Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich leide enorm unter einer Nähe Distanz Störung

Ich leide enorm unter einer Nähe Distanz Störung

16. August 2017 um 18:32 Letzte Antwort: 17. August 2017 um 22:00

Hallo, 

ich weiß einfach nicht mehr weiter mit mir. Ich leide tierisch unter dieser Nähe Distanz Problematik. Ich hatte nach ca. fast 2 Monaten meine Beziehung zu einen sehr guten Mann beendet. Es lief super zwischen uns, wir waren happy. Er behandelt mich sehr gut. Als ich im Bett neben ihm lag, bekam ich von jetzt auf gleich Panik. Eine innere Stimme sagt mir, du liebst ihn nicht. Auf einmal waren die Gefühle weg. Es mündete in Depression und Angst. Ich verließ ihn. Jetzt nach ca. zwei Monaten, nähern wir uns wieder an. Ich habe schon in der Zeit, wo ich alleine war gemerkt, dass ich ihn vermisse. Und ich war in Urlaub und habe ihn da auch vermisst. Als ich zurück kam, fielen wir beide übereinander her. Ich weiß dass er mich liebt. Er unterstützt mich und wir reden auch offen darüber. Dennoch habe ich diese Angst in mir, die mich so lähmt. Ich will mit ihm zusammen sein und sich daran arbeiten, aber ich weiß nicht, wie ich die Angst besiegt bekomme. Es ist ein Gefühl von ich will, kann aber nicht. So eine Art Ambivalenz. Ich hatte zuvor sehr schlechte Erfahrungen mit Männern, haben mich ausgenutzt und meine Elternbeziehung war in der Kindheit auch nicht die Beste. Ich bekam ständig Schläge und wurde oft entwertet. Dazu kam ein sexueller Missbrauch in der Kindheit hinzu. Ich mache derzeit auch Therapie. Wer hat Erfahrung damit?

Mehr lesen

16. August 2017 um 22:43

Könnte es sein, dass du diesen Mann liebst, aber aufgrund deiner vorherigen Erfahrungen und Umstände unbewusst Angst hast er könnte dich auch wieder enttäuschen/ausnutzen/ verlassen? 

Und das du dir, ohne es zu wollen, unbewusst versuchst einzureden das du ihn nicht liebst und es besser ist ihn zu verlassen, um dich davor zu schützen?

Vielleicht irre ich mich auch, aber denk mal drüber nach ob du nicht vielleicht nur verhindern willst das er dir zu nahe kommt aus Angst davor wieder rein zu fallen?

Gefällt mir
17. August 2017 um 10:00
In Antwort auf amata_12899725

Könnte es sein, dass du diesen Mann liebst, aber aufgrund deiner vorherigen Erfahrungen und Umstände unbewusst Angst hast er könnte dich auch wieder enttäuschen/ausnutzen/ verlassen? 

Und das du dir, ohne es zu wollen, unbewusst versuchst einzureden das du ihn nicht liebst und es besser ist ihn zu verlassen, um dich davor zu schützen?

Vielleicht irre ich mich auch, aber denk mal drüber nach ob du nicht vielleicht nur verhindern willst das er dir zu nahe kommt aus Angst davor wieder rein zu fallen?

Ja, ich denke das ist es auch. Diese Angst ist enorm, ich will mich ihr stellen. Die Therapeutin meinte das auch. Ich fühle mich den ganzen Tag aufgekratzt. Es ist ein komisches Gefühl jemanden anziehend zu finden und ihn gleichzeitig anzustoßen. Ich will ihn ja auch nicht weh tun.

Gefällt mir
17. August 2017 um 13:39

Ich weiß. Wenn es darum geht dich auf ihn einzulassen kriegst du Angst, suchst nach den kleinsten Fehlern und Widersprüchen und fühlst dich nur in wenigen Momenten wirklich gut.
Aber wenn er nicht da ist vermisst du ihn wahnsinnig und leidest. Oder?

Ich hoffe du bekommst das hin und die Therapeutin kann dir helfen. Ich schaff es nicht, mir fehlt der Mann den ich liebe seit fast einem Jahr schrecklich, trotzdem habe ich mich für einen Anderen entschieden weil ich mich da sicherer fühle. Oder irgend sowas in der Art.
Ich komm aber aus der Situation auch nicht raus, ich schaff's einfach nicht über meinen eigenen Schatten zu springen und alles auf eine Karte zu setzen.

Ich wünsch dir das du es schaffst.

Gefällt mir
17. August 2017 um 16:11

Ich nehme bereits Sertralin 50 mg. 

Gefällt mir
17. August 2017 um 18:40
In Antwort auf donnacarmen83

Ich nehme bereits Sertralin 50 mg. 

Und, hast du das Gefühl es hilft dir? Ich schrecke davor eben zurück weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das auf Dauer was nützt...

Gefällt mir
17. August 2017 um 20:27
In Antwort auf amata_12899725

Und, hast du das Gefühl es hilft dir? Ich schrecke davor eben zurück weil ich mir nicht vorstellen kann, dass das auf Dauer was nützt...

Ja, ich nahm die schon vorher ein. Es hilft schon was, aber ohne Therapie bringt dich sowas auch nicht weiter.

Gefällt mir
17. August 2017 um 22:00

Ich habe einen Termin beim Arzt und werde mit ihr reden. Ich habe extreme Angst vor Gewichtszunahme. Bislang hatte ich Glück gehabt mit Sertralin.

Gefällt mir