Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich liebe einen Mann der mich aber nur als gute Freundin sieht

Ich liebe einen Mann der mich aber nur als gute Freundin sieht

12. August 2008 um 18:01 Letzte Antwort: 21. August 2008 um 19:50

Hallo zusammen,

ich habe vor 5 Jahren einen Mann kennen gelernt, in den ich mich ziemlich schnell verliebt habe. Anfangs gab es nur dienstliche Kontakte, weil wir ein Projekt zusammen gemacht haben.

Aber nachdem das Projekt zu Ende war, sind wir locker im Kontakt geblieben. Nach 3 Jahren hab ich endlich den Mut gehabt, ihm meine Liebe zu gestehen....und habe prompt einen Korb von ihm bekommen....er hatte eine andere Beziehung, wollte aber gern weiter mit mir befreundet sein.

Nun ja ich hab mich daraufhin erstmal zurück gezogen und mich auch irgendwann ent-liebt.

Dann merkte ich irgendwann von ihm mehr Interesse, aber ich bin darauf nicht eingegangen.

Jetzt ist der Fall eingetreten, dass ich die Stelle von genau diesem Mann bekomme und ER mich einarbeiten muss.

Und jetzt dreht sich das Gefühlskarussel bei mir wieder. Ich möchte aber nicht das er es merkt und versuche cool und lässig zu sein.

Aber eigentlich wünsche ich mir ja, dass ER sich auch mal in MICH verliebt. Blos wie schaffe ich das ohne dass ich zuviel von mir Preis gebe?

Mehr lesen

13. August 2008 um 13:27

Soso
Hallo, ich steckte mal in einer ähnlichen Situation und stecke auch wieder mitten drin. Ich kann dir nur empfehlen, den Mann den ersten Schritt gehen zu lassen. Verhalte dich, wie es eine gute oder auch eine beste Freundin machen würde. Habt viel Spaß zusammen und bring ihn zum Lachen, gib deine Gefühle allerdings nicht preis. Schau in seiner Gegenwart auch mal einenm anderen Mann hinterher. Wenn er sich wirklich in dich verliebt hat, dann wird er den ersten Schritt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2008 um 13:50

Schwierig...
Sei doch einfach mal fröhlich und gebe Dich so wie Du bist , ohne dich zu
verstellen .
Wenn Er interesse an Dich hat , wird Er denk ich mir , es Dir zeigen .
Oder sonst halt eine normale Freundschaft , denn erzwingen kann man nichts .

Viel Glück bei deiner Eroberung


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. August 2008 um 18:21

Vielen Dank
für eure Anregungen....werds mal versuchen...lockerer und lustiger zu sein und ihn zum lachen zu bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2008 um 10:17

Ich würde es ihn wissen lassen,
nicht auf eine plumpe, aber auf eine nette Art.
so nach dem Motto "Du bist immer noch mein Herzensmann, aber ich habe ja wohl keine Chance....." Ich denke immer wer nicht wagt, der
nicht gewinnt. Sich einlassen und einen Schritt
vorwärts zu gehen, bedeutet natürlich auch, dass du verletzt werden kannst. Aber so ist das Leben, wirklich zu leben bedeutet auch Verletzungen zu erfahren. Überprüfe deinen Mut.
Ich wünsche dir Glück.
Gruß Melike
vielleicht berrichtest du uns ja!!!!????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2008 um 10:54

Mut ist zwar schön
aber irgendwie möchte man ja doch auch ein wenig Stolz für sich bewahren. Also ich zumindest. Manchmal möchten Männer gar nicht, dass man sie so überrumpelt. Wenn da bei jeder Gelegenheit jemand ist, der einen immer wieder seine Liebe gesteht und ich das doch gar nicht will, dann nervt es doch ein wenig und sieht vielleicht auch ein wenig nach "hinterher laufen/weinen" aus. Wenn er sich verliebt hat, dann soll er doch den ersten Schritt machen. Sie hatte doch schon einmal den Mut und hat ne Absage kassiert. Wie oft soll sie denn einen Korb kassieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. August 2008 um 10:58
In Antwort auf kerry_12742117

Mut ist zwar schön
aber irgendwie möchte man ja doch auch ein wenig Stolz für sich bewahren. Also ich zumindest. Manchmal möchten Männer gar nicht, dass man sie so überrumpelt. Wenn da bei jeder Gelegenheit jemand ist, der einen immer wieder seine Liebe gesteht und ich das doch gar nicht will, dann nervt es doch ein wenig und sieht vielleicht auch ein wenig nach "hinterher laufen/weinen" aus. Wenn er sich verliebt hat, dann soll er doch den ersten Schritt machen. Sie hatte doch schon einmal den Mut und hat ne Absage kassiert. Wie oft soll sie denn einen Korb kassieren?

Außerdem
weiß er doch schon, dass sie in ihn verliebt war/ist. Sie hat es ihm doch schon einmal gestanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2008 um 19:50
In Antwort auf kerry_12742117

Mut ist zwar schön
aber irgendwie möchte man ja doch auch ein wenig Stolz für sich bewahren. Also ich zumindest. Manchmal möchten Männer gar nicht, dass man sie so überrumpelt. Wenn da bei jeder Gelegenheit jemand ist, der einen immer wieder seine Liebe gesteht und ich das doch gar nicht will, dann nervt es doch ein wenig und sieht vielleicht auch ein wenig nach "hinterher laufen/weinen" aus. Wenn er sich verliebt hat, dann soll er doch den ersten Schritt machen. Sie hatte doch schon einmal den Mut und hat ne Absage kassiert. Wie oft soll sie denn einen Korb kassieren?

Genau
so sehe ich das auch: Ich werde mir keinen zweiten Korb holen!!! Und er weiß ja, dass ich Ihn liebe und auf ihn stehe.

Inzwischen ist mir auch klar geworden, dass es für IHN doch eine komfortable Situation ist....wer möchte nicht gern angehimmelt und begehrt werden....aber ICH werde ihm vorerst nicht mehr das Gefühl geben, dass Ich nur auf ihn stehe und unendlich lange auf ihn warte....nein ein Gespräch mit seiner Ex-Kollegin hat mir so manche Horizonte über ihn eröffnet und ICH werde den Kontakt von mir aus nicht mehr aufnehmen.

Aber trotzdem vielen Dank für eure Beiträge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest