Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komme mit typischen soziale Gepflogenheiten dieser Gesellschaft nicht klar.

Ich komme mit typischen soziale Gepflogenheiten dieser Gesellschaft nicht klar.

22. Mai 2016 um 2:06

Guten Abend,

ich weiß nicht recht wie ich mein "Problem", ferner es eines überhaupt ist, genau beschreiben soll. Aber ich hoffe ich kann es so gut es geht bescheiben.

Es ist so:
Ich fühle mich dieser Gesellschaft irgendwie nicht richtig dazu gehörig.
Typisch soziale, bzw. "normal" Dinge, wie z.B. Familienfeier, Stadtfeste, Hochzeiten, halt Dinge oder Feste die für jeden "nomal" erscheinen versuche ich weitestgehend zu vermeiden. Es ist nicht unbedingt so, dass ich mit der Menschenmenge nicht zurecht komme, sie ist eher zweitrangig, sondern viel schlimmer ist, dass ich irgendwie keinen richtigen Anschluss finde.
Als Beispiel: Letztens bin ich über meinen Schatten gesprungen und zum Jungesellenabschied gegangen. Aber diese typischen Gespräche der Mädchen und diese typische Reihenfolge des Lebens oder des leben wollen interessiert mich 0.
Alle in meinem Alter (ich bin 25) reden davon ein Haus zu kaufen und Kinder zu bekommen und ich frage mich ständig nur, wie man in diese Welt Kinder setzten kann. Die armen Kinder.
Ich hab immer das Gefühl alle wollen immer höher, besser, einfach immer mehr als sie jetzt schon haben. Als genießen sie nicht den Moment.
Klar ich habe auch einen Freund und will vielleicht irgendwann mal heiraten. Aber es ist auch so schön. Und das seid fast 10 Jahren. Und alle anderen um micht herum planen ihre Hochzeiten und fragen wann es denn bei mir endlich so sei.

Deshalb bin ich auch immer so froh wieder zu Hause zu sein. Wo ich ber das reden kann, was ich will. Wo ich so sein kann wie ich will und mich nicht enehmen muss. Spaß schein heutzutage keiner mehr zu vertragen.

Ich hoffe ihr habt soweit verstanden was ich meine. Falls nicht gerne einfach fragen.

Danke fürs Lesen.

Liebe Grüße
V.

Mehr lesen

22. Mai 2016 um 7:31

Liebe V.!
Na ja, dann können wir ja heiraten. Ich KANN und konnte mich noch nie anpassen.

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2016 um 17:40

Danke!
Der Text hätte von mir sein können
Bus auf dass ich lieber im sportlichem Look unterwegs bin.
Ich hab auch das Glück Freunde zu haben ( wenn auch nicht viele sind) denen es nicht peinlich ist mit mir raus zu gehen.
Die Beziehung ist die beste die ich haben kann. Alles passt und stimmt einfach. Das gefrage nervt, weil ich das Gefühl hab dadurch wieder in die gewollte Gesellschaft gedrückt zu werden. Dieses typische man muss irgendwann heiraten. Vor allem weil mein freund und ich länger zusammen sind als alle anderen im Umkreis und die eben heiraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2016 um 17:39

Dein Beitrag
Hey Nessa1212,

Ich (24) bin neu hier und habe gerade deinen Beitrag gelesen. Du sprichst mir von der Seele!!! Mir geht es genauso wie Dir! Immer diese bestimmte Klischeeerfüllerei in der heutigen Zeit! Mitte 20, man muss ja heiraten und Kinder kriegen, sonst is man ja nicht normal *augenroll*... Das nervt soooooo! Außer meinen Freund, mit dem ich sehr glücklich und schon seit 7 jahren zusammen bin, und einer Arbeitskollegin hab ich eig. auch niemanden, der genauso denkt wie ich. Ich find es auch so schlimm, dass die Leute sich gar nicht hinterfragen, ob sie das wirklich wollen! Egal wen ich frag: ,,mei, es gehört halt dazu''. Das is doch schrecklich!! Und dann einen für psycho halten, nur weil man sich nicht anpassen und so leben möchte! Hab ich das dick! so, jez hab ich mich mal ausgekotzt ... Falls du mal quatschen möchtest, kannst du mir sehr gerne schreiben !
LG Sabrina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 17:56

Anders sein ist auch ok
mach dir keine Gedanken, du hast einen Freund ziehst dich nicht zurück, Man muss nicht mit allem einverstanden sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2016 um 21:53

Ich kann das gut nachvollziehen
Also mir geht es auch oft so, dass diese ganzen Pflichtveranstaltungen mit dem üblichen Bla bla mich zu tode langweilen. Wenn dann gut angetrunkene Leute aufeinander hocken und sich über jeden scheiß amüsieren, dann nervt mich das sogar ein wenig. Vor allem weil diese Art der Unterhaltung oft wenig Anspruchsvoll und kaum originell ist.

Wenn es dann darum geht, Gesellschaftliche Pflichten zu erfüllen, um in die Norm zu passen, - heiraten, Kinder kriegen etc. dann verstehe ich nicht wirklich, warum man dies tun muss?

Ich sehe das zwar nicht so kritisch, ich denke heute Kinder in die Welt zu setzen ist nicht mehr oder weniger schlimm, als zu anderen Zeitpunkten in der Geschichte. Wenn man sich den Wohlstand anguckt, den viele gern vergessen, dann wäre jetzt sogar eine super Zeit zum Kinder bekommen. Ich verstehe schon, dass du wahrscheinlich die Gesellschaft im allgemeinen meinst und nicht die Lebensumstände. Ich denke der Mensch im Grundwesen ist immer noch der, der er vor Tausenden von Jahren war. Schon immer gabs Betrüger, Mörder, Vergewaltiger, Elite und Unterschicht.
All das, was heutzutage durch die modernen Medien extrem verbreitet wird, ist eig. ganz normal. Dass Menschen für Geld oder Drogen ihre Seele verkaufen ist ein uraltes Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2016 um 0:55
In Antwort auf ronen_12733711

Dein Beitrag
Hey Nessa1212,

Ich (24) bin neu hier und habe gerade deinen Beitrag gelesen. Du sprichst mir von der Seele!!! Mir geht es genauso wie Dir! Immer diese bestimmte Klischeeerfüllerei in der heutigen Zeit! Mitte 20, man muss ja heiraten und Kinder kriegen, sonst is man ja nicht normal *augenroll*... Das nervt soooooo! Außer meinen Freund, mit dem ich sehr glücklich und schon seit 7 jahren zusammen bin, und einer Arbeitskollegin hab ich eig. auch niemanden, der genauso denkt wie ich. Ich find es auch so schlimm, dass die Leute sich gar nicht hinterfragen, ob sie das wirklich wollen! Egal wen ich frag: ,,mei, es gehört halt dazu''. Das is doch schrecklich!! Und dann einen für psycho halten, nur weil man sich nicht anpassen und so leben möchte! Hab ich das dick! so, jez hab ich mich mal ausgekotzt ... Falls du mal quatschen möchtest, kannst du mir sehr gerne schreiben !
LG Sabrina


Ja super, dass du mich so gut verstehst. Ich muss sagen ich komme damit ja auch gut klar, aber immer wieder wird man gefragt und durchlöchert mit Fragen wie "Ja und wann heiratet ihr denn endlich?" , "Ab wann wollt ihr denn Kinder haben?" und "Nichts ist so schön wie Kinder haben. wieso habt ihr noch keine?" Und es ist mittlerweile einfach nur noch anstrengend. und jeden Monat fragen immer dieselben Leute. "Ab 30 ist man zu alt!" Wer bestimmt das denn? Wer hat mir zu sagen wann ich was zu machen habe? Ich denke doch es ist mein Leben und ich kann machen was ich will. Aber über andere zu lästern ist ja fast schon eine olympische Disziplin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram