Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich hasse, hasse mich!

Letzte Nachricht: 14. November 2012 um 16:54
E
edwyna_12072590
10.04.12 um 19:34

Hallo ich bin 14/M
Ich habe ein Problem mit mir, ich bin "KOTZ" hässlich und wenn ich das sage ist das so.
Ich habe einen Scheiß Körper wiege bei 178~180cm nur 60~65Kg habe keine Muskeln und bekomme keine Liegestütze hin ich bin ein Computerfreak also kein typischer bin auch oft draußen mit mein einzigen 2 Freunden und kann auch gut ohne lieber wäre ich ein Sportaholic!
Ich habe Asthma und Neurodermitis muss jeden Tag Kortison in Spray und Cremeform was meinen Körper ziemlich belastet ich bin Gefühlskalt ich hasse meinen Vater dafür das er Säuft und mit mir jedes Jahr umzieht genauso oft die Schule gewechselt, Meine Mutter hasse ich sie hat sich vor 14 Jahren von meinem vater getrennt hat und ich sie nicht kenne.
Ich hatte nie eine weibliche bezugsperson weswegen ich nie mit mädchen klar gekommen bin. Meine freunde reden momentan nur über mädchen und hatten auch schon eine Freundin nur ich habe mich nie für mädchen interresiert, wobei ich mich für jungs interresiere, bin ich schwul das wäre der rest dann wäre es ganz vorbei.
Ich bin letztens erst an hohen dosen AntiDeprisiva vorbeigekommen da ich schon einen selbstmordversuch hinter mir habe.
Bin ich ein Psychopat???

Mehr lesen

A
an0N_1246925699z
12.04.12 um 16:15

...
Deine Familienprobleme verstehe ich ja noch, allerdings das du mit 14 schon so an dir rumnörgelst, finde ich übertrieben.
Dein Gewicht ist in ordnung für deine größe und auch nicht jeder Mann muss Muskeln haben damit Frauen ihn mögen. Wenn du eine Frau findest, die dich so akzeptiert wie du bist dann weißt du dass es die richtige ist.
Sei doch froh, dass du 2 Freunde hast, lieber wenig richtige Freunde als 100 falsche.
Und wenn du schwul wärst, in der heutigen gesellschaft sollte das keinen ausgrenzen, steh zu dem was du bist und akzeptiert dich auch so, sonst werden es andere auch nie tun.
Dass du Asthma und Neurodermitis hast finde ich überhaupt nicht schlimm und das sollte auch dich nicht stören du kannst es eh nicht ändern, ich habe auch asthma und ich akzeptier das und deshalb gehts es mir gut damit.

ich denke nicht dass du ein psychopat bist, du musst dich nur selber akzeptieren lernen so wie du bist, für deine äußeres kannst du vllt etwas tun, aber du musst deine inneren werte zu schätzen lernen. Weil das was du selber über dich denkst, zeigst du anderen auch so und deshalb mag dich dann auch keiner.

Bevor du denkst ich bin jemand der nur iwas erzählt um dich aufzuheitern versucht, ich wollte mich selber umbringen, habe aber danach eingesehen, dass ich anderen dass zeigen muss was ich wirklich bin und nicht nur die schüchterne person die alle kennen. wie gesagt ich habe ebenfalls asthma, meine eltern sind geschieden, ich hatte 2 freunde, beide haben sich von mir abgewandt, habe ein paar jahre danach wieder 2 freunde gefunden, nach der schule bin ich von zu hause ausgezogen weil ich keine lust mehr auf meine familie hatte, und sehe jetzt nur noch meine freunde sehr selten. ich wurde in der schule gemobbt, und auch jetzt manchmal noch wegen meines aussehens. ich hatte nie das selbstbewusst sein mich zu wehren, aber mir ist das klar geworden nachdem ich mich umbringen wollte.

Also akzeptier dich so wie du bist, außerdem wirst du noch erwachsener werden und dann wirst du merken wie kindisch du damals warst.

Gefällt mir

T
trix_12497020
02.09.12 um 12:16

Das leben ist eine herausforderung
hi

das ist hart was du schreibst.

ich weiss wie es is sich zu hassen. es kostet sehr viel arbeit. ich sage oft wenn ich nochmal auf die welt komme möchte ich ein anderer mensch sein.

du bist sicher kein psychopat. ich selbst komme aus einem wohlbehüteten elternhaus und habe trotzdem alles vermasselt.du selbst hast vielleich die kraftt alles zu schaffen. sehe es als herausforderung. du erlebst viel -du hast so viel wut in dir, vielleicht verhilft sie dir DEIN leben wertvoll zu gestalten.

Gefällt mir

L
luana_12484967
22.10.12 um 5:46

Jeder Mensch ist einzigartig
Jeder Mensch kann etwas aus sich machen, wenn er will. Auch wenn seine Vergangenheit nicht gut war. Lerne aus der Vergangenheit, leb in der Gegenwart und träum von der Zukunft die du dir aufbauen kannst.
Kein Mensch ist von Natur aus Homosexuell. Du hattest schlechte Vorbilder in deinem Leben was du ändern kannst wenn du das Neue Testament zum Vorbild nimmst.
Asthma und Neurodermitis kommt oft von Milchprodukten. Rohkost und Multi-Vitamine haben vielen schon geholfen dass sie kein Kortison mehr brauchten.
Geh in ein Fitness-Studio und deine Muskeln werden wachsen.
Du bist einzigartig von Gott geliebt und es gibt kein Grund Depressiv zu sein www.youtube.com/watch?v=esYzfkj3KqU&feature=related

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
S
sigmar_12094389
06.11.12 um 13:08

Kopf hoch
Es ist normal in deinem Alter das man unsicher ist und unzufrieden ist mit seinem Körper.
Natürlich hast du es schwerer als andere. Na und? Sei stark und mach etwas aus dir!
Die Idee mit dem Fitnessstudio gefällt mir, gegen deine schwachen Muskeln kannst du etwas tun!

Und die Sache mit den Mädels: Hab Geduld, du bist erst 14. Ich (w) hatte meinen ersten Freund mit 21 und es hat mir nicht geschadet. Mit 14 dachte ich auch immer was ist an mir anders ich finde alle Jungs uninteressant und niemand spricht mich an. Irgendwann hab ich mich damit abgefunden und mir gesagt egal das hat alles noch Zeit. Ich hab mich auf andere Dinge konzentriert, war zum Beispiel im Schülersprecherteam und hab veschiedene Sportarten ausprobiert. Und nebenbei hab ich mir die Stories meiner Freundinnen angehört. Am Ende kam es mir so vor als hätte ich all diese Erfahrungen selbst gesammelt.
Mein Papa hat immer gesagt: Man muss nicht überall selbst reingetreten sein um zu wissen was scheiße ist.
Da ist was dran. Man kann daraus lernen was andere erleben (und nebenbei bin ich überzeugt dass die wenigsten Jungs in deinem Alter wirklich so viel Erfahrung haben wie sie behaupten...lass sie einfach labern).
Hab keine Angst: Liebe funktioniert ganz von allein, man braucht keine Übung dazu. Die Hormone sorgen dafür dass du alles richtig machst, sobald du so richtig verknallt bist.

Und wenn du dich tatsächlich eines Tages in einen anderen Jungen verliebst - probiers aus! Das wäre doch wirklich mal eine Erfahrung, die die wenigsten schonmal gemacht haben. Und mutig noch dazu. Nach dem Motto: Ein bischen bi schadet nie!

Gefällt mir

D
deidre_12657349
14.11.12 um 16:54


Ok, also erstmal: mit 14 fand ich mein Leben auch ziemlich beschissen und mich selber noch viel mehr, deswegen bist du noch lange kein Psychopath. Auch nicht weil du dich nicht für Mädchen interessierst oder hauptsächlich Computerspiele spielst. Jeder Mensch ist anders und vor allem verändert man sich im Laufe des Lebens oft extrem stark. Nimm das Leben als Herausforderung an, schreib dir auf was dich stört aber auch was genau dich als Menschen besonders macht. Und dann konzentriere dich einerseits auf die positiven Sachen und versuch die Dinge die du ändern kannst zu ändern und die anderen zu akzeptieren. Es werden immer Menschen kommen die dich genau für das lieben das DU bist. Der Erste der das ist solltest aber immer noch DU selbst sein. Nimm dich erstmal so an, mit all deinen Schwächen. Und denk immer daran dass andere auch ganz viele Schwächen haben, und Punkte die sie an sich selbst stören. Du kannst nur nicht in sie reinschauen. Wahrscheinlich würden Leute von außen auch nicht denken dass du so viele Probleme mit dir selbst hast. Man rennt ja nicht draußen rum und erzählt das jedem. Viel Glück und alles Gute. Ich bin mir sicher dass du besonders bist.

Gefällt mir

Anzeige