Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Ich kann mir keine Filme ansehen (

Ich kann mir keine Filme ansehen (

7. November 2007 um 22:13 Letzte Antwort: 16. November 2007 um 23:34

Hallo Ihr lieben,

Ich kann mir keine Filme ansehen, in denen es um Pycho, Gewalt, Blut und dergleichen geht. Ich leide ja sowieso an Panikattacken, aber wenn ich mir so etwas ansehe, geht es mir ziemlich schlecht. Schon der Film "der Pianist" ist zu krass für mich. Findet ihr das normal? Bin ich einfach zu emotional, oder warum ist es so? Horrorfilme sind ehe nicht drin und vor X-Faktor graut es mir. Ich würde mich auf eure Antworten sehr freuen.

Mehr lesen

8. November 2007 um 0:25

Hallo Schmetterlingssahne
Du kannst froh sein, dass das so ist.Was verpasst Du denn dabei?
Der Mensch meint nur, das es ihm nicht schaden würde Gewaltfilme oder Pornos an zu sehen. Aber das dringt alles unmerklich in die Seele des Menschen und schadet ihm. Immer wieder kann man es hören, bevor einer irgend einen grausamen Mord begangen hat, hat er einen bestimmten Film gesehen, der ihn dazu inspiriert hat- oder auch ein Computerspiel. Das wird von vielen noch immer abgestritten, ist doch aber vollkommen klar belegt.
Also, wenn Du diese Dinge nicht ansehen kannst, dann danke Gott dafür, das es so ist und versuche es nicht gewaltsam.



LG

manon

Gefällt mir
8. November 2007 um 14:40

Danke für eure Antworten )
Ihr habt recht, man verpasst schließlich nichts, wenn man die nicht sieht. Nur das Kino ist ja das Highlight. Überall hört man nur noch, hast du den Film gesehen? Das nervt dann schon auf Dauer. Ich glaube ich kann mich ehe nicht zwingen das alles zu gucken, ich find es schrecklich ) ..............zu X-FAKTOR ja die Folgen sind spannend, aber gruselig, ich konnte die ganze Woche nicht schlafen bei einer Folge. Ich weiss nicht mal, ob das Medienquark oder Realität sein soll, was die da erzählen. Das ein Junge im Schrank verschwindet find ich wohl eher unrealistisch, macht mir trotzdem Angst.

Gefällt mir
15. November 2007 um 19:09

Killerspiele harmlos ?
Muß ja nicht immer gleich so enden, zum Glück!
Aber prüf Dich mal selber, ob Du nicht seid dem Du so etwas spieltst gereizter, oder aggresiver bist.
Sei ehrlich zu Dir selber.
Es wäre ein Wunder wenn es nicht so wäre.
Prüf Dich auch mal selber, was sich so in deiner Gedankenwelt abspielt.



manon

Gefällt mir
15. November 2007 um 23:44

Es ist nicht gut abgestumpft zu werden
Es ist doch aber nicht gut, abgestumpft zu werden!!!!!!
Es hat schon seinen Grund wenn Angst oder Gewissen sich regen. Dann sollte man sich davon wirklich warnen lassen.Und nicht gewaltsam dieses übergehen.

Gefällt mir
16. November 2007 um 9:26

Die Nevensäge muß doch noch was loswerden!
Sei mir nicht böse. Aber gerade wenn Du auch mit der Psyche ein Problem hast, solltest Du Dir nicht so ein Gift rein ziehen. Versuch alles positive auf zu nehmen und nicht so etwas. Ich weiß, wie mein eigener Sohn sich verändert hatte, wie er ständig diese Killerspiele gespielt hat. Er war auch ruhig - zu ruhig, man konnte ihn kaum noch ansprechen. Aber wehe man tat es wenn er am spielen war, dann ist er hoch gegangen. Auch sonst war er viel gereizter als vorher. Er hat das natürlich immer abgestritten.
Ich glaube, dazu gehört schon Kraft, sich von solchen Spielen los zu reißen - aber denk mal drüber nach ob das nicht besser wäre.

Es ist ein gut gemeinter Rat.

LG
manon

Gefällt mir
16. November 2007 um 9:30

Die Nervensäge, muß doch noch was loswerden !
Sei mir nicht böse. Aber gerade wenn Du auch mit der Psyche ein Problem hast, solltest Du Dir nicht so ein Gift rein ziehen. Versuch alles positive auf zu nehmen und nicht so etwas. Ich weiß, wie mein eigener Sohn sich verändert hatte, wie er ständig diese Killerspiele gespielt hat. Er war auch ruhig - zu ruhig, man konnte ihn kaum noch ansprechen. Aber wehe man tat es wenn er am spielen war, dann ist er hoch gegangen. Auch sonst war er viel gereizter als vorher. Er hat das natürlich immer abgestritten.
Ich glaube, dazu gehört schon Kraft, sich von solchen Spielen los zu reißen - aber denk mal drüber nach ob das nicht besser wäre.

Es ist ein gut gemeinter Rat.

LG

Gefällt mir
16. November 2007 um 10:15

Sorry,
Du hast recht, hätte ich über PN schreiben sollen.
Das wars schon.






Gefällt mir
16. November 2007 um 19:03

Das ist immer von dem menschen abhängig
hi schmetteingsahne,

also ich glaube das ist noch normal, ich weine auch wen etwas traurig ist, und wo ich scream geguckt habe hatte ich angst auf die öffentliche toilette zu gehen, mein tipp an Dich guck das was du vertragen kannst und den rest lass sein, tuhe es für dich, ich gucke auch keine horror filme mehr-

liebe grüsse

deine julie

Gefällt mir
16. November 2007 um 20:10

Der Angst stellen.
Das ist aber schon ein bisschen was anderes. Das ist nichts, was in Deine Gedankenwelt und Dein Unterbewußtsein so eindringt, wie wenn Du irgentwelche grausamen Bilder in Dich aufnimmst.
Das ist meiner Ansicht nach eine gesunde Angst.

Gefällt mir
16. November 2007 um 23:34

Ob Du das auch noch sagst, wenn Du einen Freund hasst, der den ganzenTag
Killerspiele oder Ballerspiele spielt. Na vielleicht wirst Du es noch erleben.

Dann kannst du ja noch mal hier schreiben.Auch wenn es nicht der ganze Tag ist. Du hast anscheinend keine Ahnung wie sich das auswirkt!


Leoni




Leoni

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers