Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich liebe 2 Männer, aber den falschen ein wenig mehr! Was tun?

Ich liebe 2 Männer, aber den falschen ein wenig mehr! Was tun?

26. Oktober 2007 um 11:49

Hallo,

ich bin vergeben, glücklich, habe Kinder, es geht mir gut in meinem Leben!
Wenn da nicht mein Ex Kollege wäre in den ich seit 2004 verliebt bin.
Ich sehe diesen Mann nur alle 2 Monate für ca. 2 Stunden und liebe ihn sehr.
Er ist glücklich vergeben, ich bin glücklich vergeben denn ich liebe meinen Partner und dennoch geht mir der andere nicht aus dem Kopf. Ich sehne mich nach ihm und denke oft, ohne es zu wollen an ihn. Er weiß nicht das ich ihn so gerne hab. Er ist für mich in der Art wie ein Bruder und doch etwas mehr!

Ich hänge sehr an ihn und ich gab mir die letzten 4 Jahre (ehrlich) die größte Mühe in zu vergessen weil ich nichts von ihm will.
Ich habe verantwortung meiner Familie gegenüber und werd mich sicher nicht outen und die Lage noch komplizierter machen als sie sich für mich ohnehin zur Zeit darstellt. So schweige ich mich aus und tue so als ob da nichts ist, gestehe nicht mal mir ein das ich Gefühle für ihn habe weil die Vernunft sagt mir das es komplett absurd ist.

Doch das Herz sagt etwas anderes und am liebsten würd ichs mir aus dem Körper reißen das ich nicht ständig in diesen Zwiespalt stecke.

Meinen Partner liebe ich sehr, verbring ich doch schon viele,viele Jahre mit ihm, er kennt mich und ich ihn und wir wissen das wir uns aufeinander verlassen können. Was hat nun der eine was der ander nicht hat? Eigentlich alles, die Beiden sind 2 komplett konträre Persönlichkeiten und was ich an dem einen schätze hat der andere nicht und umgekehrt.

Ich habe die letzten 4 Jahre alles versucht, jede Methode um ihn nicht mehr zu lieben, habe den Kontakt abgebrochen, habe ihn mir schlecht geredet und bin über ihn hergezogen, hsbe ihn aus meinem Herzen und Verstand verbannt....
Aber es ließ sich nicht töten, ein Funke überlebte und der entfacht immer aufs neue einen Flächenbrand.

Nun versuche ich s irgendwie zu verarbeiten. Hoffe ich kann dadurch dass ich mir hier alles von der Seele schreibe, mich mit ihm auseinander setze, was ich noch nie getan habe (immer nur weggeschoben), über meine Problem mit euch spreche , es zerrede.

Mehr lesen

26. Oktober 2007 um 16:21

Hallo...
Ziemlich verzwickte Lage in die du dich da hineinmanövriert hast, nicht wahr?
Ich kann das gut nachvollziehen. So etwas ähnliches ist mir auch wiederfahren.
Ich möchte hier nicht Details über meine Erfahrung los werden, aber würde mich gerne mit dir "unter 4 Augen" darüber unterhalten. Schick mir doch ne PV, wie wir das am Besten anstellen können.
Liebe Grüsse und alles Gute
Jessie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 21:11

Werde dir über deine Gefühle klar
Nun das klingt wirklich sehr kompliziert und ich kann mir wirklich sehr gut vorstellen, dass dir diese Situation sehr viel Herzschmerz bereitet.

Doch ich denke, dass sich fast jeder Mensch mal in so einer Lage befindet, besonders wenn man schon eine langjährige Beziehung führt.

Die Person mit der man zusammen ist, ist einem vertraut, macht einen eigentlich sehr glücklich und gibt einem alles was man will, doch auf einmal entwickelt man Gefühle für einen anderen Mann, weil genau dieser den krassen Gegensatz zu dem jetzigen Mann darstellt.

Eigentlich ist es ganz klar, nach einer langen Beziehung wird einfach alles zur Selbstverständlichkeit, besonders wenn Kinder da sind und man sich sowie so nicht mehr so intensiv um die Beziehung kümmern kann. Alles wird langweilig und man sehnt sich nach etwas Neuem, nur um wieder diesen Kick der frischen Verliebtheit spüren zu können und man zieht auch noch, auch wenn es nur in Gedanken ist, in Betracht mit der anderen Person diesen Kick ausleben zu wollen.

Doch meistens ist es so, wenn man dann der süßen Versuchung nachgibt, spürt man auf einmal ganz schnell, was wirklich Liebe bedeutet.

Denn Liebe ist nicht das Krippeln im Bauch, was viele Menschen als Liebe bezeichnen, sondern genau das, als was du deinen Mann charakterisiert hast: du kannst dich immer auf diese Person verlassen, du fühlst dich vertraut und geborgen bei der Person, einfach nur wohl und du hast alles, was du dir wünschen kannst.

Doch leider ist der Mensch so veranlagt, dass er nie mit etwas zufrieden ist. Hat er einmal eine eigentlich perfekte Situation erreicht, strebt er gleich wieder nach etwas Neuem und ganz Anderem.

Meine Empfehlung die ich dir geben würde ist, rede mit deinem Mann und überlegt euch gemeinsam, wie ihr vielleicht etwas mehr Abwechslung in eure Beziehung bringen könntet und sie somit in einer ganz anderen Art und Weise wieder neu aufleben lasst.

Nimm dir vielleicht auch mal eine kleine Auszeit und fahr ein paar Tage nur für dich alleine weg, überlege dir dort, was du dir wünschst, wie du dir eine perfekte Beziehung vorstellst. Und vor allem wirst du genau dann merken, was dir am meisten fehlt, ist es der andere Mann der bei dir ganz klar mal wieder Glücksgefühle auslöst, da er noch etwas Verborgenes darstellt oder ist es doch ehr diese enge Vertrautheit und Liebe, die du gegenüber deinem Mann empfindest.

Liebe Grüße
Melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook