Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich kann meine Gefühle nicht einordnen...

Ich kann meine Gefühle nicht einordnen...

16. Mai 2009 um 23:51

Hallo liebe Leute,
ich schätze das wurde hier schon tausend mal diskutiert und ihr könnt mir meine Gefühle auch nicht erklären aber ich versuchs einfach trotzdem..
Wie so viele habe ich diesen tollen "besten freund", wir reden tage- und nächtelang, bauen immer grösseres Vetrauen auf (so richtig eng sind wir erst seit ein paar Monaten) und treffen uns einfach auf ner gemeinsamen Ebene!
Problem: ich hab ihn wirklich wirklich wirklich (nur damit das klar rüberkommt *g*) gern, als besten Freund, zeige aber Symptome einer bis über beide Ohren verknallten Teenagerin!!!! Zum Beispiel: denke dauernd an ihn, will viel Zeit mit ihm verbringen, denke drüber nach was ich anzieh wenn wir uns treffen (!), räume meine Wohnung extra schön auf wenn er kommt, will dass er einen guten Eindruck von mir hat, will auf keinen Fall zeigen dass ich was nicht weiss oder kann um ihm zu gefallen (er ist irre klug + belesen), bin total sauer wenn er mich versetzt, etc etc etc das kennen wir ja alle....
Das Interessante an der Geschichte: ich habe durchaus auch das Bedürfnis, ihm körperlich nahe zu sein, ihn zu umarmen und von ihm (FREUNDSCHAFTLICH) berührt zu werden ABER ich empfinde keinerlei sexuelle /erotische Anziehung, finde ihn körperlich null attraktiv!!!
Mir ist auch durchaus bewusst dass ich einfach gerade ein irre grosses Liebes- und Kuschelbedürfnis habe (eine jahrelange Beziehung ging vor kurzem in Brüche), weiters steh ich auf Frauen, Männer habe ich noch nie anziehend gefunden bzw. mich nie in einen verliebt!!! - Und im Moment bin ich so verwirrt über meine Symptome dass ich sogar angefangen hab über meine sexuelle Orientierung nachzudenken (so n Mist dachte das war mit 17 abgehackt...*g*) - Ergebnis ich bin total lesbisch.... aber in meinen besten Freund "verliebt"??? Oder kann man freundschaftlich verliebt sein? Oder bin ich einfach so glücklich nach so langer Zeit eine tolle wichtig Freundschaft gefunden zu haben?? Oder ists einfach der Frühling?

Sooo falls ihr bis hierher gelesen habt vielen Dank fürs "zuhören" und vielleicht habt ihr ja ein paar Zeilen für ne verwirrte erwachsene Teeangerin!

Liebste Grüsse!

Mehr lesen

19. Mai 2009 um 12:05

Das kenn ich nur zu gut
also ich weiß das ich etwas jünger bin als du, aber mir ging es auch mal so... also ich bin der meinung, dass man schon freundschaftlich verliebt sein kann.. gut ich bin nicht lesbisch, aber das amcht ja am ende keinen großen unterschied,,, mir ging es auch so und ich musste auch lernen damit umzugehen, und ich bin zu dem entschschluss gekommen das ich meinen kumpel(V.) toll finde, weil er auch gut aussieht, aber das war auch alles.. zu liebe gehör mehr undd as habe ich erkannt.

lg kleines0693

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen