
Sie: Was ist los, Herbert, kommst du oder gehst du?

Hehehe...geht doch
habe mehr Selbstvertrauen, die Welt ist deine Bühne!

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 21:03
In Antwort auf baldur_11856641

Hehehe...geht doch
habe mehr Selbstvertrauen, die Welt ist deine Bühne!

...
So bin ich immer.
Ich suche aber konkrete Tipps.

Nicht so was allgemeines.

Ganz konkrete Handlungstipps.

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 21:15
In Antwort auf essie_11887999

...
So bin ich immer.
Ich suche aber konkrete Tipps.

Nicht so was allgemeines.

Ganz konkrete Handlungstipps.

Ok
Wenn eine Frau Klamotten kaufen war/beim Frisör war spielst du den begeisterten, du hättest selten etwas so schönes gesehen.
Wenn jemand Probleme hat, gleich welcher Natur, spielst du dieses herunter bzw. sagst in zukunft wird es besser usw.
Die aktive Hilfe solltest du nur als Ass im Ärmel einsetzen, zuviel Hilfe lässt die Leute denken es sei normal.

Noch was, behalte deine ehrliche, eigene Meinung für dich!

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 22:19
In Antwort auf baldur_11856641

Ok
Wenn eine Frau Klamotten kaufen war/beim Frisör war spielst du den begeisterten, du hättest selten etwas so schönes gesehen.
Wenn jemand Probleme hat, gleich welcher Natur, spielst du dieses herunter bzw. sagst in zukunft wird es besser usw.
Die aktive Hilfe solltest du nur als Ass im Ärmel einsetzen, zuviel Hilfe lässt die Leute denken es sei normal.

Noch was, behalte deine ehrliche, eigene Meinung für dich!

...
Danke.
Kann man seine ehrliche, eigene Meinung auch für sich behalten, wenn man manchmal keinen hat, mit dem man sie teilen kann?

Gefällt mir
16. Oktober 2011 um 22:45

Danke
aber das klingt auch wieder so abstrakt-theoretisch.
Was für 2 %? Wie geht das genau?
Was ist, wenn ich innerlich Wut und Rachegelüste empfinde?

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 13:05

...
Zitat:
>Nun bin ich an dem Punkt wo ALLE
>was von mir wollen und ich nur noch
>schlacht ablehnen kann,

Hmm. Bekommst du denn auch öfter Hilfe angeboten?

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 13:45

.
Dann wäre es für dich vielleicht ratsam,
dich in bestimmten Situationen klarer
auszudrücken:
Das will ich! Das will ich nicht!
Das will ich JETZT! Und: Das will ich JETZT nicht!

Gefällt mir
17. Oktober 2011 um 22:36
In Antwort auf essie_11887999

...
Danke.
Kann man seine ehrliche, eigene Meinung auch für sich behalten, wenn man manchmal keinen hat, mit dem man sie teilen kann?

Verstehe die Frage nicht...
Die Frage ist doch ein Widerspruch in sich!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers