Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich mal wieder))mit angst und panikattacken(

Ich mal wieder))mit angst und panikattacken(

12. Dezember 2011 um 16:12

Ich die habe ja schon ein paarmal geschrieben hier Aber die Angstattacken sind leider noch da((( Und ich bin den ganzen Tag begleitet von Übelkeit bis hin das es mich würgt....Das soll wohl psychosomatisch sein so der Arzt
Jetzt hat man eine Reihe Medis ausprobiert und nichts hilft((( Da bekomm ich nur noch alle Nebenwirkungen wo drin stehen(

Nachdem ich heute und am Freitag 90 Verhaltenstherapeuten angerufen hab, hab ich 2 Termine bei 2 verschiedenen bekommen)))))) Ich hoffe ja das es nun ein wenig bergauf geht..weil morgen muss ich noch mal zum neurologen für ein neues Medikament zum probieren....

Mehr lesen

14. Dezember 2011 um 8:49

Angst und Panikattacken
Hallo,
ich habe seit Anfang des Jahres diese Angst und Panikattacken, nehme seit 1 Monat Opripramol, es ist etwass besser geworden kann aber nicht sagen komplett weg! Wenn du möchtest können wir uns ja mal austauschen! Melde dich, denn ich finde wenn einer sich mt einer Person austauscht die das gleiche Problem hat wirds bestimmt einfacher!
LG Pagi :

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 11:44
In Antwort auf menno_12678311

Angst und Panikattacken
Hallo,
ich habe seit Anfang des Jahres diese Angst und Panikattacken, nehme seit 1 Monat Opripramol, es ist etwass besser geworden kann aber nicht sagen komplett weg! Wenn du möchtest können wir uns ja mal austauschen! Melde dich, denn ich finde wenn einer sich mt einer Person austauscht die das gleiche Problem hat wirds bestimmt einfacher!
LG Pagi :

Hi
ja das würde ich sehr gerne))) das denke ich auch das es des leichter macht wenn man sich mit jemand austauschen könnte

grüß Ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 12:47
In Antwort auf ramona19812

Hi
ja das würde ich sehr gerne))) das denke ich auch das es des leichter macht wenn man sich mit jemand austauschen könnte

grüß Ramona

Hallo
seit wann hast du diese Attacken, wie sind sie bei dir ausgelösst worden? Erzähl mir mal was von dir!
Bei mir hat es auf einmal angefangen, muss aber auch sagen, das dieses Jahr richtig bescheiden war; hatte angefangen Januar eine Fehlgeburt, ein guter Bekannter von uns vertorben, mein Grossvater hat sich auch von mir verabschiedet, weiss jetzt aber nicht genau was der Auslööser war?
Bin jetzt seit 2 Monaten in Psychologischer Behandlung, hat mir aber noch nicht so geholfen, aber ich denke es dauert auch, aber ich geh gerne hin, und das ist wichtig!
Nehme jeden abend eine Opripramol, dass beruhigt mich etwas.
Was hast du für Medis genommen? LG Pagi :

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 13:38
In Antwort auf menno_12678311

Hallo
seit wann hast du diese Attacken, wie sind sie bei dir ausgelösst worden? Erzähl mir mal was von dir!
Bei mir hat es auf einmal angefangen, muss aber auch sagen, das dieses Jahr richtig bescheiden war; hatte angefangen Januar eine Fehlgeburt, ein guter Bekannter von uns vertorben, mein Grossvater hat sich auch von mir verabschiedet, weiss jetzt aber nicht genau was der Auslööser war?
Bin jetzt seit 2 Monaten in Psychologischer Behandlung, hat mir aber noch nicht so geholfen, aber ich denke es dauert auch, aber ich geh gerne hin, und das ist wichtig!
Nehme jeden abend eine Opripramol, dass beruhigt mich etwas.
Was hast du für Medis genommen? LG Pagi :

Hi
ich hatte sowas früher mal schon vor ca 2 jahren aber eine ganz andere körperliche symptomatik((
ich hatte in letzter zeit auch viele Problematiken, Kind wurde letzten November Not operiert, im Dezember eine Gebärmutterhalskonisation, und im mai ist mein Opa gestorben((( ob das aber auch der auslöser bei mir war weiß ich nicht:.-((( was machst du für eine Therapie??Zwischenzeitlich weiß ich das es eine Verhaltenstherapie sein muss, das hilft einem meist schon bei 5 sitzungen....
bei mir fing es im juni unterwegs im auto mit einer heftigen panikattacke angefangen, schwindel, atemnot, kribbeln überall usw...
zwischenzeitlich ist es so das mir täglich schlecht ist und das sehr heftig das ich oft nichts essen kann...und diese ewige übelkeit verstärkt die angst sehr... medis hat man schon viele probiert, erst atarax dann trimipramin und letzte woche auch opipramol bei dem ganzen zeug hab ich soviel nebenwirkungen das ich es nicht nehmen kann((( ich versuch nun ab nächster woche das atarax nochmal weil im moment nehme ich morgens eine halbe tavor weil ich erst am freitag mit dieser Verhaltenstherapie anfangen kann und vorher keinen Termin bekommen hab... kann leider aufgrund dessen seit anfang dezember auch nicht mehr arbeiten((((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 16:21
In Antwort auf ramona19812

Hi
ich hatte sowas früher mal schon vor ca 2 jahren aber eine ganz andere körperliche symptomatik((
ich hatte in letzter zeit auch viele Problematiken, Kind wurde letzten November Not operiert, im Dezember eine Gebärmutterhalskonisation, und im mai ist mein Opa gestorben((( ob das aber auch der auslöser bei mir war weiß ich nicht:.-((( was machst du für eine Therapie??Zwischenzeitlich weiß ich das es eine Verhaltenstherapie sein muss, das hilft einem meist schon bei 5 sitzungen....
bei mir fing es im juni unterwegs im auto mit einer heftigen panikattacke angefangen, schwindel, atemnot, kribbeln überall usw...
zwischenzeitlich ist es so das mir täglich schlecht ist und das sehr heftig das ich oft nichts essen kann...und diese ewige übelkeit verstärkt die angst sehr... medis hat man schon viele probiert, erst atarax dann trimipramin und letzte woche auch opipramol bei dem ganzen zeug hab ich soviel nebenwirkungen das ich es nicht nehmen kann((( ich versuch nun ab nächster woche das atarax nochmal weil im moment nehme ich morgens eine halbe tavor weil ich erst am freitag mit dieser Verhaltenstherapie anfangen kann und vorher keinen Termin bekommen hab... kann leider aufgrund dessen seit anfang dezember auch nicht mehr arbeiten((((

Hallo
Also ich gehe zu einem Therapeuten mit dem rede ich, was ist eine Verhaltenstherapie? Weiss garnicht ob es hier bei uns in Mannheim gibt muss mal schauen, wenn es hilft, wäre echt schön. Denn mich machen diese Anfälle total fertig, meine 2 Jungs leiden auch darunter und das macht mich noch mehr fertig! Wie ist es bei dir, hast du auch grosse Angst vor dem sterben und machst dir dann Gedanken, was ist wenn ich nicht mehr da bin, was geschieht mit meinen Kindern ich habe das ständig und daraufhin kommen die Attacken. Du hast ja auch ein bescheidenes Jahr hinter dir Wir müssen es packen! Wieviel Kinder hast du? Man sagt gemeinsam ist man stärker
Meld dich
LG Pagi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 16:44
In Antwort auf menno_12678311

Hallo
Also ich gehe zu einem Therapeuten mit dem rede ich, was ist eine Verhaltenstherapie? Weiss garnicht ob es hier bei uns in Mannheim gibt muss mal schauen, wenn es hilft, wäre echt schön. Denn mich machen diese Anfälle total fertig, meine 2 Jungs leiden auch darunter und das macht mich noch mehr fertig! Wie ist es bei dir, hast du auch grosse Angst vor dem sterben und machst dir dann Gedanken, was ist wenn ich nicht mehr da bin, was geschieht mit meinen Kindern ich habe das ständig und daraufhin kommen die Attacken. Du hast ja auch ein bescheidenes Jahr hinter dir Wir müssen es packen! Wieviel Kinder hast du? Man sagt gemeinsam ist man stärker
Meld dich
LG Pagi

Hi
Ich hab auch 2 Jungs, einen mit 12 und einen mit 4 auch bei mir ist es schwer für die jungs weil ich schon die normalsten dinge wie laternenlaufen nicht kann im moment...
es gibt therapeuten wo eine tiefenfundierte therapie machen und versuchen von der vergangenheit die knoten zu lösen, und so eine therapie dauert in der regel 2 jahre bis sie erfolg bringt....und es gibt therapeuten die eine verhaltenstherapie machen die lösen die probleme im hier und jetzt)
wie oft hast du die termine??? kommst du alleine mit den attacken klar??? ich nicht, meistens brauch ich einen arzt wenn es so schlimm ist...((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 20:50
In Antwort auf ramona19812

Hi
Ich hab auch 2 Jungs, einen mit 12 und einen mit 4 auch bei mir ist es schwer für die jungs weil ich schon die normalsten dinge wie laternenlaufen nicht kann im moment...
es gibt therapeuten wo eine tiefenfundierte therapie machen und versuchen von der vergangenheit die knoten zu lösen, und so eine therapie dauert in der regel 2 jahre bis sie erfolg bringt....und es gibt therapeuten die eine verhaltenstherapie machen die lösen die probleme im hier und jetzt)
wie oft hast du die termine??? kommst du alleine mit den attacken klar??? ich nicht, meistens brauch ich einen arzt wenn es so schlimm ist...((

Hi
Also ich muss da 1 mal die woche hin! Ja wir reden von der Vergangenheit und so... . Aber wenn so eine Verhaltenstherapie mehr bringt bzw. schneller wäre mir lieber.
Meine Jungs sind 8 und 10 Nein, ich komme nicht alleine klar, rufe meistens meine beste Freundin an oder geh zu ihr runter sie wohnt unter mir, mein Mann steht mir auch zur Seite, aber wenn s garnicht mehr geht sind wir auch schon nachts in Krankenhaus gefahren oder auch zum Arzt! Ja hast du auch das Problem mit dem sterben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 21:02
In Antwort auf menno_12678311

Hi
Also ich muss da 1 mal die woche hin! Ja wir reden von der Vergangenheit und so... . Aber wenn so eine Verhaltenstherapie mehr bringt bzw. schneller wäre mir lieber.
Meine Jungs sind 8 und 10 Nein, ich komme nicht alleine klar, rufe meistens meine beste Freundin an oder geh zu ihr runter sie wohnt unter mir, mein Mann steht mir auch zur Seite, aber wenn s garnicht mehr geht sind wir auch schon nachts in Krankenhaus gefahren oder auch zum Arzt! Ja hast du auch das Problem mit dem sterben?

Hi
ich war schon bei verschiedenen ärzten und alle sagen das eine verhaltenstherapie sehr schnell greift))) also bei mir damals, ich hatte oft 5 so attaken am tag, und redete mir jede art von krankheiten ein wegen der symptome(( und ich hatte damals 6 sitzungen und es ging mir schon viel besser)) ich geb dir mal meine emailadresse dann können wir dort weiter schreben))))
nico240507@googlemail.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 21:44
In Antwort auf ramona19812

Hi
ich war schon bei verschiedenen ärzten und alle sagen das eine verhaltenstherapie sehr schnell greift))) also bei mir damals, ich hatte oft 5 so attaken am tag, und redete mir jede art von krankheiten ein wegen der symptome(( und ich hatte damals 6 sitzungen und es ging mir schon viel besser)) ich geb dir mal meine emailadresse dann können wir dort weiter schreben))))
nico240507@googlemail.com

Hi
Bist du in facebook registriert, dort ist es doch besser mit dem schreiben oder? Bist du auch von Mannheim?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 21:45
In Antwort auf ramona19812

Hi
ich war schon bei verschiedenen ärzten und alle sagen das eine verhaltenstherapie sehr schnell greift))) also bei mir damals, ich hatte oft 5 so attaken am tag, und redete mir jede art von krankheiten ein wegen der symptome(( und ich hatte damals 6 sitzungen und es ging mir schon viel besser)) ich geb dir mal meine emailadresse dann können wir dort weiter schreben))))
nico240507@googlemail.com

Hi
Bist du in facebook registriert, dort ist es doch besser mit dem schreiben oder? Bist du auch von Mannheim?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 22:47
In Antwort auf menno_12678311

Hi
Bist du in facebook registriert, dort ist es doch besser mit dem schreiben oder? Bist du auch von Mannheim?

Hi
nein ich bin weiter weg, ja da bin ich, ramona gfrörer kannst mich ja mal suchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram