Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komm nicht mehr klar...

Ich komm nicht mehr klar...

14. April 2007 um 23:07 Letzte Antwort: 21. August um 19:00

Hallo Leute,
ich weiß nicht wie ich sagen soll,aber ich komm einfach nicht mehr mit meinem Leben klar.
Ich weiß nicht ob es vill daran liegt das ich so viel scheiß miterlebt habe oder so.Aber ich hab sehr starke verlustängste gegenüber menschen die mir nahe stehen.
Zusätzlich hab ich meine Probleme mit SVV (selbst-verletzendes-verhalten),bin sehr oft depressiv und innerlich sehr unruhig und hab ab und an mal so ne aggresive phase.
Mitlerweile hab ich fast alles verloren.Meine Freunde haben mir den Rücken zu gewannt selbst meine Familie.
Ich weiß einfach nicht weiter.
Wisst ihr was ich machen kann?

Mehr lesen

15. April 2007 um 19:04

Hi
ich glaube du brauchst jemand zum reden, dem du vertraust und der sich für deine probleme interresiert! ich würde dir gerne meine hilfe anbieten, aber ich weiß nicht ob ich dir helfen kann! an deiner stelle würde ich hilfe von außen holen (psychater), nicht weil ich glaube dass du verrückt bist, sondern weil ich sehr viel mitgefühl mit dir habe und es glaub ich sehr hilfreich ist deine probleme zu verarbeiten!und wenn du deine probleme verarbeitet hast, geht glaub ich vieles einfacher und du wirst dein leben wieder in den griff bekommen. außerdem würde ich gern mehr über deine probleme erfahren weil meine freundin exakt die selben probleme hat und ich verzweifelt bin, weil ich einfach nicht weiß wie ich ihr helfen kann!!! wie könnte man dir zum beispiel irgendwie helfen???
lg

Gefällt mir
21. April 2007 um 16:00

Hey
Das Einsamkeitsgefühl ist ganz schön hart.
Was du schreibst ist schrecklich.
Es gibt eine kleine Hoffnung; das du was ändern willst; trotz depressiver Phase, trotz SVV,trotz Verlust von Freunden.
Dein WIlle ist entscheidend.
Suche dir gute,kompetente Hilfe.
www.traumatherapie.de
Dort gibt es hilfriche Angebort; und Adressen.

Es dauert, bis sich etwas ändert. Aber es ändert sich etwas.
Ich drücke dir die Daumen, Kopf hoch,
Gudrun36

Gefällt mir
10. Juni 2007 um 21:13

Klarwerden
Es ist doch anzunehmen, dass Du weißt, was zu tun ist in dieser Situation, die sich ja Deinem Verständnis wie Deiner Kontrolle entzieht. Aus Deinen wenigen Zeilen ließt man eine gewisse innere Fremdbestimmtheit, die zu einer sehr großen Unzufriedenheit führen muss. Der Versuch sich selbst zu regulieren schlägt fehl. Helfen kann es die Situation durch Verstehen zu verändern und dazu brauchen alle Menschen (die sich wirklich verstehen möchten, um eine unbefriedigende Situation zu beenden) jemanden, der ihnen dabei hilft. Ich kann Dir empfehlen auf die Internetseite der DPV zu gehen und die Mitglieder der angeführten Liste aus Deiner Nähe zu kontaktieren, um ein Erstgespräch zu bekommen. Der Psychotherapeut kann dann gemeinsam mit Dir herausfinden, welche Therapieform, wie beispielsweise die Psychoanalyse, das Beste für Dich ist

Gefällt mir
21. August um 7:54
In Antwort auf gypsy_12463526

Hallo Leute,
ich weiß nicht wie ich sagen soll,aber ich komm einfach nicht mehr mit meinem Leben klar.
Ich weiß nicht ob es vill daran liegt das ich so viel scheiß miterlebt habe oder so.Aber ich hab sehr starke verlustängste gegenüber menschen die mir nahe stehen.
Zusätzlich hab ich meine Probleme mit SVV (selbst-verletzendes-verhalten),bin sehr oft depressiv und innerlich sehr unruhig und hab ab und an mal so ne aggresive phase.
Mitlerweile hab ich fast alles verloren.Meine Freunde haben mir den Rücken zu gewannt selbst meine Familie.
Ich weiß einfach nicht weiter.
Wisst ihr was ich machen kann?

Ich  weiß auch nicht meer weiter 

Gefällt mir
21. August um 9:42
In Antwort auf user1547710154

Ich  weiß auch nicht meer weiter 

Begib dich bitte in Therapie. 

1. Einen festen Gesprächstherapeuten, der seinen Schwerpunkt auf selbstverletzendes Verhalten gelegt hat

2. Dialektisch Behaviorale Therapie, eine Variante der Verhaltenstherapie, die ihrerseits ihr Augenmerk auf achtsamkeitsbasierten Umgang mit dir selbst legt

3. Selbsthilfegruppe, erfahre mehr über Menschen, denen es ähnlich geht wie dir und lerne das, was mit dir los ist näher kennen um besser damit umzugehen

LG Sis

Gefällt mir
21. August um 19:00

Die meisten Probleme die Erwachsene haben kommmen aus der Kindheit, oft sogar sehr frühen Kindheit ( die ersten Lebensjahre 1-3), wo die Erinnerungen fehlen.
Aber es gibt Experten.
Psychologen für Traumabearbeitung/ " Das verletzte Kind".

Ich würde Dir empfehlen Hilfe zu holen, auch wenn die Wartezeiten lang sein können.
Und ggf. eine Selbstholhegruppe suchen.

Alles Gute, Christin

Gefällt mir