Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich habe problem mich auszudrüken

Letzte Nachricht: 19. März 2013 um 10:47
A
an0N_1232935099z
19.03.13 um 2:07

hallo,

ich bin neu hier, und bin 27 jahre alt.
Ich habe probleme mich auszudrücken, wir sind 5 geschwister die älteste bin ich.

Ich habe seid 2008 sehr schweren zeiten mit mein leben durchgemacht, wir haben im jahr 2008ein haus gekauft und sind sehr oft umgezogen wegen finanziell....mein onkel hatte an mein vater paar miarbeiter empfohlen wegen baustelle die haben auch in unsere haus (baustelle) übernachtet ein tag wo ich allein war kam ein baustellMitarbeiter und fragte mich ob ich mit ihm in die disko gehen kann er kam immer näher ich hatte angst und zitterte habe den polizei angerufen bis dahin habe ich mein kleiderschrank vor den tür geschoben damit er nicht reinkommt alles war zuviel für mich, danach war das Haus wie ein Horror für mich ich war sehr unglücklich mit mein eltern und geschwister wollte einfach weg damit ich klare kopf habe ....dann biin ich zu mein verlobte abgehauen es war kein liebe da oder sonstige erfühlung,weil er mich nur geliebt hatte bin ich verlobt gewesen dann fing er an mich unterdruck zusetzen ich sollte immer das machen was er sagte und schlägte mich von mein ex freund die schwester des mannes war an mich verknallt wo iich die schwiegereltern in türkei besucht hatte,,,, ich war durchgedreht vor angst hab ich mein schlafzimmer die tür abgeschlossen ich konnte nicht mehrdann bin ich wieder zu mein eltern umgezogen hab schnell arbeit gefunden in zeitungsfabrik meine geschwister haben mich immer in außenseite behandelt, wenn ich geld oder überraschung kaufte war ich die beste schwester für mein geschwistern, aber wenn ich was haben wollte von mein geschwistern dann war die tür immer zu ... in der arbeit hatte ich LKW fahrer kennengelernt der immer für mich da war auch mit dem auto mich besuchen kam, ich hatte mein Lachen wieder und mein selbstvertrauen und meine stärke aber wenn ich nach hause kam war es aus mit lachen der LKW fahrer hatte mir immer geholfen...eines tages früh morgen um 4 hatte mein bruder mich beim schlaf aufgeweckt weil ich Blut im Mund hatte und bin ins Krankenhaus mit Rettungsdienst gefahren worden es kam raus das ich epilepsie habe ich habe geheult geheult und geschrien ''DAs ich nicht dumm bin und WEITER ARBEITE,, nach 4tagen durch mein anregungen und deprossionen bin ich entlassen worden gleich nächste tag habe ich angefangen zuarbeiten nach 4 stunden konnte ich nicht mehr hatte keine kräfte mehr durch serum nadel spritze war mein handgelenk dick ich gibte allles was ich konnte aber leider bin ich gekündigt worden ich war am ende ich bbrauchte liebe tröstung habe den LKWfahrer angerufen damit er miich abholt und bei ihr bleibe endlich mal lachen kann er holte mich ab er war auch verheiratet und hatte 3 kinder habe mit dem kinder gespielt und war fröhlicher mensch zeit zu zeit wollte sein frau mich nicht mehr haben da ihr mann mir sehr wert drauf legte war sie eiversüchtig, jetzt bin ich bei meine eltern und bin durchgeknallt ich arbeite zwar in altenheim will alleinziehen aber mein eltern wollen es nicht ich hab sehr viel erlebt nun will ich allein sein wegen mein geschwistern und klaren kopf haben .....ist das normal das ich meine stärke und vertrauen des menschlichkeit von sich verloren habe

Mehr lesen

Anzeige
P
peter_11978410
19.03.13 um 10:47

...
Du machst auf mich einen ziemlich verwirrten Eindruck.
Hab nun auch nicht wirklich verstanden was genau du jetzt eigentlich für eine Antwort erwartes.
Aber ich würde dir empfelen vielleicht mal mit deinem Hausarzt zu reden der kann dir sicher stellen empfehlen wohin du dich wenden kannst.
Weil für mich hört sich das einfach danach an das du einfach mal mit jemand über alles reden solltest.
Hat auch nichts mit verrückt sein zutun aber manchmal wenn man garnicht weiter weiß ist sich Hilfe suchen der einzige richtige weg.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige