Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komme momentan nicht mit meinen Gefühlen zurecht

Ich komme momentan nicht mit meinen Gefühlen zurecht

18. Januar 2011 um 0:49 Letzte Antwort: 7. April 2011 um 15:30

Hallo.

Und zwar bin ich momentan so durcheinander.
Ich merke, dass mir irgendwas fehlt.

Meine Gefühle spielen verrückt. Ich denke so oft darüber nach, wie meine Kindheit verlaufen ist. Ich war ein "ungewolltes" Einzelkind. Meine Mama war damals 18 Jahre jung und wohnte noch bei ihren Eltern als sie mich bekam.
Ich war wohl das Ergebnis einer Vergewaltigung.
Also ihr damaliger Freund hat sie vergewaltigt, als sie ihn verlassen wollte, wie ich das verstanden habe. Sie hat mir aber erst vor kurzem erzählt, wie es alles gelaufen ist. Aber erst nach 1000-maligem fragen von meiner Seite.

Naja, sie hat mich damals halt schon sehr oft verprügelt und angeschriehen.
Vor allem bekam ich Ohrfeigen und wurde sehr oft geschupst.
Was mir aber gerade total belastet ist (ich habe es lange verdrängt), dass sie mich mit 16 das erste und letzte Mal in den Brustkorb getreten hat, als ich schon am Boden lag, so dass ich plötzlich keine Luft mehr bekam.
Ich dachte damals, dass mein Leben nun vorbei sei.
Dann bekam ich, zum Glück, wieder Luft.
Sie hat sich entschuldigt dafür, hat sich immer entschuldigt danach, aber ich sagte ihr dann:
Wenn du mich nicht in Ruhe lässt, dann schlage ich zurück!

Danach hat sie mich nie wieder angefasst.

Ich bin aber mit 17 dann auch zu meinen Großeltern gezogen. (Als ich 12 war zogen wir dort aus)

Mich belastet das alles so sehr.
Meine Mutter tut mir leid, sie hatte es sicher nicht leicht damals, ABER.....

... ich verkrafte das alles nicht.

Je älter ich werde, desto mehr denke ich darüber nach und desto weniger empfinde ich für sie. Ich weiss nicht ob ich sie liebe. Ich will Liebe von ihr und versuche mir sie oft zu erzwingen, indem ich ihr sage, dass ich mich so ungeliebt von ihr fühle. Dann weint sie, was mir natürlich sehr weh tut, aber sie zeigt keinerlei Einsicht. Bzw. sie zeigt nicht, dass es ihr leid tut. Also es tut ihr bestimmt leid, aber ich fühle mich einfach nicht geliebt.

Als ich 15 war, bekam sie übrigens ein Kind. Meinen Bruder.
Mit dem Mann, den ich sehr gerne mag, ist sie schon kurz nach meiner Geburt zusammen gewesen aber erst als ich 12 war, zogen sie mit mir zusammen.

Ich bin so deprimiert und ich habe das Gefühl, dass so allein bin.

Was soll ich bloß tun?

Mehr lesen

7. April 2011 um 15:30

Denk an dich!
Vielleicht kann sie dich nicht so lieben, wie du dir das wünschst. Dann kannst du nur langsam davon Abschied nehmen, weil dich das sonst dein Leben lang quälen wird. Vielleicht ist es besser, wenn ihr ein distanzierteres Verhältnis habt. Dann kannst du dich darauf konzentrieren, dir anderweitig Menschen zu suchen, die dir die nötige Liebe entgegenbringen. Liebe kann man nicht einklagen, aber der Versuch kann unglaublich viel Lebenskraft rauben. Wenn du dich mit diesem Problem alleine fühlst, könntest du spezielle Hilfe suchen: Vielleicht gibt es Selbsthilfegruppen für Leute in ähnlicher Situation. Oder hast du schonmal über eine Therapie nachgedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram