Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich habe panische Angst vor dem Autofahren und nix hilft

2. August um 18:58 Letzte Antwort: 3. August um 6:32

Hallo, 
ich weiß einfach nicht mehr weiter 😕 ich habe meinen Führerschein seit Dezember (bin 18)  und habe einfach so eine panische Angst Auto zu fahren.
Am schlimmsten Angst habe ich vor dem Berg anfahren.
sobald ich einen kleinen Fehler mache muss ich rechts anhalten und kann nicht mehr fahren vor Angst, ich lasse sogar jedes Auto hinter mir überholen und halte dann rechts an 🤦🏽‍♀️ Ich übe auch jeden Tag kleine Strecken zu fahren aber ich habe einfach so Angst was falsch zu machen und einen Unfall zu bauen. 
Das schlimmste ist ich fange ab morgen meine Ausbildung an und muss jeden tag zur Arbeit fahren und habe jetzt schon panische Angst morgen früh dort hinzufahren. 
Vielleicht geht es einmal von euch genauso oder jemand kann mir aufmunternder Worte sagen. 😕
Danke im Voraus ❤️

Mehr lesen

2. August um 19:48

Was ist denn das Problem? Fehler machen sind doch normal.  Jeder macht Fehler, auch Fahrer die schon lange den Schein haben. Wenn du so ängstlich bist, bist du ein Hindernis und erst recht eine unfalkgefshr. Du musst unbedingt noch Stunden beim fahrlehrer nehmen um mehr Sicherheit zu bekommen
 

Gefällt mir

2. August um 22:23
In Antwort auf lin-09

Hallo, 
ich weiß einfach nicht mehr weiter 😕 ich habe meinen Führerschein seit Dezember (bin 18)  und habe einfach so eine panische Angst Auto zu fahren.
Am schlimmsten Angst habe ich vor dem Berg anfahren.
sobald ich einen kleinen Fehler mache muss ich rechts anhalten und kann nicht mehr fahren vor Angst, ich lasse sogar jedes Auto hinter mir überholen und halte dann rechts an 🤦🏽‍♀️ Ich übe auch jeden Tag kleine Strecken zu fahren aber ich habe einfach so Angst was falsch zu machen und einen Unfall zu bauen. 
Das schlimmste ist ich fange ab morgen meine Ausbildung an und muss jeden tag zur Arbeit fahren und habe jetzt schon panische Angst morgen früh dort hinzufahren. 
Vielleicht geht es einmal von euch genauso oder jemand kann mir aufmunternder Worte sagen. 😕
Danke im Voraus ❤️

Du setzt dich morgen früh in dein Auto und fährst zur Arbeit! Halte es aus nicht rechts ranzufahren. Du kannst ja ganz gemächlich mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit unterwegs sein. Fahr etwas früher los. Ich wünsche dir einen wunderbaren Start für die Ausbildung. 

LG Sis

Gefällt mir

2. August um 23:48

Oh je, das tut mir leid. Aber eigentlich gibt es doch keinen Grund. Du hast schließlich sowohl die schriftliche als auch die praktische Prüfung bestanden! Das Du den gebührenden Respekt hast, ist nötig, Angst unnötig. Fahre vorausschauend, schalte ggf. das Radio aus, konzentriere Dich auf das Gelernte. Lass Dich von Rasern nicht provozieren. Und eins sei Dir gesagt: Es ist noch kein perfekter Autofahrer vom Himmel gefallen. Aufmerksamkeit und Rücksicht sind die Zauberwörter. Autofahren macht tatsächlich viel Spaß, lass Dich darauf ein und vertraue auch Dir selber.

Gefällt mir

3. August um 6:32
In Antwort auf suseg.

Oh je, das tut mir leid. Aber eigentlich gibt es doch keinen Grund. Du hast schließlich sowohl die schriftliche als auch die praktische Prüfung bestanden! Das Du den gebührenden Respekt hast, ist nötig, Angst unnötig. Fahre vorausschauend, schalte ggf. das Radio aus, konzentriere Dich auf das Gelernte. Lass Dich von Rasern nicht provozieren. Und eins sei Dir gesagt: Es ist noch kein perfekter Autofahrer vom Himmel gefallen. Aufmerksamkeit und Rücksicht sind die Zauberwörter. Autofahren macht tatsächlich viel Spaß, lass Dich darauf ein und vertraue auch Dir selber.

Vielen Dank 😊 

Gefällt mir

3. August um 6:32
In Antwort auf sisteronthefly

Du setzt dich morgen früh in dein Auto und fährst zur Arbeit! Halte es aus nicht rechts ranzufahren. Du kannst ja ganz gemächlich mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit unterwegs sein. Fahr etwas früher los. Ich wünsche dir einen wunderbaren Start für die Ausbildung. 

LG Sis

Dankeschön 🙏🏻😊

Gefällt mir