Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich möchte nicht mehr leben

Letzte Nachricht: 21. Februar 2013 um 20:00
M
mirjam_11891079
09.01.13 um 22:53

Wie gewinne ich meine Lebenslust zurück

Mehr lesen

O
oriane_12469548
09.01.13 um 23:12

Wenn..
du jemanden zum Reden hast,dann kotz dich aus.Schreib Tagebuch,mach schöne Unternehmungen und umgib dich mit Menschen die dir gut tun.
Trenn dich von Allem,das dir nicht gut tut.
Viel Erfolg..und jetzt lächel mal

Gefällt mir

C
cybele_12076379
09.01.13 um 23:22

Ein rat von mir
Zu allererst solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Du bekommst vielleicht Medikamente, die dir helfen, dieses Tief leichter überwinden zu können. Aber natürlich kannst du auch selbst einiges tun, dass du wieder glücklich wirst. Das Problem ist, Menschen warten immer auf das große Glück (z. B. 6er im Lotto...) und erkennen die kleinen Freuden nicht mehr. Nimm dir ein leeres Büchlein, schreib das Datum auf die erste Seite und schreib als Überschrift: Was heute schön war. Dann schreibst du untereinander alles auf, was dir einfällt, z. B. Kaffee heute morgen war hervorragend, Sonne schien heute in meiner Mittagspause, wahnsinnig witzige e-mail von meinem Freund erhalten, leckeres Eis gegessen obwohl Winter ist... dir fallen sicher jeden tag welche ein. Lies sie dir danach nochmal langsam durch und denk an die Situation. Und dann wirst du überrascht sein: du wirst merken, dass du eigentlich schon die ganz Zeit grinst! Noch ein Tipp: fang mal an was zu malen. Ein weißes Blatt Papier, ein Bleistift und viel Fantasie nicht übertreiben und erwarte nicht zu viel, aber schau dir einfach ein Bild (z. B. Von einem Tiger) im Internet an und zeiche drauf los. Genauso hilft auch singen oder vielleicht spielst du ja auch ein Instrument. Ich denke, das alles wird dir helfen, zu erkennen, wie schön das Leben ist. Und das kleine Wundermedikament heißt: rescue tropfen - original aus england. Nicht die nachgemachten aus deutschland. Die kannst du in der apotheke kaufen. Vier tropfen unter die Zunge morgens und abends und warten bis es brennt. Dann machst du alles richtig. Sie aind rein pflanzlich und geben dir Energie die emotionalen Anforderungen des Tages gut zu meistern. Sie haben mir mehr oder weniger "das Leben gerettet". Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir

O
olaf_12955431
28.01.13 um 10:59

Mir geht es auch so!
Habe meinen Lebenssinn und meine Lebensfreude verloren.

Meine mittlerweile Exfrau hat mich vor knapp einem Jahr mit den gemeinsamen Kindern sitzen lassen. Nach 20 Jahren harmonischer und erfüllter Ehe. Bin jetzt 45, die Kids 15 und 17. Die jüngere mittlerweile bei meiner Exfrau.

Grund: keine Lust mehr und ein anderer Mann, der ein unheimlich guter Zuhörer und Gesprächspartner ist.

Habe monatelang um sie gekämpft und sie auf ihrem Tripp begleitet. Psychotherapien, Psychiater, Lebensaufstellungen, Spirituelles, .... die ganze Bandbreite!

Ergebniss: ein sexuelles Verhältnis mit dem "Zuhörer" während der Ehe, der sie dann stehen hat lassen weil er selbst glücklich verheiratet ist.
Scheidung, erst auf ihren Wunsch hin, dann auf mein Drängen um mich und die wirtschaftliche Zukunft unserer Familie vor ihr zu schützen.

Liebe meine Exfrau noch immer, kann keinen Sinn ohne meine Familie finden. Habe Therapien, Gespräche, einen guten und grossen Freundeskreis, bin in ärtzlicher Behandlung, nehme Antidepressiva, habe seit kurzem eine Freundin.

Bekomme nichts mehr auf die Reihe, habe keine Lust mehr, keinen Sinn, keine Freude.

Ich weiss selbst, was ich mir alles einreden sollte ... habe tolle Kinder, Freude an den kleinen Dingen, ich soll es mir gut gehen lassen, Ablenkung und Abwechslung suchen, usw.

Nur: Es nützt nix!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tisha_12709336
28.01.13 um 11:05

Hallo liebe Pandalove...
Mir gehts zurezeitt auch sehr beschissen, habe auch eben einen Thread gepostet.

Was ist denn bei dir los?
Ich kann dir nur sagen, suche dir eine Therapeutin und lies positive Bücher. Mir hat das mal ne zeitlang geholfen.

Ganz liebe Grüße,

Puppi1991

Gefällt mir

M
mirjam_11891079
21.02.13 um 1:17
In Antwort auf olaf_12955431

Mir geht es auch so!
Habe meinen Lebenssinn und meine Lebensfreude verloren.

Meine mittlerweile Exfrau hat mich vor knapp einem Jahr mit den gemeinsamen Kindern sitzen lassen. Nach 20 Jahren harmonischer und erfüllter Ehe. Bin jetzt 45, die Kids 15 und 17. Die jüngere mittlerweile bei meiner Exfrau.

Grund: keine Lust mehr und ein anderer Mann, der ein unheimlich guter Zuhörer und Gesprächspartner ist.

Habe monatelang um sie gekämpft und sie auf ihrem Tripp begleitet. Psychotherapien, Psychiater, Lebensaufstellungen, Spirituelles, .... die ganze Bandbreite!

Ergebniss: ein sexuelles Verhältnis mit dem "Zuhörer" während der Ehe, der sie dann stehen hat lassen weil er selbst glücklich verheiratet ist.
Scheidung, erst auf ihren Wunsch hin, dann auf mein Drängen um mich und die wirtschaftliche Zukunft unserer Familie vor ihr zu schützen.

Liebe meine Exfrau noch immer, kann keinen Sinn ohne meine Familie finden. Habe Therapien, Gespräche, einen guten und grossen Freundeskreis, bin in ärtzlicher Behandlung, nehme Antidepressiva, habe seit kurzem eine Freundin.

Bekomme nichts mehr auf die Reihe, habe keine Lust mehr, keinen Sinn, keine Freude.

Ich weiss selbst, was ich mir alles einreden sollte ... habe tolle Kinder, Freude an den kleinen Dingen, ich soll es mir gut gehen lassen, Ablenkung und Abwechslung suchen, usw.

Nur: Es nützt nix!

Es...
...tut mir so leid das zu hören. Ich hoffe du findest die Kraft um los zu lassen.

Gefällt mir

L
llora_11976264
21.02.13 um 20:00
In Antwort auf olaf_12955431

Mir geht es auch so!
Habe meinen Lebenssinn und meine Lebensfreude verloren.

Meine mittlerweile Exfrau hat mich vor knapp einem Jahr mit den gemeinsamen Kindern sitzen lassen. Nach 20 Jahren harmonischer und erfüllter Ehe. Bin jetzt 45, die Kids 15 und 17. Die jüngere mittlerweile bei meiner Exfrau.

Grund: keine Lust mehr und ein anderer Mann, der ein unheimlich guter Zuhörer und Gesprächspartner ist.

Habe monatelang um sie gekämpft und sie auf ihrem Tripp begleitet. Psychotherapien, Psychiater, Lebensaufstellungen, Spirituelles, .... die ganze Bandbreite!

Ergebniss: ein sexuelles Verhältnis mit dem "Zuhörer" während der Ehe, der sie dann stehen hat lassen weil er selbst glücklich verheiratet ist.
Scheidung, erst auf ihren Wunsch hin, dann auf mein Drängen um mich und die wirtschaftliche Zukunft unserer Familie vor ihr zu schützen.

Liebe meine Exfrau noch immer, kann keinen Sinn ohne meine Familie finden. Habe Therapien, Gespräche, einen guten und grossen Freundeskreis, bin in ärtzlicher Behandlung, nehme Antidepressiva, habe seit kurzem eine Freundin.

Bekomme nichts mehr auf die Reihe, habe keine Lust mehr, keinen Sinn, keine Freude.

Ich weiss selbst, was ich mir alles einreden sollte ... habe tolle Kinder, Freude an den kleinen Dingen, ich soll es mir gut gehen lassen, Ablenkung und Abwechslung suchen, usw.

Nur: Es nützt nix!

Leben
Auch ich war mal kurz davor mir das Leben zu nehmen.Denke bitte an deine Kinder wie würde es ihnen wohl gehen wenn du nicht mehr da bist.Sicherlich scheint die Situation in Moment aussichtslos.Aber Glaube mir alle Zeit heilt die Wunden .Spreche bitte mit dein Freunden darüber und suche dir dringend Proffie Hilfe.Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir ganz viel Glück

Gefällt mir