Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich habe nichts zu Weihnachten bekommen

Ich habe nichts zu Weihnachten bekommen

25. Dezember 2011 um 9:40

Der Titel hört sich ziemlich trostlos an. Ist aber so.

Alle meine Freunde haben ein neues Handy bekommen, dass sie auch wollten. Ich wollte auch ein Handy, habe aber keines bekommen. Auch sonst war niemand gewillt, mir etwas zu schenken.

Ich war am 24. bei der Familienfeier meines Freundes und ich bekam einen 5 (!) Euro Gutschein für Forever 21 (wer es kennt, müsste wissen, dass man mit 5 Euro nicht weiterkommt), ein Kochbuch (was soll ich damit?) und einen Stofftierlöwen. Ich war so enttäuscht und frustriert, dass ich meinen Freund jetzt komplett ignoriere. Entweder man schenkt mir etwas gescheites oder gar nichts!

Ich wurde also kaum bzw. gar nicht beschenkt und jetzt scheine ich wohl die einzige zu sein, die gar nicht das hat, was sie wollte.

Muss dazu noch erwähnen, dass ich nur auf geschenke aus bin, da ich nie mit meiner familie gefeiert habe oder wenn, dann haben meine mutter und mein vater sich gestritten. Ich kenne das nicht, mit familie zu feiern, daher sind geschenke "meine familie". Nicht einmal das habe ich mehr.

Wer kennt das? Hat das jemand auch dieses jahr erlebt?

Bitte schreiben! Danke

Mehr lesen

26. Dezember 2011 um 23:08

Re: 'Ich habe nichts zu Weihnachten bekommen'
hi namiechan,

ganz ehrlich: bei deinem beitrag musste ich ganz schön schlucken. zum einen hast du doch was bekommen! und zum anderen: was hast du der familie deines freundes und deinem freund denn so tolles geschenkt, dass du ein mega-geschenk erwarten durftest?? und außerdem kommt man mit einem 5-gutschein sehr wohl weiter als mit nichts und ein kochbuch benutzt man wohl wozu? genau: zum kochen! wenn dus nicht kannst, ist das doch ein toller anstoß, es zu lernen! und deinen freund würde ich nicht ignorieren: schließlich hat er dich mit zu seiner familie genommen. er hätte dich auch alleine lassen können.

weißt du warum der wunschzettel so heißt? weil es WÜNSCHE sind! weihnachten ist keine garantie, das zu bekommen, was man sich wünscht. mit 18 kann man das verstehen.

ich bin scheidungskind und habe jedes jahr NUR mit streits verbracht und trotzdem bin ich nicht nur auf geschenke aus. freu dich doch an der heilen familie deines freundes! genieß doch das, was du jetzt hast, oder versuche dein weihnachten ebenso wie ich es mache gerecht unter der familie aufzuteilen, sodass es nicht zum streit kommt anstatt über materiellem zu schmollen.

mach nicht den fehler deiner eltern und streite an weihnachten mit deinem freund, schon gar nicht wegen sowas wie geschenken. vielleicht haben deine freundinnen jetzt tolle handys, aber einen freund kann man nicht kaufen.

lg lovely0435

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2011 um 15:49

Wie materealistisch bist du denn?
Sag mal wie verwöhnt bist du eigentlich?
Weißt du überhaupt was Weihnachten beudetet?
Du solltest dich mal besser benehmen und weniger Ansprüche haben bzw etwas realistischer sein, dann würdest du auch nicht so "enttäuscht" werden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen