Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich möchte Psychologie studieren...soll ich Gymnasium gehen???

Ich möchte Psychologie studieren...soll ich Gymnasium gehen???

19. Mai 2007 um 1:02 Letzte Antwort: 24. Mai 2007 um 15:31

Hallo!

Ich bin 15 Jahre alt und besuche momentan die 4 Klasse Hauptschule. Da wir uns dieses Jahr entscheiden müssen was für eine Weiterführendeschule besuchen werden,habe ich mich für die HAK(Handelsakedemie)entschieden. Das Problem ist,dass ich mich überhaupt nicht darüber interessiere,über Office Management usw.Ich möchte später Psychologie studieren und habe Ansgt die falsche Entscheidung zu treffen und meine Zukunft versauen,wenn ich HAK gehe...Ich bin ein Mensch der etwas sehr gut und korrekt nur dann machen kann,wenn ich mich drüber interessiere...Und da ist noch etwas...HAK dauert 5 Jahre,aber wenn ich Gym gehe werde ich nach der Matura gleich Studieren gehen können...

Bitte,ich brauche Hilfe...ich weiss nicht was ich machen soll...

PS:Ich habe einen Notendurchschnitt von 1,3

Mfg Tonia

Mehr lesen

19. Mai 2007 um 11:20

Ich kenne die Situation...
Du bist scheinbar aus Ö oder?

Ich habe auch Psychologie studiert und hab das Gymnasium, aber von der ersten Klasse an besucht. Als ich in der vierten wahr, hab ich auch überlegt, ob ich in die HAK gehe oder das Gym weitermache, hab mich dann fürs Gym entschieden, weil es eben nur vier Jahre dauert und ich damals schon wusste, dass ich studieren werde!
WEnn du dir ganz sicher bist, dass du studieren willst, dann geh ins Gym, mit dem Notendurchschnitt schaffst du die Aufnahmeprüfund sicherlich ganz leicht! Bedenke aber, dass sich die Studienrichtung, die du später einschlagen wirst, sich durchaus noch verändern kann (seit der 4. Klasse hab ich mich viermal umentschieden, was die Studienrichtung betraf; hab dann aber letztlich doch das richtige näml. Psychologie gewählt!)
Wenn du dir aber nicht ganz sicher bist, ob du nicht doch nach der Schule gleich arbeiten gehen willst, dann entscheide dich für die HAK! Mittlerweile hat die HAK ja schon viele unterschiedliche Sparten, die man einschlagen kann. Da ist vielleicht dann auch was für dich dabei!
Grundsätzlich ist es schon sehr wichtig, dass du dich für das, was du tust bzw. lernen musst, interessierst! Ansonsten besteht die Gefahr, dass du irgendwann nicht mehr willst und nur noch schlechte Noten schreibst bzw. sogar von der Schule gehen willst!
Ich weiß, die Entscheidung ist nicht leicht, ich brauchte damals auch lange, um mich zu entscheiden! (Hab mich erst am Tag der Aufnahmeprüfung in der HAK entschieden, dass ich im Gym bleibe!) Vertrau also auf dein Gefühl!
LG, wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2007 um 18:11

Auf jeden....
... Fall: Geh auf's Gymnasium! Ich habe zwar kein Plan, wie das alles so in Österreich läuft (4. Klasse???), aber ich denke, wenn Du jetzt schon vor dem Dilemma der Entscheidung stehst, warum willst Du Dich dann jetzt schon fachlich einschränken. Wenn Du nach dem Abi dann evtl. doch nicht Psychologie studieren möchtest, dann steht Dir alles offen, von A-Z. Und beim Besuch der HAK hast Du schon eine Schiene gelegt, auf der Du weiterfähst. Schränk Dich nicht jetzt schon so ein, mein Tipp. Hui, Du bist 15! Es ist völlig okay, wenn Du noch nicht weißt was Du möchtest bzw. Dich nicht festlegen willst.
Viel Glück soweit

LG jeba.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Mai 2007 um 18:23

Wie kann...
man mit solch einem schlechten Deutsch ND 1,3 haben und aufs Gym wollen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2007 um 15:31

@...
Nun ja, ich bin erst 4 Jahre in Ö, und als ich nach Ö kam, konnte ich kaum Deutsch sprechen...und meine Noten sind eigentlich besser als dieser meiner Mitschülern...

lg. Tonia

PS: Ich bin schon im Gym aufgenommen worden...ohne AP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen