Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich komm nicht mehr aus diesem schwarzen loch raus!..

Ich komm nicht mehr aus diesem schwarzen loch raus!..

24. Mai 2012 um 16:40

Hallo Leute
ich weis gar nicht wie ich anfangen soll, hab sowas noch nie gemacht :P
Also Ich bin 18 Jahre alt und was in meinem Leben alles passiert ist, stresst mich sehr.. ich bin einfach nicht mehr zufrieden. Ich heule oft und weis manchmal gar nicht mehr weiter.. ich erzähl euch mal was alles passiert ist. Vorletztes Jahr habe ich meine Ausbildung als Erzieherin angefangen, mit der ich auch richtig glücklich war und dann bin ich auch mit meiner ersten großen Liebe zusammen gekommen alles war perfekt doch dann im Februar wurde ich EINFACH so von der schule geschmissen, ich bin nicht gut genug für den Beruf (sagte der Schulleiter) obwohl meine Chefin vom Kindergarten richtig zufrieden mit mir war -.- naja auf jeden fall gings dann weiter, meine Tante, mit der ich jeden tag verbracht habe ist leider vom Alkohol rückfällig geworden (lange geschichte) und ihre beiden Töchter sind in eine pflegefamilie gekommen, in der Zeit war ich ganze zeit arbeitslos und hab da schon depressionen gehabt.. dann hab ich ne stelle bei der Telekom bekommen und dachte so jetz wird alles wider, ich werde wieder glücklich sein, doch da hat erst recht mein albtraum angefangen.. die kinder von meiner tante sollten gar nicht mehr zurück kommen von der pflegefamilie, mein aller bester freund..mein hund (11 Jahre) ist verstorben mein freund hatte mich verlassen( keine gefühle mehr -.- ) ich wurde immer schlechter auf der arbeit und hab schon wider diese angst gehabt geschmissen zu werden, ich hab angefangen zu trinken (unter der woche auch noch) und rauchen tue ich jetz auch regelmäßig.. und dann kommt noch das schlimmste problem bei mir: MEIN VATER.. er war noch NIE stolz auf mich.. wegen ihm hab ich akkordeon gelernt weil er es wollte, wegen meiner mum geige, wegen meinen brüdern gitarre aber ICH möchte nur klavier spielen. Ich selber habe ein keyboard aber das reicht mir, die Musik auf dem Keyboard macht mich glücklich es is für mich wirklich die schönste Sache die es gibt und ich kann mich immer abregen mit der Musik wenn ich aufgeregt bin aber mein Vater kommt immer in mein zimmer und macht mein keyboard einfach so aus und sagt "Hör auf zu spielen das is doch eh sinnlos" -.- und dann möchte er immer das ich JEDEN VERDAMMTEN TAG den boden wische. ich weis nicht was der für ein problem hat, der will das wirklich jeden tag gemacht haben, sobald ich am laptop bin oder am keyboard und mehr mach ich daheim net also außer aufräumen halt dann schreit der mich an ich wäre faul. und es is wirklich nicht so! ich bin nicht faul ich helfe sehr wohl zuhause bloß ich wasche nur jeden 2ten tag den boden und nicht jeden tag, weil ich das übertrieben finde.. ich fühle mich wie in einem loch..und das schon so lange, bei freunden bin ich immer die lustige und lach sehr viel aber sobald ich alleine bin so wie jetz, wein ich vor mich hin, obwohl ich das eigentlich nicht möchte..so ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen, ich hab mich lange nicht getraut meine probleme hier rein zu schreiben, weil manche menschen eben viel schlimmere probleme haben wie ich..aber ich bin unglücklich und ich will mein leben endlich in den griff bekommen und deswegen will ich einfach nur tipps von euch haben wie ich das schaff..

Ich danke euch schon mal im Vorraus

Mehr lesen

5. Juni 2012 um 0:29

Oh man echt schlimm so viele sachen aufeinmal
da kann man jetzt nicht wirkliche tipps geben, das weißt du du ja warscheinlich soweiso schon.

du musst versuchen eine arbeit zu finden, die dir spaß macht und dir liegt, du bist ja noch jung.

kauf dir nen neuen hund, ersetzt zwar den alten nicht ersetzten, aber du kannst auch wieder ein freundschaftliches gefühl für ihn entwickeln.

und du solltest versuchen dich wieder zu verlieben, das würde nämlich alles ändern. wenns dann mit demjenigen gut laufen würde.

omg dein dad ist ja schlimm, ich mein wir putzen unseren boden nur jedes halbe jahr, und der ist trotzdem immer sauber, man muss ja nicht vom boden essen.
Du bist 18, tu was dir passt, wehr dich gegen deinen dad,dir steht alles offen, kannst ausziehen vllt in eine wg.

und gönn dir mal wenn möglich eine auszeit, mach nen schönen Urlaub mit deinen Freunden. Das würde dir mal guttun, einfach mal abschalten

Gefällt mir

11. Juni 2012 um 22:09

ALTER!
okay also du hattest offensichtlich ne längere Phase des Pechs und das Leben ist nicht fair ABER du kriegst das wieder hin!
du bist 18 und hast nen job. such dir ne wohnung, ne WG was auch immer ne 1zimmerwohnung reicht völlig aus. wenn du von deiner Familie so terrorisiert wirst, bringts das nicht da zu bleiben. und außerdem wirst du so selbstständiger. dann nimmst du dein keyboard mit, kaufst nen kleinen hund und triffst dich öfter (ich weiß ja nicht wie oft ihr weggeht) mit deinen freunden in ner Bar. dann klappt das auch wieder mit den typen und wichtig: aufhören mit dem trinken bringt sowieso nichts. und glaub mir, ist nicht witzig wenn du total besoffen bsit. totaler horror ( fasching vor nem jahr, konterbier kennen wir ja alle, bei mir wars konterwodka blablabla das ende der geschichte: ich bin im sanizelt gelandet - nicht schön )
ja klar das hört sich jetzt wenn man das so sagt einfach an, das ist es natürlich nicht! aber wenn du dahinter stehst dann schaffst du das auch
das mit dem abschalten und urlaub find ich gut muss ja nicht weit weg sein. fährste an die ostsee oder nordsee, reicht vollkommen.
viel glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen