Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich habe mich aufgegeben

Ich habe mich aufgegeben

16. Oktober 2015 um 22:42

Ich hab kein Selbstvertrauen und bin sehr sensibel.
Ich hab viele Menschen gehabt die mich entäuscht und verletzt haben. Wenn mich jemand verletzt oder jemand den ich sehr vertraut habe entäuscht, dann tut mir das so sehr weh, dass ich mich beim weinen kaum beruhigen kann.
Ich esse kaum noch was, da ich kaum was runter kriege. Ich fühle mich immer eingeschüchtert. Ich kriege meinen Haushalt nicht auf die Reihe. Ich habe keinen Lebensmut mehr, möchte aber leben.

Mehr lesen

17. Oktober 2015 um 20:49

Das tut mir sehr leid, Katinka
aber lass Dir nicht den Glauben nehmen, dass es nicht doch andere Menschen gibt. Halte Dich nur an solche, die Dir gut tun-die Dich wertzuschätzen wissen und vor allen Dingen, Respekt entgegenbringen. Ist manchmal leichter gesagt als getan, auch ich kann ein Lied davon singen. Doch wichtig ist, dass Du Dich nicht aufgibst und Dir die Freude am Leben nicht nehmen lässt. Du kannst alles packen-...bist gut so und in Ordnung, so wie Du bist. Sag Dir das jeden Tag selber und lerne Dich selbt auch so zu lieben, wie Du bist-mit all Deinen Stärken. Konzentrier Dich darauf! Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2015 um 21:11
In Antwort auf blizzy75

Das tut mir sehr leid, Katinka
aber lass Dir nicht den Glauben nehmen, dass es nicht doch andere Menschen gibt. Halte Dich nur an solche, die Dir gut tun-die Dich wertzuschätzen wissen und vor allen Dingen, Respekt entgegenbringen. Ist manchmal leichter gesagt als getan, auch ich kann ein Lied davon singen. Doch wichtig ist, dass Du Dich nicht aufgibst und Dir die Freude am Leben nicht nehmen lässt. Du kannst alles packen-...bist gut so und in Ordnung, so wie Du bist. Sag Dir das jeden Tag selber und lerne Dich selbt auch so zu lieben, wie Du bist-mit all Deinen Stärken. Konzentrier Dich darauf! Alles Gute!

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2015 um 21:14

Liebe katinka!
Wenn mir die Frage gestattet ist, würde ich gerne wissen, wie alt Du bist. Sagst Du mir das? Danke! Wie fühlst Du, wenn Dich jemand verletzt? Und WARUM fühlst Du Dich verletzt? WAS muss diese(r) JEMAND zu Dir sagen?


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2015 um 23:11

Hallo
Genau, dir fehlt der Lebensmut, vielleicht Trost, Interessen und ein wenig Selbstdisziplin.
Essen und Aufräumen machen dir keinen Spaß. Es sind vielleicht Dinge, die dich momentan nicht zu sehr interessieren, weil die Sachen die dich seelisch belasten im Kopf rumschwirren. Das heißt, dein Kopf ist blockiert und voll von negativen Gedanken, von dem "Müll", aber du willst auf deine seelischen Belastungen Anworten finden/haben und einfache Dinge sind dir zu langweilig und bereiten dir keine Freude. Vielleicht fühlst du dich trieblos, weil du tief im inneren große Dinge (Problemlösungen finden) machen willst und die kleinen Dinge (Haushalt, Essen, Freizeit) vernachlässigst bzw. hintenanstellst.

Haushalt mache ich auch nicht gern. Aber wenn ich damit fertig bin, fühle ich mich besser.

Verstehe und akzeptiere, dass es nunmal Menschen gibt die andere Menschen verletzen.

Andere Menschen kümmern sich nicht zu sehr, zu oft und zu lange darüber was du tust. Für sie war es eventuell nur Unterhaltung/Klärung/Ablehnung, was auch immer. Das normalste der Welt. Du merkst ja selbst bei dir, dass du dich ebenfalls nur für einen Moment damit beschäftigst, wenn andere Menschen verletzt werden. Also braucht das, was du erlebt hast eigentlich auch nicht über Wochen und Monate zu kümmern.

Wir leben in einer Mobbing Gesellschaft. Menschen führen sich manchmal wie Tiere auf, weil sie selbst in dieser Welt überleben wollen. Sie verbreiten Lügen und machen andere nieder ohne darüber nachzudenken usw. um sich besser zu fühlen, daran zu wachsen.
Was du tun kannst ist, ihnen zu verzeihen. Denn wenn du ihnen ständig böse Dinge vorwirfst, die sie getan haben, machst du aus ihnen ewig schlechte Menschen.

Warum versuchst du einen Giftpfeil aufzufangen, der dich verletzen will?
Prüfe einfach kurz, ob sie damit recht haben. Wenn "ja" kannst du versuchen dich zu ändern, wenn "nein" haben sie unrecht. Aber halte dich nicht zu lange damit auf, weil es nichts neues(neue Erkentnisse) bringt, und dich nur schadet.
Beschäftige dich mit anderen Dingen. Und lern dich selbst zu beschäftigen!
Lern zb. noch besser zu kochen. Such dir zB. im Netz schwierige Rezepte aus, die du nachkochen kannst, falls du das nicht schon machst.
Oder was auch gut ist, um dich abzulenken sind Internetrecherchen von irgendjemandem oder irgendwas. Sei es über einen Filmstar oder Film.
Aber tu es intensiver! zb beim Filmstar... Familie? Kinder? Welche Filme mitgespielt? Gibt es neue Filmprojekte? Wo lebt er/sie? Wo trat er/sie auf? Gibt es aktuelle Bilder usw. Beim Film zB.: Filminhalt? Was wollte der Regisseur damit ausdrücken? Kosten? Ähnliche Filme/ Adaptionen? Wo wurde der Film gedreht? Kann man die Orte über Google-Earth/Map finden? (zb. habe ich selbst über den Film "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ein wenig recherchiert. Im Film besuchten sie Amsterdam, unter anderem das Anne Frank Haus, und saßen irgendwann auf einer Bank und haben dort geknutscht. Ich wollte unbedingt wissen wo dieser romantische Ort (Straßenschild "Leidsegracht" im Film kurz zu sehen) war und hab die Bank tatsächlich auf google-map gefunden. Und das selbe schwarze Fahrrad war auch im Hintergrund zu sehen. Das fand ich witzig.)

Wie auch immer! Du versuchst erstmal von einer negativen Stimmung in einer positiven Stimmung zu kommen, wenn du Interesse an was hast, schwingt auch eine positive Stimmung mit. Und das ist erstmal wichtig, damit dein Kopf sich ausruhen kann.
Dann kannst du immer noch überlegen wie du demnächst Menschen gegenüber treten kannst. zb. sie mehr zustimmen, auch wenn du eine andere Meinung dazu hast. Einfach noch ein bisschen netter sein. Denn nette Menschen bieten selten Angriffsflächen. Und dramatisiere nicht alles zu sehr! Das was du erlebt hast, passiert vielen, vielen Menschen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was ist nur mit mir los
Von: raina_12536111
neu
19. Oktober 2015 um 16:06
Diskussionen dieses Nutzers
Eine Lehrerin hat mich fertig gemacht
Von: katinka921
neu
15. April 2015 um 23:06
Wortfindungsstörungen und Probleme Dinge zu erklären
Von: katinka921
neu
15. Juli 2014 um 16:42
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook