Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich liebe meinen besten Freund.

Ich liebe meinen besten Freund.

23. Oktober 2014 um 14:35

Hallo ihr lieben,
Also es geht darum das ich seit langem Gefühle für meinen besten Freund habe. Eigentlich hat alles schon vor ein paar Jahren angefangen.
Am Anfang hatte meine bester Freund Gefühle für mich, aber ich habe sie nicht erwidern können. Mir war die Freundschaft einfach zu wichtig.
Jetzt ist es so das ich gemerkt habe das es mir wichtiger ist und mehr bedeutet als es ein bester freund tun sollte. Ich vermisse ihn einfach andauernd und muss immer an ihn denken. Ich wünsche ihn in meiner nähe zu haben.
Ich will ihm immer wieder sagen was ich fühle aber ich traue mich einfach nicht es ihm zusagen wenn wir zeit zusammen verbringen.
Vor ein paar Wochen, als er bei mir übernachtet hat haben wir uns sogar geküsst. Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll weil wir darüber auch nie ein Wort verloren haben.
Ich weiß einfach nicht ob ich es ihm überhaupt sagen soll oder ob ich es besser für mich behalte das ich Gefühle habe.
Hat von euch einer schon mal sowas gehabt, oder vielleicht eine Tipp wie ich mich verhalten soll?
Danke schon mal für Antworten.

Mehr lesen

23. Oktober 2014 um 16:52

Kenne..
... Diese Situation vor gut nur das wir uns noch nicht so lange kennen wir ihr.

Der beste Tipp den ich dir geben kann ist reden. Ich (Männlich) habe meine Freundin auch damals mehr gemocht als ihr lieb war.
Wir haben darüber gesprochen und schmunzeln nun darüber. Es ist immer am besten wenn man die Karten offen legt dann weiß der andere auch was los ist.

Ich weiß wie unangenehm und wie blöd man sich fühlt aber da musst du durch und das schaffst du auch

Gruß Lukas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 9:38

Die Sache mit dem Besten Freund..
Ich habe genau das auch schon miterlebt. Wir waren auch beste Freunde - Jahrelang. Bis die Gefühle kamen.
Wir haben anfangs auch nicht darüber geredet.
Aber glaub mir sprich ihn drauf an es wird sich auf jeden Fall lohnen. Wir sind nun seit 2 1/2 Jahren glücklich zusammen.
Ich kann dir nur sagen, du wirst es ewig bereuen es nicht wenigstens versucht zu haben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 20:13
In Antwort auf ailsa_12482147

Die Sache mit dem Besten Freund..
Ich habe genau das auch schon miterlebt. Wir waren auch beste Freunde - Jahrelang. Bis die Gefühle kamen.
Wir haben anfangs auch nicht darüber geredet.
Aber glaub mir sprich ihn drauf an es wird sich auf jeden Fall lohnen. Wir sind nun seit 2 1/2 Jahren glücklich zusammen.
Ich kann dir nur sagen, du wirst es ewig bereuen es nicht wenigstens versucht zu haben

Das bedürfnis und gleichzeitig die angst!
Ich will es ihm so gerne einfach sagen, aber ich weiß nicht wie. Dazu kommt auch ein bisschen die Angst das er mich fallen lässt und dann auch die Freundschaft kaputt ist. Die Gedanken wechseln immer hin und her zwischen -ich sage es ihm, weil ich ihn an meiner seite haben will- und -wenn ich es ihm sage und er davon nichts hören will, verliere ich ihn vielleicht ganz. Also sage ich einfach gar nichts und behalte ihn 'einfach' als besten Freund- und danke für die Anfworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2014 um 9:25

Rede mit ihm
Naja ich würde sagen, dass dein (bester) Freund auch noch ein bisschen mehr als Freunschaft im Kopf hat, sonst wäre es doch nicht zu diesem Kuss gekommen.
Natürlich hat er dich nach diesem Kuss nicht angesprochen. Du hast ihn ja schonmal vor den Kopf gestoßen. Ein zweites mal will sich das ein Mann nicht sagen lassen. Deshalb hat er nichts gesagt. Nach dem Motto "ein Gentlemen schweigt und genießt"
Wenn ihr schon jahrelang befreundet seid und er am Anfang auch mehr Gefühle für dich hatte, dann weis er ja auch genau, wie sich das anfühlt bzw wie du dich fühlst. Gerade er wird dich da verstehen und deswegen niemals die Freundschaft beenden "nur" weil du Gefühle für ihn hast. Im Gegenteil, ich glaube, dass er sich freuen würde wenn du die Karten offen auf den Tisch legst. Also: Nur Mut, erzähl ihm was los ist. Dann hast du die Gewissheit die du jetzt nicht hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2014 um 21:16
In Antwort auf liscor

Das bedürfnis und gleichzeitig die angst!
Ich will es ihm so gerne einfach sagen, aber ich weiß nicht wie. Dazu kommt auch ein bisschen die Angst das er mich fallen lässt und dann auch die Freundschaft kaputt ist. Die Gedanken wechseln immer hin und her zwischen -ich sage es ihm, weil ich ihn an meiner seite haben will- und -wenn ich es ihm sage und er davon nichts hören will, verliere ich ihn vielleicht ganz. Also sage ich einfach gar nichts und behalte ihn 'einfach' als besten Freund- und danke für die Anfworten.

Nicht aufgeben!
Wenn du es jetzt aufgibst, wirst du es irgendwann bereuen es nicht gewagt zu haben.
Ich muss dazu sagen, wir haben uns auch nicht getraut. Und Alkohol hilft! Nein wirklich, wir waren zu zweit saufen und wenn man betrunken ist, ist mann offen. So kam es zu unserem ersten Kuss ( ja ich weiß, nicht so romantisch )
Und selbst wenn er es dann nicht will, ihr seit besoffen du kannst es auf den Alkohol schieben.

Ich finde es immer so traurig nicht für die Liebe zu kämpfen. Es ist doch das schönste Gefühl der Welt. Zu wissen, dass es jemanden gibt der dir Halt gibt, der für dich da ist wenn du ihn brauchst. Gib bitte nicht auf.
und wenn er nicht will, hast du es wenigstens versucht. Und iwenn er dein bester Freund ist geht daran die Freundschaft niicht kaputt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Männer: warum plötzlich untertauchen?
Von: ilja_12560679
neu
5. November 2014 um 17:56
Liebe, Freundschaft oder nichts von beidem?
Von: ilja_12560679
neu
5. November 2014 um 17:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen