Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich hasse meine Mutter - so link kann man doch gar nicht sein.....

Letzte Nachricht: 22. Juli 2010 um 16:06
C
charis_12920607
20.07.10 um 19:26

Hallo,

ich bin so voller Wut und Trauer, dass ich mich hier mal leertippen muß.

1. ich bin schwerkrank
2. ich habe heute Geburtstag
3. Meine Mutter ist vor drei Tagen von jetzt auf gleich in den Urlaub gefahren, obwohl wir mein Auto abholen wollten, dass mir endlich mehr Mobilität gibt. Sie hat mich noch nicht einmal vorgewarnt, so dass ich Einkäufe für mich mit dem Auto hätte besorgen können. Gestern bin ich im Bus kollabiert - vielen Dank.
4. Sie ruft noch nicht einmal an

Sie tut all dies in vollem Bewußtsein und totaler Absicht. Dieselbe Nummer hat sie vor vier Wochen abgezogen. Ich frage mich nur allmählich, wer ihr das alles noch glauben soll. Diese Tiraden, dass sie sich so sehr sorgt und permanent dabei im Urlaub ist. Wenn ich mir Sorgen mache, dann bin ich vor Ort oder rufe an. Sie sagt, sie ruft nicht an, damit sie nicht stört. Sie ist so eine hinterhältige...... ich kann es nicht in Worte fassen. Sie ist böse und niederträchtig.

Ich bin über die Herzlosigkeit und Boshaftigkeit meiner Mutter immer wieder so entsetzt. Überall jammert sie rum, sie täte alles für mich und leidet ja so schrecklich. Sie ist im Urlaub - ich bin krank und habe Geburtstag - ich könnte die Wände hochgehen.

Das mußte mal sein.......

Mehr lesen

L
lilo_12080096
21.07.10 um 10:01

Sprich doch die leute an, bei denen sie die tolle mama darstellt
hallo

das verhalten deiner mum find ich total widerlich und unverantwortungsvoll. ich kann jetzt aber nicht beurteilen, ob sie aus angst vor der verantwortung sich drückt, gerade dann, wenn sie am meisten gebraucht wird.
aber fest steht doch: dass musst du dir nicht bieten lassen! und zwar ganz und gar nicht! ich weiß ja nicht, bei wem sie alles rumjammert. aber ich an deiner stelle, würd grad die leute kontaktieren, bei denen sie so tut, als sei sie so eine herzliche mutter, die sich so sehr sorgen um deinen zustand macht. ich würd die leute direkt darüber aufklären, was wirklich sache ist! dann sehen die leute nämlich auch mal die andere seite der medaille, die sich realität nennt! am besten würd ich ihnen zeigen, dass sie immer dann im urlaub ist, wenns dir besonders schlecht geht. du kannst sie nicht erreichen? ok, dann zeig doch den leuten, bei denen sie die goldene mutter spielt, dass du sie noch nicht mal erreichen kannst. wähle doch vor deren nase mehrere male die nummer deiner mum. die sollen sehen, dass sie nicht erreichbar ist.
so entfällt nämlich ihr ganzes lügengestrick, und sie kann sich dann nicht mehr so prall hervortuen. von wegen, supermami. ist nicht.
ich hatte einen vergleichbaren vorfall mit meiner mitbewohnerin. die hat immer vor der hauptmieterin ne liebliche miene gezogen, und wenn die dann mal weg war, kamen beschimpfungen, bedrohungen, ja sogar übelste, wiederliche diskriminierende ausdrücke. habe dann die hauptmieterin angesprochen. die hat dann meine mitmieterin aus ihrem zimmer geholt. und ich habe deutlich gemacht, dass ihre ausdrücke unter aller würde sind. seitdem ist momentan gott sei dank ruhe. und ich hoffe das bleibt auch so. zumindest so lange, bis die mitmieterin ausgezogen ist. (sind ja nurnoch ein paar monate). und danach ist sie mir ganz ehrlich total wurscht. mit solchen leuten muss ich mich nicht abgeben.
zu meiner mum. die ist leider auch nicht viel besser wie deine. hat mich mal so kurzerhand aus der wohnung geschmissen, als es mir total übel ging, obwohl sie mir versprochen hatte zu helfen. und es war winter, und bitterkalt! wir hatten minusgrade! vor ihren leuten tut sie so, als sei ich abgehauen. es gibt auch leute, bei denen sie die tolle familie spielt, als sei ich nur mal so ausgezogen. naja.

Gefällt mir

L
lean_12240789
21.07.10 um 21:43

Im Bus kollabiert
Da kannst du aber froh sein, dass das Auto noch nicht hattest.

Wärst du während dem Autofahren kollabiert, hättest du womöglich einen tödlichen Unfall gehabt.
Sozusagen hat dir deine Mutter damit das Leben gerettet, oder nicht?

Wenn deiner Mutter tatsächlich so ist, wie du es hier darstellst, dann solltest du so schnell wie möglich schauen, dass du von ihr weg kommst. Gehst du noch zur Schule? Oder was hält dich auf, in eine andere Wohnung zu ziehen?

Als Tipp: In einem freiwilligen sozialen Jahr kann man oft kostenlos in einem Wohnheim wohnen, während einer Ausbildung reicht das Geld dafür alleine oft nicht aus.

Gefällt mir

A
an0N_1194673899z
21.07.10 um 21:53

Merke:
für unser Leid ist immer nur einer verantwortlich-wir selbst!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
aoife_11957839
22.07.10 um 14:30

Hi
Ich kann dich und deine Wut verstehen. Dennoch bringt das was du gerade machst keine Lösung.
Du scheinst im Selbstmitleid zu versinken und deiner Mutter Vorwurf über Vorwurf zu machen.
Um die Situation allerdings korrekt beurteilen zu können fehlen definitv Informationen. Ich weiß ja nicht was deine Mutter alles für dich tut, vielleicht wächst ihr ja die Sache über den Kopf?
Bist du dankbar für Ihre Hilfe oder machst du ihr Vorwürfe was sie alles nicht macht?
Sag ihr wie sehr dich ihr verhalten verletzt hat- wie sehr du dich gefreut hättest mit ihr zusammen zu feiern. Versuche erst mal Vorwürfe zu vermeiden. Das ist schwer, aber vielleicht kommt sie wirklich mit der Situation nicht zurecht - du scheinst denselben Anschein zu machen.
Wie bist du kollabiert, hattest du Kreislaufprobleme oder warum? Warum schiebst du deiner Mutter die Schuld dafür in die Schuhe? Ich weiß ja nicht wie alt du bist - selbst wenn man krank ist sollte man doch schaun, dass man versucht ein eigenes Leben zu führen. Was willst du denn machen, wenn deine Mutter nicht mehr da ist?

Gefällt mir

D
dalal_12706172
22.07.10 um 16:06

?
wie lange bist du denn schon schwer krank? - vielleicht ist deine Mutter wirklich besorgt, kann es aber einfach nicht ertragen in deiner Nähe zusein weil sie dich nicht leiden sehn kann oder einfach nicht weiß wie sie damit umgehen soll?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige