Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komme mit meinem Leben nicht mehr zurecht

Ich komme mit meinem Leben nicht mehr zurecht

2. Dezember 2016 um 21:51 Letzte Antwort: 3. Dezember 2016 um 0:57

Hallo Leute,

ich komme mit meinem leben wirklich nicht mehr klar. Ich weiß einfach nicht mehr weiter deswegen hoffe ich dass ihr mir vlt ein wenig weiter helfen könnt. Ich freue mich auf eure Meinungen. 

Ich bin 22 Jahre alt und bin am Tiefpunkt angelangt. Ich hatte es schon immer schwerer im Leben. 

Ich habe die matura im Sommer 2016 nicht geschafft.. hab mich schon die letzten jahre immer mit meiner Mutter gestritten und es is immer schlimmer geworden bis zu dem Zeitpunkt wo ich die matura nicht geschafft habe und wir nen heftigen Streit gehabt haben.. ich zog am selben tag noch aus. Zum Glück nahm mich mein Freund und seine Eltern mit offenen Armen auf sonst hätte ich es mit meiner Mutter nicht länger ausgehalten.. sie hatte generell iwie etwas gegen ihn.. (wir sind im dezember 2015 zusammen gekommen) nur ich weiß echt nicht was.. mit meinem Papa, Onkel und Bruder halte ich immer noch Kontakt. Per Brief hab ich 1 Monat später versucht meiner Mama zu erklären was die letzten jahre alles so schief gegangen is und dass sie sich nie so wirklich für mich interessiert hätte aber das ging nach hinten los.. sie meinte ich solle mich schämen und das sie mich nicht mehr als Tochter sieht.

oke .. danach war ich beschäftigt eine Arbeit zu suchen.. ich hatte keine Ahnung was ich machen könnte und ich weiß es auch jz noch nicht wirklich genau.. 
paar Monate später stritt ich immer öfter mit meiner besten Freundin.. es gab viele Probleme und iwann schrieb ich ihr nen mega langen Text in der Hoffnung dass sie mich dann besser versteht.. Naja es ging nicht gut aus .. jz ist sie nicht mehr meine Freundin.. jz hab ich nur noch meinen freund..  mit dem es in letzter zeit aber auch nicht mehr so gut läuft .. ich streite auch mit ihm wirklich oft .. seit 4 Monaten ca ist er nämlich auch arbeitslos weil ihn seine Arbeit so fertig gemacht hat.. Naja jz sitzen wir schon länger jeden tag daheim.. und klar streitet man da öfter aber es belastet und verletzt halt sehr.. er macht zwar jz so nen Kurs wo er seinen perfekten Beruf finden könnte aber ja.. ich sitz trotzdem immer daheim weil ich ja auch keinen Führerschein habe und momentan haben wir auch beide kein Geld also können wir auch nicht wirklich etwas unternehmen...  ich will hier raus 

ich weiß einfach nicht mehr weiter... es belastet mich soo sehr dass ich schon jeden tag weinen muss .. ich habe des öfteren schon überlegt dass ich nen Kurs zum make up artist machen könnte aber da brauch ich auch Geld ... und das hab ich nicht.

Ich wollte bis vor kurzem noch als Lehrling bei nem Frisör anfangen aber egal wie viele Bewerbungen ich schreibe.. entweder reagieren sie nicht drauf oder ich bekomme schlussendlich ne absage.. das zieht mich auch sehr runter.. 

ich sehe momentan echt überhaupt keine Zukunft und habe das Gefühl dass mich wirklich keiner versteht.. ich komme nicht weiter im Leben.. meint freund meint zwar dass es immer einen Weg gibt und ich nicht so negativ denken soll aber ich kann momentan echt nichts positives sehen

auch hier bei ihm Zuhause fühl ich mich nicht vollends wohl.. ich fühle mich so als wäre ich ein Eindringling.. bald is Weihnachten und ich fühle mich echt unwohl... ich gehöre hier nicht hin.. er meinte das is Blödsinn und ich gehöre zur Familie aber ich fühle mich nicht so.. ich habe angst dass ich nur eine Belastung bin .....

ich kann einfach nicht mehr... ich weiß nicht mehr was ich will und wie es weiter gehen soll...

bitte helft mir ..  

Mehr lesen

3. Dezember 2016 um 0:57

Ah, Österreicherin. Hallo Nachbarin!

Für einen MAKE UP ARTISTEN ist Abitur nicht erforderlich, aber, so viel ich weiß, eine Aus- bildung zum Frisör, weil es die "Grundausstattung" zu diesem Beruf ist. Jetzt schreibst Du, dass Deine ganzen Bewerbungen im Sand verliefen. Du solltest Dich chic anziehen und alle Frisörläden persönlich abklappern. Dann sprichst Du mit dem Chef oder der Chefin, dass Du unbedingt den Beruf zur MAKE UP ARTISTIN ergreifen willst, weil es Dein größter Wunsch ist. Ich würde den/die Inhaber(in) nicht gleich fragen, ob Du gerade in diesem Laden eine Ausbildung beginnen kannst. Vielmehr würde ich fragen, ob Du Tipps haben könntest, wie man das am besten anstellt. Jammere ihr/ihm ein bisschen vor. Wir haben bald Weihnachten und da hat doch jeder ein großes Herz. Na ha, FAST!) Ferner solltest Du Dir einen Termin von einem guten Berufsberater einräumen lassen. (Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, aber einige soll`s ja noch davon geben ...) 

Auch ich wollte, vor Jahrzehnten, nicht Kaufmann werden, sondern kreativ arbeiten, weil ich wusste, dass ich nicht schlecht bin. Ich habe gekämpft und gekämpft . Heute arbeite ich kreativ. Es ist schön, wenn Wünsche in Erfüllung gehen. Du darfst auf gar keinen Fall aufgeben!

Wünsche Dir alles Gute!!!

Liebe Grüße,

der alte lib

Gefällt mir