Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich kann es nicht lassen!

Ich kann es nicht lassen!

11. März 2012 um 2:02

Ich war heute mit meinem Freund und einigen Vereinskollegen unterwegs. Wir waren Billard spielen und saufen. Habe mal wieder übertrieben mein Freund ist dicht kann nicht mehr gerade stehen und ich habe ihm gesagt er brauch nicht daran zu denken dass er mit den anderen noch weg geht. Habe ihm gedroht dass ich schluss mach wenn er mit geht. Ich mache das nur weil ich mir sorgen um ihn mache. Jetzt zickt er mich an das er schluss macht wenn ich den Fernseher nicht leiser stelle. habe das ding aber nicht angemacht so betrunken kenne ich ihn nicht. Ich hatte heute zwei schlucke Starkbier, einen Jackycola 50;50 mischung ist nicht so stark gewesen. einen Tequilsunrise und ein Colabier und Salito zur hälfte den rest kipppe ich weg da ich für heute genug hatte. Ich merke aber das ich mein Kummer wieder in alkohel ertränken wollte. Habe aber zumindest nicht übertriegen wie sonst. Ich steh und laufe noch gerade. Klar denken kann ich auch noch. Bin ich alkoholabhängig wie meine Mutter sagt.

Danke für eure ratschläge

Herzliche Grüße

Killerkitten

Mehr lesen

12. März 2012 um 17:32

Kummer nicht betäuben
Liebe Killerkitten,
ich verstehe das du versuchst deinen Kummer und deine Erinnerungen mit Alkohol zu betäuben. Auf Dauer, und das ist dir auch klar wie man aus deinen Worten hört, ist das keine Lösung. Inwiefern du abhängig bist kann ich nicht beurteilen, aber ich finde es nicht unnormal wenn man mal über die Strenge schlägt.

Wie ist denn der Stand was eine Therapie angeht? Dort bekommt man gute Ratschläge wie man es ohne Suchtmittel hinbekommt damit zu leben. Jeder muss natürlich seinen eigenen Weg finden aber Alkohol oder Medikamente,wie bei mir, sind keine Lösung. Sie helfen zu betäuben aber nicht zu verarbeiten .

Weiterhin wünsche ich dir ganz viel Kraft und Verständnis auf deinem Weg.
LG Schnecke2611

Gefällt mir

12. März 2012 um 17:51
In Antwort auf schnecke2611

Kummer nicht betäuben
Liebe Killerkitten,
ich verstehe das du versuchst deinen Kummer und deine Erinnerungen mit Alkohol zu betäuben. Auf Dauer, und das ist dir auch klar wie man aus deinen Worten hört, ist das keine Lösung. Inwiefern du abhängig bist kann ich nicht beurteilen, aber ich finde es nicht unnormal wenn man mal über die Strenge schlägt.

Wie ist denn der Stand was eine Therapie angeht? Dort bekommt man gute Ratschläge wie man es ohne Suchtmittel hinbekommt damit zu leben. Jeder muss natürlich seinen eigenen Weg finden aber Alkohol oder Medikamente,wie bei mir, sind keine Lösung. Sie helfen zu betäuben aber nicht zu verarbeiten .

Weiterhin wünsche ich dir ganz viel Kraft und Verständnis auf deinem Weg.
LG Schnecke2611

Danke
Ich bin heute bei meiner Hausärztin gewesen ich glaube sie ist total incompetent wenn es um eine Einweisung in eine Klinik geht aber zu dem Mann in meinem Wohnort will ich auch nicht gerne der ist eine Notlösung wenn meine nicht da ist.

Gefällt mir

12. März 2012 um 18:01
In Antwort auf killerkitten1988

Danke
Ich bin heute bei meiner Hausärztin gewesen ich glaube sie ist total incompetent wenn es um eine Einweisung in eine Klinik geht aber zu dem Mann in meinem Wohnort will ich auch nicht gerne der ist eine Notlösung wenn meine nicht da ist.

Beratungsstelle
Das hört sich nicht gut an .

Versuch es mal über eine Beratungsstelle wie Pro Familia oder auch Weißer Ring. Mir persönlich konnte meine Frauenärztin da Tipps geben.

Ich hoffe du findest jemand Kompetenten,es würde dir helfen. Kopf hoch das wird schon.

Gefällt mir

13. März 2012 um 13:51
In Antwort auf schnecke2611

Beratungsstelle
Das hört sich nicht gut an .

Versuch es mal über eine Beratungsstelle wie Pro Familia oder auch Weißer Ring. Mir persönlich konnte meine Frauenärztin da Tipps geben.

Ich hoffe du findest jemand Kompetenten,es würde dir helfen. Kopf hoch das wird schon.

Danke
habe eben die pro Familia angeschrieben hoffe die können mir weiter helfen.

Gefällt mir

13. März 2012 um 16:06

Ein erfahrener alkoholiker
hallo ich bereits 40 jahre alt und seit sieben jahren weg vom alkohol nachdem ich 13 jahre extrem gesoffen und gekifft habe,kein mensch kann dir sagen ob du alkohol abhängig bist das musst du selber entscheiden,fakt ist es nüchtern wirst du besser mit ärger fertig stehe dir gerne mit rat zur verfügung denn die abhängigkeit ist die hölle lieben gruß

Gefällt mir

13. März 2012 um 16:16

Danke
Ich muss sagen ich werde es mal wenn ich nicht so ewig warten muss mit einer Therapeutin mit ihr besprechen und solange muss mein Freund den daumen drauf halten und den alkohol im haus kann er ja wegschliessen

Gefällt mir

14. März 2012 um 7:44

Guter rat
also wenn du trinken willst dann tust du es auch wenn du den alkohol wegsperrst,arbeite an den gründen die dich dazu verleiten ich kenne ja nicht viel aus deiner beziehung,stelle dir die frage ob dir die beziehung gut tut,liegt in der vergangenheit schon mal so was vor,erfahrungsgemäß(also bei mir war es so) haben therapeuten nichts geholfen ich bin von meiner sucht in der selbsthilfe gruppe losgekommen und durch gespräche mit gleicgesinnten,gut bei mir war das eher viel schlimmer aber ich wünsche dir vom ganzen herzen das du das problem frühzeitig erkennst und handeln kannst und du eine passende hilfe findest bevor es zu spät ist denn die folgen sind katastrophal ich weiß von was ich rede, schön sich mit dir zu unterhalten gruß andy

Gefällt mir

14. März 2012 um 15:51

Du musst den Willen
haben nicht mehr zu trinken, davon abhalten kann dich kein anderer ausser du selbst. Natürlich sollte dein Freund dich dabei auf jeden Fall unterstützen!

Ich hoffe du findest schnell Hilfe um den Grund für dein trinken in den Griff zu bekommen. Jeder geht anders damit um, die einen trinken, die anderen ritzen, ich habe mir die Haut blutig gekratzt. Es gibt keine Patentlösung um diese Sachen zu lösen, aber andere Möglichkeiten damit umzugehen. Ich kann auf sehr gute Freunde und einen liebevollen Partner bauen, die mit meinen Launen umgehen können und die Anzeichen sofort erkennen wenn ich wieder anfange mit die Arme blutig zu kratzen.

Es ist sooo schwierig anderen zu was zu raten, aber ich hoffe es hilft das alle dich verstehen und deine Probleme gut nachvollziehen können .

Es kostet viel Kraft aber du bist auf dem richtigen Weg.
LG Schnecke2611

Gefällt mir

15. März 2012 um 9:10

Ich
werde es auf jedenfall versuchen. Meine probleme sind meist beim Billardturnieren am schlimmsten daher weis ich das ich einen Tag vorher meine probleme weg haben muss ansonsten geht Billard bei mir garnicht. Ich seh dann seine Fresse in einem der Löcher hau mit voller Wucht drauf und meine Kugel springt wieder raus. Ich wünschte ich müsste ihn nicht mehr sehen. Danke für die Ratschläge werde mir wohl etwas anderes suchen müssen um ihn nicht zu sehen.

Gefällt mir

30. März 2012 um 22:38

Bist du schon beim Psychotherapeut gewesen???

Zu deinem thread passt die Antwort, die ich auf einen andren Thread geschrieben hatte. Ich poste sie hier nochmal.

Ich rate dir dringend zu ner Therapie. Denn nach meiner Erfahrung und der vieler anderer Traumatisierter hat verdrängtes Trauma eine Art, dich nach ner Weile sozusagen "durch die Hintertür" einzuholen, wenn du es nicht durch die Vordertür reinlässt.

Das heißt, die verdrängten Gefühle kommen entweder irgendwann hoch (meistens so um die 30 Jahre) und man steht vor einem emotionalen Abgrund und weißt nicht warum, weil scheinbar kein aktuelles Ereignis ihn ausgelöst hat. Folglich weißt man auch nicht wie man mit den heftigen Emotionen (zb tiefe Depression, Zorn, Wut) umgehen soll. Es ging mir so und einigen in meinem Freundeskreis und Familie.

Oder du schaffst es, wie wiederum andere in meinem Freundeskreis, die Gefühle die hochkommen mittels Substanzen (Alkohol, Drogen) unten zu halten, was dich selbst, dein Leben und alle deinen sozialen Bindungen langsam aber sicher zerstört und ebenfalls ein Leidensweg ist.

Also lass die Emotionen lieber "kontrolliert" durch die Vordertür ein. D.h. sich einen guten und kompetenten Therapeut suchen und es bearbeiten. Das ist jedenfalls mein Tipp!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen