Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komme nicht mit Intimität klar

Ich komme nicht mit Intimität klar

8. Mai 2016 um 1:21 Letzte Antwort: 1. Juni 2016 um 23:09

Hallo Zusammen,

Ich habe ein riesen Problem: ich bin seit 7 Jahren mit meinem Freund zusmmen und wir haben kein geschlechtsverkehr. Meistens hatten wir oralverkehr. Ich möchte ihn ja glücklich machen, aber irgendwie ging es mir danach schlecht, weil ich das Gefühl hatte/habe, dass er danach nicht so aufmerksam ist. Nun hatte ich 5 Monate nichts gemacht, er war auch ganz ok mir gegegenüber. Letztens hab ich mir dann einen Ruck gegeben und es gemacht. Er war natürlich glücklich und hat sich gefreut , ich mach das auch liebendgern. Aber jetzt bin ich kaputt und traurig, weil ich das Gefühl habe er wird uninteressierter. Das hat sich auch mal bestätigt , da er mich danach mal am Abend nicht angerufen hatte, obwohl er es immer macht und war nicht so nett zu mir. Vielleicht bilde ich mir auch vieles ein. Aber wie kann ich gelassener werden ohne Angst zu haben, dass er danach unaufmerksamer wird ? Ich möchte ihn ja befriedigen aber mich danach nicht so traurig fühlen ich hoffe ihr habt gute Tipps für mich

Mehr lesen

8. Mai 2016 um 3:11

WARUM
fühlst Du Dich traurig?

lib

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 11:06
In Antwort auf lightinblack

WARUM
fühlst Du Dich traurig?

lib

Ov
Weil ich das Gefühl habe er wird dann anders mir gegenüber, also nicht mehr so aufmerksam und interessiert . Ich erwarte danach immer mehr von ihm als sonst und wenn er nichts macht bin ich voll enttäuscht

Gefällt mir
8. Mai 2016 um 13:11
In Antwort auf karabiber38

Ov
Weil ich das Gefühl habe er wird dann anders mir gegenüber, also nicht mehr so aufmerksam und interessiert . Ich erwarte danach immer mehr von ihm als sonst und wenn er nichts macht bin ich voll enttäuscht

Liebe karabiber! ( Was ist eigentlich ein karabiber?)
Das ist eine gute Frage. Wie ich Deinen Zeilen entnehme, ist, dass nur ER auf seine Kosten kommen will. Das dar aber nicht sein, weil Liebe immer aus GEBEN und NEHMEN besteht. Das solltest Du Ihm mal sagen!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir
10. Mai 2016 um 0:24

Keinen GV - warum ?
Du schreibst, ihr habt keinen Geschlechtsverkehr, aber nicht im Detail, wer von euch beiden nicht will. Wenn er 5 Monate ohne problemlos auskommt, dann ist er ein seltenes Exemplar. Vielleicht bedeuten ihm FRAUEN nicht sehr viel ? Wenn er nach dem Sex desinteressiert ist, dann mache dir keine Gedanken, das ist kein schlechtes Zeichen. Das ist einfach die physische Natur bei den meisten Männern. Das Interesse kommt bald wieder. Sie denken: ich hatte Sex mit ihr, das heißt doch ganz klar, daß ich sie auch liebe. Warum soll ich es noch besonders zeigen.
Ich denke, es ist nur deine Erwartungshaltung, die dir Probleme bereitet. Hast du Erfahrungen mit anderen Männern ? Wenn ja, wie "anders" ist ER ?

Gefällt mir
10. Mai 2016 um 8:46
In Antwort auf lightinblack

Liebe karabiber! ( Was ist eigentlich ein karabiber?)
Das ist eine gute Frage. Wie ich Deinen Zeilen entnehme, ist, dass nur ER auf seine Kosten kommen will. Das dar aber nicht sein, weil Liebe immer aus GEBEN und NEHMEN besteht. Das solltest Du Ihm mal sagen!

Liebe Grüße,

lib

Echt jetzt?
also bitte, wenn "er auf seine Kosten kommen wöllte" dann würde er das beenden (bzw. eher schon sehr, sehr lange beendet haben) und sich eine Partnerin suchen, mit der er mind. 3x pro Woche Sex hat. Keine Ahnung, wie viele Männer es überhaupt mitmachen würden, dass da "5 Monate lang nichts" ist - aber die Mehrheit ist das mal ganz sicher nicht.

@TE: Du solltest Dich damit mal an einen Doc wenden, das ist zu viel, um das über ein Forum zu lösen.

Gefällt mir
16. Mai 2016 um 23:32
In Antwort auf ennis_11956720

Keinen GV - warum ?
Du schreibst, ihr habt keinen Geschlechtsverkehr, aber nicht im Detail, wer von euch beiden nicht will. Wenn er 5 Monate ohne problemlos auskommt, dann ist er ein seltenes Exemplar. Vielleicht bedeuten ihm FRAUEN nicht sehr viel ? Wenn er nach dem Sex desinteressiert ist, dann mache dir keine Gedanken, das ist kein schlechtes Zeichen. Das ist einfach die physische Natur bei den meisten Männern. Das Interesse kommt bald wieder. Sie denken: ich hatte Sex mit ihr, das heißt doch ganz klar, daß ich sie auch liebe. Warum soll ich es noch besonders zeigen.
Ich denke, es ist nur deine Erwartungshaltung, die dir Probleme bereitet. Hast du Erfahrungen mit anderen Männern ? Wenn ja, wie "anders" ist ER ?

Kein gv da ich jungfrau bin
Und vor der Ehe so bleiben möchte . Mich macht einfach sein ständig änderndes Verhalten fertig. Ich würde ihn liebendgern befriedigen aber habe Angst dass er danach anders wird. Hatte davor auch Erfahrung mit männern aber zu dene war ich nicht intim

Gefällt mir
16. Mai 2016 um 23:34
In Antwort auf avarrassterne1

Echt jetzt?
also bitte, wenn "er auf seine Kosten kommen wöllte" dann würde er das beenden (bzw. eher schon sehr, sehr lange beendet haben) und sich eine Partnerin suchen, mit der er mind. 3x pro Woche Sex hat. Keine Ahnung, wie viele Männer es überhaupt mitmachen würden, dass da "5 Monate lang nichts" ist - aber die Mehrheit ist das mal ganz sicher nicht.

@TE: Du solltest Dich damit mal an einen Doc wenden, das ist zu viel, um das über ein Forum zu lösen.

Danke für die antwott
Die Psychologen sind nicht gerade hilfreich deswegen wollte ich es hier schildern

Gefällt mir
17. Mai 2016 um 2:15
In Antwort auf karabiber38

Kein gv da ich jungfrau bin
Und vor der Ehe so bleiben möchte . Mich macht einfach sein ständig änderndes Verhalten fertig. Ich würde ihn liebendgern befriedigen aber habe Angst dass er danach anders wird. Hatte davor auch Erfahrung mit männern aber zu dene war ich nicht intim

Sein ständig änderndes Verhalten
das solltest du mit ihm bereden/diskutieren. Scheint, du hast eine ganz bestimmte Vorstellung von dem, wie er sein "müsste". Wahrscheinlich müsste man viel mehr von dir wissen, um dich zu verstehen. Aus welchem Kulturkreis kommst du, und aus welchem kommt er ? Du weisst sicher, dass es in DE sehr selten ist, dass man keinen Sex vor der Ehe hat. Nach 7 Jahren wäre es entweder an der Zeit, zu heiraten oder einen anderen zu heiraten. Sonst geht dein Leben an dir vorbei und du bleibst eine "alte Jungfer". Willst du keine Kinder ?

Gefällt mir
17. Mai 2016 um 2:46
In Antwort auf karabiber38

Danke für die antwott
Die Psychologen sind nicht gerade hilfreich deswegen wollte ich es hier schildern

Psychologen
sind manchmal nicht hilfreich, sie sind auch nur Menschen. Aber wenn der Psychologe zB. deine Religion oder deine Weltsicht nicht versteht, dann kann er dich eventuell nicht richtig beraten. Ein Psychologe, der in DE sozialisiert/aufgewachsen ist, hat seine eigene Weltsicht und Paradigmen.

Gefällt mir
17. Mai 2016 um 22:07
In Antwort auf ennis_11956720

Sein ständig änderndes Verhalten
das solltest du mit ihm bereden/diskutieren. Scheint, du hast eine ganz bestimmte Vorstellung von dem, wie er sein "müsste". Wahrscheinlich müsste man viel mehr von dir wissen, um dich zu verstehen. Aus welchem Kulturkreis kommst du, und aus welchem kommt er ? Du weisst sicher, dass es in DE sehr selten ist, dass man keinen Sex vor der Ehe hat. Nach 7 Jahren wäre es entweder an der Zeit, zu heiraten oder einen anderen zu heiraten. Sonst geht dein Leben an dir vorbei und du bleibst eine "alte Jungfer". Willst du keine Kinder ?

Bin sehr verkrampft
Ja ich habe eine klare Vorstellung leider wie er sich verhalten sollte. Ich bin Türkin er ist kazake. Ich will heiraten er will zuerst gemeinsam einziehen , aber würde mich heiraten dafür brauche er bisschen Zeit noch.

Gefällt mir
17. Mai 2016 um 22:55
In Antwort auf karabiber38

Danke für die antwott
Die Psychologen sind nicht gerade hilfreich deswegen wollte ich es hier schildern

Meine Güte,
die Psychologen ...

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir
18. Mai 2016 um 6:18
In Antwort auf ennis_11956720

Psychologen
sind manchmal nicht hilfreich, sie sind auch nur Menschen. Aber wenn der Psychologe zB. deine Religion oder deine Weltsicht nicht versteht, dann kann er dich eventuell nicht richtig beraten. Ein Psychologe, der in DE sozialisiert/aufgewachsen ist, hat seine eigene Weltsicht und Paradigmen.

Beziehung
Weißt du wenn ein Mann so lange es durchhält ohne sex. Dann empfindet er sehr viel für dich und würde auch alles für dich geben, das du bei ihm bleibst. Ich finde es auch falsch Sex als Belohnung zu vergeben, so wie du es machst. Meine ex Freundin, hatte auch mal zu mir gesagt das wir doch seltener sex haben sollten weil es dann besser wäre. Aber das ist totaler Unsinn, ich habe sie geliebt und mir war es egal ob ich nur 1 mal in der Woche oder mehrmals Sex habe. Ich habe mich jedesmal gefreut und die Menge an sex hat das nie negativ beeinflusst. Ich denke du solltest einfach offener an die Sache herangehen. Ich würde jetzt immer zuerst Zusammenziehen wollen, denn dann lernt man erst richtig einen kennen. Das Problem ist glaube ich das du eine andere Einstellung hast wie andere deutsche, weil du Türkin bist.

Gefällt mir
18. Mai 2016 um 10:37
In Antwort auf an0N_1197125499z

Beziehung
Weißt du wenn ein Mann so lange es durchhält ohne sex. Dann empfindet er sehr viel für dich und würde auch alles für dich geben, das du bei ihm bleibst. Ich finde es auch falsch Sex als Belohnung zu vergeben, so wie du es machst. Meine ex Freundin, hatte auch mal zu mir gesagt das wir doch seltener sex haben sollten weil es dann besser wäre. Aber das ist totaler Unsinn, ich habe sie geliebt und mir war es egal ob ich nur 1 mal in der Woche oder mehrmals Sex habe. Ich habe mich jedesmal gefreut und die Menge an sex hat das nie negativ beeinflusst. Ich denke du solltest einfach offener an die Sache herangehen. Ich würde jetzt immer zuerst Zusammenziehen wollen, denn dann lernt man erst richtig einen kennen. Das Problem ist glaube ich das du eine andere Einstellung hast wie andere deutsche, weil du Türkin bist.

Danke
Für die ausführliche Antwort . Ja ich habe eine andere Einstellung . Ich finde dieses "probieren" nicht richtig. Und wegen sex: früher hat er sich deswegen glaube ich in mich verliebt. Er war dann immer anhänglicher und so . Ich habe das Gefühl dass sex seine Meinung und Einstellung ziemlich ändert. Z.b. Hat er dann auf einmal nichts gegen Heirat . Er braucht das irgendwie. Aber was ich doof finde ist dass er mich quasi mehr liebt wenn wir sex haben. Ich kann das nicht verstehen und das nervt mich und vor allem hab ich dann danach immer so hohe Ansprüche und Erwartungen wenn die dann nicht erfüllt werden bin ich voll traurig .

Gefällt mir
18. Mai 2016 um 15:16
In Antwort auf karabiber38

Danke
Für die ausführliche Antwort . Ja ich habe eine andere Einstellung . Ich finde dieses "probieren" nicht richtig. Und wegen sex: früher hat er sich deswegen glaube ich in mich verliebt. Er war dann immer anhänglicher und so . Ich habe das Gefühl dass sex seine Meinung und Einstellung ziemlich ändert. Z.b. Hat er dann auf einmal nichts gegen Heirat . Er braucht das irgendwie. Aber was ich doof finde ist dass er mich quasi mehr liebt wenn wir sex haben. Ich kann das nicht verstehen und das nervt mich und vor allem hab ich dann danach immer so hohe Ansprüche und Erwartungen wenn die dann nicht erfüllt werden bin ich voll traurig .

So hohe Ansprüche und Erwartungen
kannst du das näher beschreiben, das kann vieles bedeuten !
Alles was du über Sex schreibst klingt ein bisschen einseitig. So als würdest nur du IHN befriedigen, aber er tut dasselbe nicht bei dir in gleicher Weise ? Wären DAS vielleicht die "Ansprüche und Erwartungen" ? Oder sollte er dir teure Geschenke machen und die "Welt zu Füßen legen" ?

Du verstehst nur deshalb nicht, warum er dich nach dem Sex mehr liebt als ohne, weil du vielleicht nicht weißt, dass beim Sex das Hormon "Oxytocin" ausgeschüttet wird und dieses macht unter anderem die Bindung zwischen den Partnern fester. Wenn auch du Befriedigung erfahren würdest (?), dann würde auch bei dir das Vertrauen in ihn stärker.

So positiv wie matelmuc1 sehe ich es nicht unbedingt - es kann auch andere Gründe geben, dass er so lange ohne Sex bei dir bleibt: er könnte den Sex z.B. auch mit anderen haben; er könnte auch bisexuell sein oder vielleicht macht er es aus Verzweiflung selbst.

Dass er eine Hochzeit scheut, könnte auch mit der türkischen Art, Hochzeiten zu feiern zu tun haben. Diese sind sicher nicht billig. Kann er es sich leisten ?

Nicht vor der Ehe zu "probieren" hat halt den Nachteil, dass du dann vielleicht einen Mann bekommst, mit dem du z.B. größte Probleme beim Verkehr hast (Schmerzen zB.). Der Wert der Jungfräulichkeit ist für den Mann, wenn er ehrlich ist, gering. Nur wenn er kein Selbstbewußtsein hat, stört ihn das.
Aber das ist nicht konservativ türkisches Denken, ich weiß.

Gefällt mir
19. Mai 2016 um 9:39
In Antwort auf ennis_11956720

So hohe Ansprüche und Erwartungen
kannst du das näher beschreiben, das kann vieles bedeuten !
Alles was du über Sex schreibst klingt ein bisschen einseitig. So als würdest nur du IHN befriedigen, aber er tut dasselbe nicht bei dir in gleicher Weise ? Wären DAS vielleicht die "Ansprüche und Erwartungen" ? Oder sollte er dir teure Geschenke machen und die "Welt zu Füßen legen" ?

Du verstehst nur deshalb nicht, warum er dich nach dem Sex mehr liebt als ohne, weil du vielleicht nicht weißt, dass beim Sex das Hormon "Oxytocin" ausgeschüttet wird und dieses macht unter anderem die Bindung zwischen den Partnern fester. Wenn auch du Befriedigung erfahren würdest (?), dann würde auch bei dir das Vertrauen in ihn stärker.

So positiv wie matelmuc1 sehe ich es nicht unbedingt - es kann auch andere Gründe geben, dass er so lange ohne Sex bei dir bleibt: er könnte den Sex z.B. auch mit anderen haben; er könnte auch bisexuell sein oder vielleicht macht er es aus Verzweiflung selbst.

Dass er eine Hochzeit scheut, könnte auch mit der türkischen Art, Hochzeiten zu feiern zu tun haben. Diese sind sicher nicht billig. Kann er es sich leisten ?

Nicht vor der Ehe zu "probieren" hat halt den Nachteil, dass du dann vielleicht einen Mann bekommst, mit dem du z.B. größte Probleme beim Verkehr hast (Schmerzen zB.). Der Wert der Jungfräulichkeit ist für den Mann, wenn er ehrlich ist, gering. Nur wenn er kein Selbstbewußtsein hat, stört ihn das.
Aber das ist nicht konservativ türkisches Denken, ich weiß.

Hi
Also er befriedigt mich auch. Nur für mich spielt es keine Rolle , ich liebe ihn so wie er ist .egal ob wir was hatten oder nicht und das Gefühl hab ich eben nicht von ihm. Mit Erwartungen meine ich halt dass er mich heiraten soll oder mir halt viel Aufmerksamkeit dann schenken soll. Und das mit heiraten: er findet es teuer ja, aber ich will auch keine riesenhochzeit . Ich vermute er hat einfach Angst .

Gefällt mir
1. Juni 2016 um 23:05
In Antwort auf karabiber38

Hi
Also er befriedigt mich auch. Nur für mich spielt es keine Rolle , ich liebe ihn so wie er ist .egal ob wir was hatten oder nicht und das Gefühl hab ich eben nicht von ihm. Mit Erwartungen meine ich halt dass er mich heiraten soll oder mir halt viel Aufmerksamkeit dann schenken soll. Und das mit heiraten: er findet es teuer ja, aber ich will auch keine riesenhochzeit . Ich vermute er hat einfach Angst .

Mach dir keine Sorgen
ich denke, Du brauchst wirklich keinen "Doc", wie hier jemand geschrieben hat. Du bist ganz "normal" ! Nur deine Erziehung macht dir Probleme - für Dich ist einfach das HEIRATEN extrem wichtig. Du bist nicht alleine mit dieser Einstellung.
Du hat das erste Mal, das Wort "Liebe" verwendet, das gibt doch Hoffnung Und erwarte nicht, dass er genau so funktioniert, wie du. Er ist ER und ganz verschieden von dir. Das ist nicht "doof", sondern natürlich. Wenn du ihn liebst, nimmst du ihn, wie er ist, wenn nicht, dann sag ihm, was du genau von ihm erwartest und wenn er nicht mit kann, dann schick ihn "in die Wüste". Aber das tust du sicher nicht, das fühle ich.

Gefällt mir
1. Juni 2016 um 23:09
In Antwort auf ennis_11956720

Mach dir keine Sorgen
ich denke, Du brauchst wirklich keinen "Doc", wie hier jemand geschrieben hat. Du bist ganz "normal" ! Nur deine Erziehung macht dir Probleme - für Dich ist einfach das HEIRATEN extrem wichtig. Du bist nicht alleine mit dieser Einstellung.
Du hat das erste Mal, das Wort "Liebe" verwendet, das gibt doch Hoffnung Und erwarte nicht, dass er genau so funktioniert, wie du. Er ist ER und ganz verschieden von dir. Das ist nicht "doof", sondern natürlich. Wenn du ihn liebst, nimmst du ihn, wie er ist, wenn nicht, dann sag ihm, was du genau von ihm erwartest und wenn er nicht mit kann, dann schick ihn "in die Wüste". Aber das tust du sicher nicht, das fühle ich.

...
und noch was zu meinem doofen Nicknamen: der ist enstanden aus der Kombination von "businness" und "web"...
Typisch Mann halt

Gefällt mir