Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich kann nicht mehr!!!!!!!

Ich kann nicht mehr!!!!!!!

7. Februar 2005 um 17:25

hallo!

ich habe ein problem!zumindest ist es für mich ein problem!
meine beste freundin die ich über alles liebe,ritzt sich!
ok,das tun viele leute aber bei ihr ist es schon richtig
extrem und mir selbst tut das auch weh!eigentlich hat sie
keine richtig üblen probleme wie vergewaltigung oder so!
sie hat einfach öfters kleine streitereien mit ihrer
familie!
als ich vor einer woche ungefähr rein zufällig ihr tagebuch
gefunden hab(ok ich weiß das darf ich nicht aber ich wollte wissen wesshalb sie in letzter zeit so komisch drauf ist),
fand ich etwas schlimmes!sie hatte ihr blut auf die seiten
träufeln lassen!und dazu hat sie noch so sachen geschrieben:
ich kann nicht mehr!alles macht mich fertig!
das war ein ziemlicher schock!

ich weiß nicht was ich tun soll!wie kann ich ihr nur helfen?
mich macht das richtig fertig!dabei geht es mir auch richtig schlecht!
bitte hilft mir!was kann ich tun?

ich würde mich über ein paar antworten sehr,sehr freuen!
tschüß
eure chiara

Mehr lesen

7. Februar 2005 um 19:58

Sorry
ne antwort kann ich dir nicht geben. Ich kann nur sagen, dass du ihr dabei nicht wirklich helfen kannst, außer für sie da sein und ihr zuhören und wenn es noch so wenig ist, was sie hat. Sie hat n gefühl der minderwertigkeit, nennt sich borderleinsyndrom. Sie hat dann Wahrscheinlich auch depressionen und gedanken, bzw. sehnsucht nach dem tod. Die ursachen hierfür müssen nicht mal schwerwiegend sein. Am besten bringst du sie dazu mit dir zu reden und dann dazu zu nem psychater zu gehen; sowas muss behandelt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2005 um 23:32

Re
Wie alt ist deine Freundin denn?
Wenn ich du wäre würde ich mit ihr mal in ruhe in einer für sie auch gemütlichen Atmosphäre über das Problem sprechen. Sag ihr ruhig das du Angst hast u. das Dir das auch weh tut wenn sie sich weh tut. Klar kannst du schlecht sagen (weiß ja nicht wie sie drauf reagieren würde) das du ihr Tagebuch zwischen die Finger bekommen hast (tut man nicht aber ich hätts in der situation auch gelesen). Vielleicht rufst du auch mal besser bei einer Beratungsstelle an (evtl. Pro Familia), da dort Experten sitzen. Hier einen guten Tip als Leie zu geben ist schwierig, weil hier auch niemand einschätzen kann wie ernst das ganze ist!
Mach dich nicht so verrückt!

lg
manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2005 um 19:31

Nichts!
so leid es mit tut dass zu sagen, aber du kannst garnichts tun! sie muss versuchen es selber zu schaffen! übrigens braucht man nicht vergewaltigt zu werden oder sonstige psychische traumen erleben um das zu tun! ich tu es auch, aber inzwischen habe ich es wieder besser unter kontrolle. bei mir ist es so, dass mich die kleinste kleinigkeit schon total fertig macht und mir dann nur noch das hilft. es beruhigt und man kann seine schmerzen damit betäuben. menschen die es nicht tun können das nicht verstehen und auch nicht helfen! du solltest auf jeden fall nicht irgendwie sauer auf sie sein wenn sie es tut, weil sonst wird sie es auch vor dir verstecken und niemandem mehr vertrauen. ich habe es meiner besten freundin nach einer weile erzählt und sie war dann auch sehr verständnisvoll. rede ihr auch nicht ein sie sei krank oder behandle sie so,dass glaubt sie dir nicht. es macht nur ihr vertrauen zu dir kaputt! wi e lange macht sie es denn schon? wenn sie erst damit angefangen hat kann es auch sein dass es nur eine phase ist. ok das ist jetzt kein wirklich guter trost, aber ich spreche aus erfahrung! hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 13:55
In Antwort auf Judi

Nichts!
so leid es mit tut dass zu sagen, aber du kannst garnichts tun! sie muss versuchen es selber zu schaffen! übrigens braucht man nicht vergewaltigt zu werden oder sonstige psychische traumen erleben um das zu tun! ich tu es auch, aber inzwischen habe ich es wieder besser unter kontrolle. bei mir ist es so, dass mich die kleinste kleinigkeit schon total fertig macht und mir dann nur noch das hilft. es beruhigt und man kann seine schmerzen damit betäuben. menschen die es nicht tun können das nicht verstehen und auch nicht helfen! du solltest auf jeden fall nicht irgendwie sauer auf sie sein wenn sie es tut, weil sonst wird sie es auch vor dir verstecken und niemandem mehr vertrauen. ich habe es meiner besten freundin nach einer weile erzählt und sie war dann auch sehr verständnisvoll. rede ihr auch nicht ein sie sei krank oder behandle sie so,dass glaubt sie dir nicht. es macht nur ihr vertrauen zu dir kaputt! wi e lange macht sie es denn schon? wenn sie erst damit angefangen hat kann es auch sein dass es nur eine phase ist. ok das ist jetzt kein wirklich guter trost, aber ich spreche aus erfahrung! hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen!

Danke trotzdem!
ich weiß nicht genau wie lange sie sich schon ritzt!
ganz ehrlich möchte ich das auch gar nicht so genau
wissen denn ihre narben sind schon richtig tief!
sie ist jetzt 18 jahre alt und ich kenne sie schon seit
dem sie 16 ist.nach etwa einem jahr hab ich gemerkt,dass
irgendetwas nicht stimmt!dann hat sie es mir gesagt!
ich finde keine person die so krank ist wie meine freundin
kann sich selbst heilen!das kann man nicht!das kannst
denk ich mal du genauso wenig!ihr seit krank(das mein ich jetzt nicht so wie sich das anhört)aber wieso tut ihr dann
so etwas?weil ihr gesund seit?das kann ja nicht sein!

ich hab mich trotzdem über deinen beitrag gefreut und ich
denke,dass ich meine freundin jetzt besser verstehen kann!
mfg
chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 14:04

Ich kann sie ja verstehen!
einmal hat sie mir versucht zu erklären,wesshalb sie das tut
und was es ihr bringt!da konnte ich sie schon verstehen!
ich möchte einfach nur,dass sie aufhört!
ich hatte auch ein ziemlich schlimmes erlebnis in meiner
kindheit!sehr sehr schlimm!doch ich tu soetwas auch nicht!

danke für deinen beitrag!
mfg
chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 14:08
In Antwort auf suneye1980

Re
Wie alt ist deine Freundin denn?
Wenn ich du wäre würde ich mit ihr mal in ruhe in einer für sie auch gemütlichen Atmosphäre über das Problem sprechen. Sag ihr ruhig das du Angst hast u. das Dir das auch weh tut wenn sie sich weh tut. Klar kannst du schlecht sagen (weiß ja nicht wie sie drauf reagieren würde) das du ihr Tagebuch zwischen die Finger bekommen hast (tut man nicht aber ich hätts in der situation auch gelesen). Vielleicht rufst du auch mal besser bei einer Beratungsstelle an (evtl. Pro Familia), da dort Experten sitzen. Hier einen guten Tip als Leie zu geben ist schwierig, weil hier auch niemand einschätzen kann wie ernst das ganze ist!
Mach dich nicht so verrückt!

lg
manu

Vielen,vielen dank!
das werd ich tun!
ich rede einfach mal ganz offen über das problem das sie
hat!ich hatte immer angst davor!doch ich muss es tun!

DANKESCHÖN!das war ein guter rat!

mfg
chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 16:51
In Antwort auf chiara1111

Danke trotzdem!
ich weiß nicht genau wie lange sie sich schon ritzt!
ganz ehrlich möchte ich das auch gar nicht so genau
wissen denn ihre narben sind schon richtig tief!
sie ist jetzt 18 jahre alt und ich kenne sie schon seit
dem sie 16 ist.nach etwa einem jahr hab ich gemerkt,dass
irgendetwas nicht stimmt!dann hat sie es mir gesagt!
ich finde keine person die so krank ist wie meine freundin
kann sich selbst heilen!das kann man nicht!das kannst
denk ich mal du genauso wenig!ihr seit krank(das mein ich jetzt nicht so wie sich das anhört)aber wieso tut ihr dann
so etwas?weil ihr gesund seit?das kann ja nicht sein!

ich hab mich trotzdem über deinen beitrag gefreut und ich
denke,dass ich meine freundin jetzt besser verstehen kann!
mfg
chiara

Weil
wir unsere probleme auf andere art verarbeiten als andere menschen! andere besaufen sich, nehmen drogen, manchen kommen so damit zu recht und wir tun eben das.ich hab es in letzter zeit ziemlich gut unter kontrolle,ich hab es seit ca.1monat nicht mehr gemacht, nachdem ich es sonst jeden tag beinahe gemacht habe!bei mir ist irgendwann die einsicht gekommen, dass so viele narben auffallen, dass es bei anderen den eindruck erwecken könnte dass ich (sorry)"voll am arsch"bin! ich hab gemerkt dass es sich eigentlich nicht lohnt! das ist warscheinlich bei jedem anders, der es tut. manche schaffen es selber, andere nicht!ich denke nicht dass ich krank bin! ich kann meine probleme eben nicht so nach außen tragen. ich mach sie mit mir selbst aus. ich könnte das nicht, wenn alle sich um mich sorgen würden wenn es mir schlecht geht. danach ging es mir eben immer besser. ich hab jetzt irgendwie gemerkt dass ich mich nicht immer von allem und jedem so runterziehen lassen darf und versuche alles ein wenig lockerer zu nehmen! wenn ihre narben so tief sind ist anzunehmen dass sie es schon länger macht, dann hat sie warscheinlich mehrere male in die selbe stelle geritzt! ich bin übrigens 16, ich mach es seit 3jahren(hab es gemacht)und glaub mir, es tun viel mehr leute als du denkst! viel zu viele!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2005 um 11:38

Innere Spannungen nehmen
Hi Chiara,

wenn jemand artifizielle Störungen hat, kommen diese meist zustande, weil die innere Spannung oder auch Gefühllosigkeit so stark ist, dass der Betroffene sie nicht mehr ertragen kann. Um nun die Spannungen abzubauen oder um überhaupt wieder etwas zu fühlen, fügen sich die Menschen Schmerzen zu.
Ich bin der Meinung du solltest erst mal als liebe Freundin versuchen, sie abzulenken. Schlag ihr einen Wochenendtrip vor oder einfach nur einen gemütlichen Stadtbummel, oder oder ...
Tritt keine Besserung ein, sollt deine Freundin auf jeden Fall therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Denn stellDir vor, was noch kommt, wenn das erst der Anfang ist.
Vielleicht könntest du ja auch ihre Eltern ins Vertrauen ziehen - kommt drauf an, wie die so drauf sind.

Lg Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2005 um 19:45
In Antwort auf Judi

Weil
wir unsere probleme auf andere art verarbeiten als andere menschen! andere besaufen sich, nehmen drogen, manchen kommen so damit zu recht und wir tun eben das.ich hab es in letzter zeit ziemlich gut unter kontrolle,ich hab es seit ca.1monat nicht mehr gemacht, nachdem ich es sonst jeden tag beinahe gemacht habe!bei mir ist irgendwann die einsicht gekommen, dass so viele narben auffallen, dass es bei anderen den eindruck erwecken könnte dass ich (sorry)"voll am arsch"bin! ich hab gemerkt dass es sich eigentlich nicht lohnt! das ist warscheinlich bei jedem anders, der es tut. manche schaffen es selber, andere nicht!ich denke nicht dass ich krank bin! ich kann meine probleme eben nicht so nach außen tragen. ich mach sie mit mir selbst aus. ich könnte das nicht, wenn alle sich um mich sorgen würden wenn es mir schlecht geht. danach ging es mir eben immer besser. ich hab jetzt irgendwie gemerkt dass ich mich nicht immer von allem und jedem so runterziehen lassen darf und versuche alles ein wenig lockerer zu nehmen! wenn ihre narben so tief sind ist anzunehmen dass sie es schon länger macht, dann hat sie warscheinlich mehrere male in die selbe stelle geritzt! ich bin übrigens 16, ich mach es seit 3jahren(hab es gemacht)und glaub mir, es tun viel mehr leute als du denkst! viel zu viele!

Also!
erstmal würde ich mal richtig durchlesen was ich gefragt und
gesagt habe!ich weiß,dass es viele menschen machen das hatte
ich erwähnt!und außerdem möchte ich nicht die probleme von
anderen hören(die mich auch nichts angehen)du klingst so
als wärst du stolz darauf sonst würdest du wohl nicht fast
deine halbe lebensgeschichte erzählen und meinen alles
besser zu wissen!das interessiert mich auch gar nicht!!!!!!!
schau dir doch mal die anderen an!was haben die mir für
ratschläge gegeben?gute!und du?du bist nur ne angeberin!
es interessiert mich nicht wie alt du bist wie lang du das
machstund sonstigen scheiß!mir is auch scheiß egal was deine
freunde davon halten!wahrscheinlich bist du so eingebildet und besserwisserisch,dass du überhaupt keine beste freundin
oder geschweige denn freunde hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2005 um 19:49
In Antwort auf kim831

Sorry
ne antwort kann ich dir nicht geben. Ich kann nur sagen, dass du ihr dabei nicht wirklich helfen kannst, außer für sie da sein und ihr zuhören und wenn es noch so wenig ist, was sie hat. Sie hat n gefühl der minderwertigkeit, nennt sich borderleinsyndrom. Sie hat dann Wahrscheinlich auch depressionen und gedanken, bzw. sehnsucht nach dem tod. Die ursachen hierfür müssen nicht mal schwerwiegend sein. Am besten bringst du sie dazu mit dir zu reden und dann dazu zu nem psychater zu gehen; sowas muss behandelt werden.

Ok
zu nem pychiater geh ich lieber nicht mit ihr!
ich glaube dann wäre unsere freundschaft aus!
sie meint sie sei gesund!und wenn ich sie drauf ansprech
rasstet sie fast aus!ich glaub ich kann da einfach nichts
machen!

danke trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2005 um 17:16
In Antwort auf lexia_12368320

Innere Spannungen nehmen
Hi Chiara,

wenn jemand artifizielle Störungen hat, kommen diese meist zustande, weil die innere Spannung oder auch Gefühllosigkeit so stark ist, dass der Betroffene sie nicht mehr ertragen kann. Um nun die Spannungen abzubauen oder um überhaupt wieder etwas zu fühlen, fügen sich die Menschen Schmerzen zu.
Ich bin der Meinung du solltest erst mal als liebe Freundin versuchen, sie abzulenken. Schlag ihr einen Wochenendtrip vor oder einfach nur einen gemütlichen Stadtbummel, oder oder ...
Tritt keine Besserung ein, sollt deine Freundin auf jeden Fall therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Denn stellDir vor, was noch kommt, wenn das erst der Anfang ist.
Vielleicht könntest du ja auch ihre Eltern ins Vertrauen ziehen - kommt drauf an, wie die so drauf sind.

Lg Simone

?
du hast recht dass man es macht weil man die innere spannung nicht mehr erträgt und es rauslassen muss, aber mit einem wochenendtrip oder einem stadtbummel ist einem da nicht geholfen, man macht es ja nicht wenn man im zimmer sitzt und gerade nichts besseres zu tun hat, sondern wenn man stress hatt e und nicht mehr konnte.man kann ja nicht nach jedem streit einen bummel machen!auf diese art und weise wird das problem nicht gelöst, es hält einen davon doch nicht ab! die sache mit dem therapeuten, ich glaube da muss sie selber draufkommen wenn sie merkt dass sie nicht will dass es so weitergeht. durch andere wird sie das nicht einsehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2005 um 14:09
In Antwort auf chiara1111

Also!
erstmal würde ich mal richtig durchlesen was ich gefragt und
gesagt habe!ich weiß,dass es viele menschen machen das hatte
ich erwähnt!und außerdem möchte ich nicht die probleme von
anderen hören(die mich auch nichts angehen)du klingst so
als wärst du stolz darauf sonst würdest du wohl nicht fast
deine halbe lebensgeschichte erzählen und meinen alles
besser zu wissen!das interessiert mich auch gar nicht!!!!!!!
schau dir doch mal die anderen an!was haben die mir für
ratschläge gegeben?gute!und du?du bist nur ne angeberin!
es interessiert mich nicht wie alt du bist wie lang du das
machstund sonstigen scheiß!mir is auch scheiß egal was deine
freunde davon halten!wahrscheinlich bist du so eingebildet und besserwisserisch,dass du überhaupt keine beste freundin
oder geschweige denn freunde hast!

Spinnst du?
deine freundin tut mir leid, mit dir hat sie echt pech gehabt, du wirst ihr sicher nicht helfen, ich hab genug freunde des geht dich außerdem nen scheißdreck an, ich muss schon sagen ich bin besonders stolz drauf was ich tue, klar, hab ich voll den grund dazu, lass deine freundin am besten in ruhe, du wirst alles nur schlimmer machen, sie tut mir jetzt schon leid!
vielleicht kann sie nur di ch nicht ertragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2005 um 19:39
In Antwort auf chiara1111

Also!
erstmal würde ich mal richtig durchlesen was ich gefragt und
gesagt habe!ich weiß,dass es viele menschen machen das hatte
ich erwähnt!und außerdem möchte ich nicht die probleme von
anderen hören(die mich auch nichts angehen)du klingst so
als wärst du stolz darauf sonst würdest du wohl nicht fast
deine halbe lebensgeschichte erzählen und meinen alles
besser zu wissen!das interessiert mich auch gar nicht!!!!!!!
schau dir doch mal die anderen an!was haben die mir für
ratschläge gegeben?gute!und du?du bist nur ne angeberin!
es interessiert mich nicht wie alt du bist wie lang du das
machstund sonstigen scheiß!mir is auch scheiß egal was deine
freunde davon halten!wahrscheinlich bist du so eingebildet und besserwisserisch,dass du überhaupt keine beste freundin
oder geschweige denn freunde hast!

Les mal richtig!
les mal den ratschlag von leuten die es selber machen und davon ne ahnung haben und net von leuten die es gut meinen und nette tipps geben! z.b. kim... klar willst du nur hören "mach nen stadtbummel" "geh zur beratungsstelle" dann bist du schön aus dem schneider, kein wunder dass sie ausgesrastet ist als du sie drauf angesprochen hast, hast warscheinlich null taktgefühl so wie ich des hier feststelle, außerdem erzähle ich nicht meine halbe lebensgeschichte, ich dachte (wie es bei gewöhnlichen Menschen so üblich ist)dass du sie Sachlage anhand eines Beispiels besser analysieren kannst, aber anscheinend bist du dazu nicht in der Lage! DEnk mal bevor du schreibst, kennst du mich eigentlich? hast du ne ahnung ob ich freunde hab oder nicht? ich glaub du bist nicht gerade mit gesundem menschenverstand beschenkt worden!deine arme "freundin"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2005 um 21:04

Ey judi
Warum machst Du das Mädel so fertig.
Wer da kein Taktgefühl hat is echt die Frage.
Bedingt hast Du recht helfen kann Sie nich, das heißt aber nich das man nichts tun kann und wenn ich "Freunde" hätte, die mich in so einer Situation in Ruhe lassen würden
dann möcht ich keine Feinde.
Auf den Weg bringen kann schon reichen und das die Braut so ausflippt wenn Sie angesprochen wird zeigt doch schon das da was geht.Ich kenne eine die ist über dreizig mal angesprochen worden(von einer Person) und dann auf einmal ging Sie mit zum Arzt, aber sehr riskant.
chiara
Angst essen Seele auf...
...Schmerz unterbricht das spüren der Vergangenheit und ja judi hat recht, es reicht das stecken bleiben im Geburtskanal, ne Hormonstörung und ...
Ich kenn Deine Freundin nicht, aber lass Dich doch mal alleine Beraten vieleicht hilft Dir das damit klar zu kommen.

klick klack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2005 um 16:44
In Antwort auf klickklack

Ey judi
Warum machst Du das Mädel so fertig.
Wer da kein Taktgefühl hat is echt die Frage.
Bedingt hast Du recht helfen kann Sie nich, das heißt aber nich das man nichts tun kann und wenn ich "Freunde" hätte, die mich in so einer Situation in Ruhe lassen würden
dann möcht ich keine Feinde.
Auf den Weg bringen kann schon reichen und das die Braut so ausflippt wenn Sie angesprochen wird zeigt doch schon das da was geht.Ich kenne eine die ist über dreizig mal angesprochen worden(von einer Person) und dann auf einmal ging Sie mit zum Arzt, aber sehr riskant.
chiara
Angst essen Seele auf...
...Schmerz unterbricht das spüren der Vergangenheit und ja judi hat recht, es reicht das stecken bleiben im Geburtskanal, ne Hormonstörung und ...
Ich kenn Deine Freundin nicht, aber lass Dich doch mal alleine Beraten vieleicht hilft Dir das damit klar zu kommen.

klick klack

Hey
ich hab so reagiert weil sie mich als "angeberin" und "besserwisserin"bezeichnet und mir unterstellt ich hätte keine freunde.überleg mal, ich will ihr nur zeigen wie es anderen geht und sie meint ich würd meine ganze lebensgeschichte erzählen! also sorry aber ich glaub die hat sie nicht mehr alle. wenn man so drauf ist, sollte man keine anderen leute fragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 15:15
In Antwort auf Judi

Hey
ich hab so reagiert weil sie mich als "angeberin" und "besserwisserin"bezeichnet und mir unterstellt ich hätte keine freunde.überleg mal, ich will ihr nur zeigen wie es anderen geht und sie meint ich würd meine ganze lebensgeschichte erzählen! also sorry aber ich glaub die hat sie nicht mehr alle. wenn man so drauf ist, sollte man keine anderen leute fragen!

So
ich hab einfach keine lust mir probleme von anderen anzuhören
obwohl ich das nicht will!du hättest mir einfach so sagen
können,dass man da nicht helfen kann ohne mir dein
problem unter die nase reiben!sorry,aber das hat mich null
interessiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 15:20
In Antwort auf klickklack

Ey judi
Warum machst Du das Mädel so fertig.
Wer da kein Taktgefühl hat is echt die Frage.
Bedingt hast Du recht helfen kann Sie nich, das heißt aber nich das man nichts tun kann und wenn ich "Freunde" hätte, die mich in so einer Situation in Ruhe lassen würden
dann möcht ich keine Feinde.
Auf den Weg bringen kann schon reichen und das die Braut so ausflippt wenn Sie angesprochen wird zeigt doch schon das da was geht.Ich kenne eine die ist über dreizig mal angesprochen worden(von einer Person) und dann auf einmal ging Sie mit zum Arzt, aber sehr riskant.
chiara
Angst essen Seele auf...
...Schmerz unterbricht das spüren der Vergangenheit und ja judi hat recht, es reicht das stecken bleiben im Geburtskanal, ne Hormonstörung und ...
Ich kenn Deine Freundin nicht, aber lass Dich doch mal alleine Beraten vieleicht hilft Dir das damit klar zu kommen.

klick klack

Ich habe keine angst!
ich habe nicht richtig angst!ich möchte einfach nur,dass sie
es endlich mal lässt!ich weiß,dass sie sich nie umbringen
würde.da bin ich mir ziemlich sicher!sie hat auch noch nie
solche anspielungen gemacht.aber wieso sollte ich mich
beraten lassen?die leute bei der beratungsstelle würden mir
wahrscheinlich auch nicht mehr sagen,als dass ich für sie
da sein sollte und eigentlich ihr nicht wirklich helfen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 15:23
In Antwort auf lexia_12368320

Innere Spannungen nehmen
Hi Chiara,

wenn jemand artifizielle Störungen hat, kommen diese meist zustande, weil die innere Spannung oder auch Gefühllosigkeit so stark ist, dass der Betroffene sie nicht mehr ertragen kann. Um nun die Spannungen abzubauen oder um überhaupt wieder etwas zu fühlen, fügen sich die Menschen Schmerzen zu.
Ich bin der Meinung du solltest erst mal als liebe Freundin versuchen, sie abzulenken. Schlag ihr einen Wochenendtrip vor oder einfach nur einen gemütlichen Stadtbummel, oder oder ...
Tritt keine Besserung ein, sollt deine Freundin auf jeden Fall therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Denn stellDir vor, was noch kommt, wenn das erst der Anfang ist.
Vielleicht könntest du ja auch ihre Eltern ins Vertrauen ziehen - kommt drauf an, wie die so drauf sind.

Lg Simone

Das würde sie trotzdem nicht heilen!
ein stadtbummel oder ein wochenendtrip wäre wie du schon
gesagt hattest nur eine ablenkung!ich möchte nicht,dass sie
nur für kurze zeit abgelenkt ist,ich möchte ihr helfen es
langsam aber sicher ihr sozusagen abzugewöhnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2005 um 15:38
In Antwort auf Judi

Spinnst du?
deine freundin tut mir leid, mit dir hat sie echt pech gehabt, du wirst ihr sicher nicht helfen, ich hab genug freunde des geht dich außerdem nen scheißdreck an, ich muss schon sagen ich bin besonders stolz drauf was ich tue, klar, hab ich voll den grund dazu, lass deine freundin am besten in ruhe, du wirst alles nur schlimmer machen, sie tut mir jetzt schon leid!
vielleicht kann sie nur di ch nicht ertragen!

Du suchst streit?
du bist eine person die ihre probleme unbedingt rauslassen
will!du willst bemitleidet werden und nur die aufmerksamkeit
auf dich ziehen!so oft,wie du hier reinschreibst!doch leider
interessiert sich keiner dafür!oder hat irgendjemand auf
deinen schwachsinn geantwortet?(außer klickklack,das war
ja was negatives)du tust mir echt leid!ich mache mir gedanken
wie ich ihr helfen könnte ohne dass ich etwas falsch mache!
sonst würde ich ja nicht fragen!ich bin sehr rücksichtsvoll
was nette menschen angeht!ich kann mir vorstellen,dass du
keine freunde hastdenen du das erzählne köntest nämlich desswegen reibst du mir ständig dein scheiß problem unter die nase und nervst mich!DICH KANN KEINER ERTRAGEN!und jetzt lass mich mal in ruhe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 23:45

Ich kenne das
meine tochter tut es auch, sie war 13 als ich neu geheiratet habe, sie wollte damals nicht aus berlin weg, bei ihren freunden bleiben, sie war verliebt und wollte auch bei ihm sein. so habe ich sie bei ihrem vater gelassen, schweren herzens, aber ich glaubte sie ist da gut aufgehoben. nach 3 monaten lief sie bei ihm weg, er hat immer gut für sie gesorgt, ihr nicht weh getan, war aber ziehmlich viel arbeiten, manchmal bis nachts um 12. wir haben oft telefoniert, sioe war fast ständig alleine. dann ging sie freiwillig in ein heim(dachte immer da kommen nur kiddis hin die misshandelt oder vernachlässigt werden ) als ich sie dann nach 7 monaten da abgeholt habe für 2 wochen, sah ich ihre arme, sie hat sich mit münzen geritzt. das ist jetzt 5 jahre her, da hatte sie an den oberarmen jeweils 3 bis 4 ritzer, ziehmlich tief und stark vernarbt.das bekommt sie nie wieder weg , wusste ich. als dann mit ihrem freund schluss war lernte sie einen kennen, mit dem ist sie heute noch zusammen, stress pur.. ich habe sie erst jetzt wieder gesehen, vor 2 monaten,wir hatten 2 jahre zwischdurch nur telefonisch kontakt, sie nimmt drogen, gras, sagt sie nur..und ihre arme sind voll, von oben bis zu den handgelenken, alles geritzt, kein freiraum mehr..ich weiß auch nicht mehr was ich tun soll. ich war mit ihr bei ärtzen, 2 haben gesagt, sie wird sterben, nicht in 10 jahren, sondern früher, aber sie muss es wollen, sie muss zum therapeut. ich bin ja schon fast soweit, dass ich dahingehe. ich kann auch nicht mehr schlafen, mache mir sorgen. fange schon mit schlaftabletten an. sie schickt mir sms, mama ich komme zu dir.(immer wenn die beiden stress haben, kein geld für gras und so. wenn ich sie dann holen will, haben die beiden sich wieder vertragen und alles ist gut. ich glaube manchmal auch, sie will mich nicht belasten, aber ich würde sie gerne hier haben bei mir. ihr helfen.soll ich sie einfach da abholen und gut ist? dann läuft sie mir weg. das mit dem ritzen ist sowas von schlimm. ich hoffe sie macht nicht an den beinen weiter. ich habe angst um sie.

weiß wer rat?
lieben gruß shieh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 0:50

Jo
Moinsens,

ab und an helfen auch einfache Dinge weiter.

Würde empfehlen, mit ihr mal richtig einen trinken zu gehen und dann herausfinden, was mit ihr los ist. vielleicht sehnt sie sich nach einer anderen Beziehung / Art von Beziehung.

kleine Streitigkeiten hat jeder Mal, das wird nicht die Ursache für Selbstmordversuche sein.

Vermute tiefsitzenden Frust, speziell Probleme mit ihrer sexuellen Identität. Wenn Du sie liebst, Ihre Einstellung dazu unbedingt respektieren.

Würde Ihr des Weiteren psychotherapeutische Hilfe ans Herz legen. Therapeuten stehen unter Schweigepflicht und sind speziell darauf ausgebildet, anderen zu helfen, mit solchen Situationen fertig zu werden.

Gruß!

WMatti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2006 um 10:46
In Antwort auf chiara1111

Du suchst streit?
du bist eine person die ihre probleme unbedingt rauslassen
will!du willst bemitleidet werden und nur die aufmerksamkeit
auf dich ziehen!so oft,wie du hier reinschreibst!doch leider
interessiert sich keiner dafür!oder hat irgendjemand auf
deinen schwachsinn geantwortet?(außer klickklack,das war
ja was negatives)du tust mir echt leid!ich mache mir gedanken
wie ich ihr helfen könnte ohne dass ich etwas falsch mache!
sonst würde ich ja nicht fragen!ich bin sehr rücksichtsvoll
was nette menschen angeht!ich kann mir vorstellen,dass du
keine freunde hastdenen du das erzählne köntest nämlich desswegen reibst du mir ständig dein scheiß problem unter die nase und nervst mich!DICH KANN KEINER ERTRAGEN!und jetzt lass mich mal in ruhe!

Unmöglich!!!
Schon mal was von Empathie gehört???

Judi wollte dir mit ihrer Geschichte nur aufzeigen und versuchen zu erklären, was in solchen Menschen vorgeht. Und danach hattest du ja wohl gefragt!!

Na wenn du deiner Freundin gegenüber genauso zickig bist...

Kuke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook