Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich habe meine Panikattacken besiegt!!!

Ich habe meine Panikattacken besiegt!!!

17. Oktober 2007 um 21:15 Letzte Antwort: 18. April 2017 um 20:06

Hallo!

Ich möchte euch gerne berichten, wie -ich- es geschafft habe, von meinen Ängsten loszukommen. Da ich lese, dass sehr viele von euch ähnliche Probleme aufweisen wie ich früher, möchte ich euch gerne meinen (Aus)weg beschreiben:


Vor einiger Zeit litt ich auch unter Ängste (z.B. Panik vorm Autofahren). Ich hatte sehr viele Selbstzweifel und bekam regelrechte Panikattacken, wenn mir etwas nicht gelingen wollte.
Hinzu kam, dass ich manchmal nicht wusste was real oder nicht real war, ich war wirklich fertig mit der Welt..

Ich wusste nicht was mit mir los war, war in der Psychiatrie, nahm viele Medikamente, doch scheinbar half nichts.
Durch Zufall habe ich von einer Bekannten meiner Mutter von einer Heilerin erfahren, die viele ähnliche Fälle behandelt hatte, körperliche wie seelische Krankheiten.

Da meine Ängste irgendwann mal angefangen haben und ich gar nicht mehr so richtig den Grund weiß, wieso ich vor so vielen Dingen Angst habe, habe ich mich an die Heilerin gewandt. Sie erklärte mir, dass ich starke Blockaden aufweise, die meine -Lebensenergie- behindern. Dann hatten wir einige Sitzungen.

Und was soll ich sagen, mein Zustand besserte sich von mal zu mal, ich bin so happy ich kanns selbst nicht in Worte fassen.
Ich fragte sie, wie sie das gemacht hätte; da meinte sie: "nein, das hab nicht ich, sondern DU geschafft. ich war lediglich das Werkzeug." Was sie genau damit meinte, hab ich nicht 100%ig verstanden, dennoch hat sie mir Licht und Liebe geschickt, so das mein Geist und mein Körper heilen konnte.
Heutzutage bin ich mutig und das Auto fahren (obwohl ich immer noch Respekt vor dem Auto bzw. Straßenverkehr habe) macht mir sogar ein bisschen Spaß
Ich habe viel mehr Selbstvertrauen als vorher, so dass Angstzustände keinen Platz mehr in meinem Leben einnehmen.

Vielleicht ist das etwas für euch, die unter Ängsten leiden?!
Wenn jemand Interesse hat, der schreibt mir bitte eine pn und ich schick euch gerne die Kontaktdaten der Heilerin!!

liebe Grüße
Coco

Mehr lesen

17. Oktober 2007 um 23:26

Hilfe durch Heilerin
liebe chocolata,
es tut mir leid, dass ich das sagen muß.Ich gönne es Dir wirklich, das es Dir im Moment besser zu gehen scheint.Aber es ist nicht gut, zu einer Heilerin zu gehen!Es sind ja nicht die Hände von ihr, die etwas bewirken können.Von so einem Menschen geht eine Kraft aus, und diese Kraft ist leider keine "gute Kraft- es ist eine Mediale Kraft, die von unten kommt". Auch wenn dieser Frau das selber nicht bewußt ist. Gott warnt davor,"leget niemand die Hände zu früh auf".Wenn man es im zusammenhang liest, ist damit gemeint,das nur Christen, die selber ganz in der Reinigung leben,jemanden die Hände auflegen dürfen.Und diese Frau war ja noch dazu eine Heilerin und nicht eine wiedergeborene Christin.Ich schreibe das einfach auch, zur Warnung für all die anderen, die das lesen.Es kommen Mediale Kräfte auf die Person, die sich mit so etwas einläßt. Und noch ein mal, diese Mächte kommen nicht von Gott!!! Sondern von einem finsteren, dämonischen Bereich.
Ich mußte das sagen, besonders um andere zu warnen, nicht diesen Schritt zu tun.


Trotzdem wünsche ich Dir
alles Gute
manon

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2007 um 10:38
In Antwort auf gerda_12758815

Hilfe durch Heilerin
liebe chocolata,
es tut mir leid, dass ich das sagen muß.Ich gönne es Dir wirklich, das es Dir im Moment besser zu gehen scheint.Aber es ist nicht gut, zu einer Heilerin zu gehen!Es sind ja nicht die Hände von ihr, die etwas bewirken können.Von so einem Menschen geht eine Kraft aus, und diese Kraft ist leider keine "gute Kraft- es ist eine Mediale Kraft, die von unten kommt". Auch wenn dieser Frau das selber nicht bewußt ist. Gott warnt davor,"leget niemand die Hände zu früh auf".Wenn man es im zusammenhang liest, ist damit gemeint,das nur Christen, die selber ganz in der Reinigung leben,jemanden die Hände auflegen dürfen.Und diese Frau war ja noch dazu eine Heilerin und nicht eine wiedergeborene Christin.Ich schreibe das einfach auch, zur Warnung für all die anderen, die das lesen.Es kommen Mediale Kräfte auf die Person, die sich mit so etwas einläßt. Und noch ein mal, diese Mächte kommen nicht von Gott!!! Sondern von einem finsteren, dämonischen Bereich.
Ich mußte das sagen, besonders um andere zu warnen, nicht diesen Schritt zu tun.


Trotzdem wünsche ich Dir
alles Gute
manon

Du meinst also, Heiler kommen aus
einem finsteren Bereich. So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Welcher Sekte bist Du denn entsprungen? Es gibt Heiler, die sich auf Reiki spezialisiert haben. Du weißt, was das ist? Und Reiki kommt nicht von unten, sondern von ganz oben.

Jeder muß doch für sich selbst herausfinden, was ihm hilft und guttut. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Auch Panikattacken/Angstzustände hat er selbst zu verantworten. Er "produziert" diese Zustände selbst und muß für sich selbst die Lösung finden. Ob er nun Hilfe bei einem Heiler, bei der Telefonseelsorge, bei der Kirche oder sonstwo sucht, bleibt ihm selbst überlassen.

Natürlich gibt es auch viele Scharlatane, aber die gibt es auch unter den sog. Christen, unter Ärzten, unter Heilern etc. Aber wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Und wenn chocolate das Gefühl hat, dass ihr damit geholfen wurde, so ist es doch in Ordnung oder nicht? Das muss doch nicht auf andere zutreffen.

Ich habe selbst sehr viele Dinge ausprobiert, weil es mir jahrelang sehr schlecht ging. Ich habe mich an jeden Strohhalm geklammert bis es letztendlich klick gemacht hat und ich wusste, dass ich nur mir selbst helfen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2007 um 12:45
In Antwort auf mathilda182

Du meinst also, Heiler kommen aus
einem finsteren Bereich. So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Welcher Sekte bist Du denn entsprungen? Es gibt Heiler, die sich auf Reiki spezialisiert haben. Du weißt, was das ist? Und Reiki kommt nicht von unten, sondern von ganz oben.

Jeder muß doch für sich selbst herausfinden, was ihm hilft und guttut. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Auch Panikattacken/Angstzustände hat er selbst zu verantworten. Er "produziert" diese Zustände selbst und muß für sich selbst die Lösung finden. Ob er nun Hilfe bei einem Heiler, bei der Telefonseelsorge, bei der Kirche oder sonstwo sucht, bleibt ihm selbst überlassen.

Natürlich gibt es auch viele Scharlatane, aber die gibt es auch unter den sog. Christen, unter Ärzten, unter Heilern etc. Aber wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Und wenn chocolate das Gefühl hat, dass ihr damit geholfen wurde, so ist es doch in Ordnung oder nicht? Das muss doch nicht auf andere zutreffen.

Ich habe selbst sehr viele Dinge ausprobiert, weil es mir jahrelang sehr schlecht ging. Ich habe mich an jeden Strohhalm geklammert bis es letztendlich klick gemacht hat und ich wusste, dass ich nur mir selbst helfen kann.

Haha..finsterer bereich..völliger unsinn..
ich möchte -dich- mal gerne sehen, wenn du nicht mehr weißt, was noch realität ist und was nicht. würdest du nicht alles versuchen um wieder normal zu werden??

heiler und dämonen..ich weiß nicht wo du dieses hirngespinnst her hast, doch vielleicht bist selbst einer von satans anhängern.

heilen hat was mit göttlicher liebe zu tun, die in jedem menschen ist, durch blockaden aber nicht mehr frei fließen kann, wodurch psychosen, angstzustände, mordgedanken, krankheiten, selbst das immer auf das übermäßig essen -übergewicht- entstehen.

wenn du null plan auf diesem gebiet hast, dann ließ mal ein paar bücher von dr joseph murphy, dann weißt du worum es geht.

mir haben die sitzungen geholfen, ich bin weder von dämonischen wesen umgeben, noch besuchen mich "geister" in der nacht.

informier dich bitte vorher erstmal über ein thema, bevor du dein senf dazu gibst, ok?

zumindest hat sie mir geholfen, mir geht es besser denn je, denn ich hab mich durch -ihre- hilfe selbst geheilt, was einfach nur wunderbar ist und für mich das tollste ist, was ich je erlebt habe. und ehrlich, ich war dem tod nahe..ich weiß wovon ich spreche. sie war mein letzter ausweg.

wie gesagt, jeder muss seinen weg selbst finden, ich habe diesen gewählt und ich wurde wieder gesund, wofür ich unendlich dankbar bin. dies können bestimmt alle von euch verstehen, die ähnliche symptome aufwiesen wie ich und gesund geworden sind, bzw es ihr sehnlichster wunsch es ist, zu gesunden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2007 um 16:24
In Antwort auf mathilda182

Du meinst also, Heiler kommen aus
einem finsteren Bereich. So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Welcher Sekte bist Du denn entsprungen? Es gibt Heiler, die sich auf Reiki spezialisiert haben. Du weißt, was das ist? Und Reiki kommt nicht von unten, sondern von ganz oben.

Jeder muß doch für sich selbst herausfinden, was ihm hilft und guttut. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Auch Panikattacken/Angstzustände hat er selbst zu verantworten. Er "produziert" diese Zustände selbst und muß für sich selbst die Lösung finden. Ob er nun Hilfe bei einem Heiler, bei der Telefonseelsorge, bei der Kirche oder sonstwo sucht, bleibt ihm selbst überlassen.

Natürlich gibt es auch viele Scharlatane, aber die gibt es auch unter den sog. Christen, unter Ärzten, unter Heilern etc. Aber wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Und wenn chocolate das Gefühl hat, dass ihr damit geholfen wurde, so ist es doch in Ordnung oder nicht? Das muss doch nicht auf andere zutreffen.

Ich habe selbst sehr viele Dinge ausprobiert, weil es mir jahrelang sehr schlecht ging. Ich habe mich an jeden Strohhalm geklammert bis es letztendlich klick gemacht hat und ich wusste, dass ich nur mir selbst helfen kann.

An Coc.+ Math.
ich habe mit solchen Reaktionen gerechnet.Ich kann es auch vollkommen verstehen.Auserdem habe ich das auch nicht gerne geschrieben, weil ich Deine Hoffnung nicht gerne zerstören möchte- glaub mir das bitte! Ich verstehe selber sehr gut, dass man sich an jeden Strohhalm klammert, wenn man Panikattacken hat. Ich hatte nicht nur Panikattacken, obwohl das alleine ja schon ausreicht!Ich wäre heute nicht mehr am Leben, wenn ich nicht zu Jesus gefunden hätte.
Ich hätte das, was ich geschrieben habe auch vor meiner Bekehrung zu Jesus nicht glauben können. Nur, ich bin jetzt seid 27 Jahren Christ. Habe näheres dazu unter "Forum go feminin
Angstzustände und Panikattacken" geschrieben.
Ich hatte mich vor meiner Bekehrung leider mit vielen okkulten Dingen eingelassen. Möchte die Auswirkungen davon nicht näher beschreiben - aber eine Auswirkung sind übrigens oft Panikattacken. Nur Jesus kann davon wirklich frei machen!!!!! Ich bin übrigens in keiner Sekte. Das was ich hier sage, findest Du auch in der Bibel!
Dinge, die manchmal unsagbar harmlos aussehen.In der Bibel steht, der Teufel verkleidet sich als Engel des Lichts. Ich möchte über diese Dinge auch gar nicht weiter diskutieren. Ich muß euch nur davor warnen.Es gibt auch im Internet viele Zeugnisse von Christen die mit Esoterik und ähnlichen Dingen in Berührung kamen, und es als falsch erkannt haben.Falls Ihr interesse habt, einfach unter google suchen: Zeugnisse von Christen, wie ich Jesus fand, Jesus rettete mich aus meiner Not o.ä.-verschiedenes ausprobieren!
Nur Gott kann die Augen dafür öffnen, wenn wir Ihn ehrlich darum bitten, die Wahrheit zu erkennen.Hätte ich nicht zum Glauben gefunden, wüßte ich über diese Dinge auch nicht Bescheid - aber glaub mir, es kennt sich damit kaum jemand besser aus als ich.
( leider durch viele harte Erfahrungen!)

Alles gute manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2007 um 19:02
In Antwort auf gerda_12758815

An Coc.+ Math.
ich habe mit solchen Reaktionen gerechnet.Ich kann es auch vollkommen verstehen.Auserdem habe ich das auch nicht gerne geschrieben, weil ich Deine Hoffnung nicht gerne zerstören möchte- glaub mir das bitte! Ich verstehe selber sehr gut, dass man sich an jeden Strohhalm klammert, wenn man Panikattacken hat. Ich hatte nicht nur Panikattacken, obwohl das alleine ja schon ausreicht!Ich wäre heute nicht mehr am Leben, wenn ich nicht zu Jesus gefunden hätte.
Ich hätte das, was ich geschrieben habe auch vor meiner Bekehrung zu Jesus nicht glauben können. Nur, ich bin jetzt seid 27 Jahren Christ. Habe näheres dazu unter "Forum go feminin
Angstzustände und Panikattacken" geschrieben.
Ich hatte mich vor meiner Bekehrung leider mit vielen okkulten Dingen eingelassen. Möchte die Auswirkungen davon nicht näher beschreiben - aber eine Auswirkung sind übrigens oft Panikattacken. Nur Jesus kann davon wirklich frei machen!!!!! Ich bin übrigens in keiner Sekte. Das was ich hier sage, findest Du auch in der Bibel!
Dinge, die manchmal unsagbar harmlos aussehen.In der Bibel steht, der Teufel verkleidet sich als Engel des Lichts. Ich möchte über diese Dinge auch gar nicht weiter diskutieren. Ich muß euch nur davor warnen.Es gibt auch im Internet viele Zeugnisse von Christen die mit Esoterik und ähnlichen Dingen in Berührung kamen, und es als falsch erkannt haben.Falls Ihr interesse habt, einfach unter google suchen: Zeugnisse von Christen, wie ich Jesus fand, Jesus rettete mich aus meiner Not o.ä.-verschiedenes ausprobieren!
Nur Gott kann die Augen dafür öffnen, wenn wir Ihn ehrlich darum bitten, die Wahrheit zu erkennen.Hätte ich nicht zum Glauben gefunden, wüßte ich über diese Dinge auch nicht Bescheid - aber glaub mir, es kennt sich damit kaum jemand besser aus als ich.
( leider durch viele harte Erfahrungen!)

Alles gute manon

Fanatismus
Das was Du hier von Dir gibst, ist reiner Fanatismus und schon beängstigend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2007 um 21:57
In Antwort auf mathilda182

Fanatismus
Das was Du hier von Dir gibst, ist reiner Fanatismus und schon beängstigend.

Fanatismus???????
Hallo Mathilda,
ich erwarte ja gar nicht dass Du es verstehst.Es wird nicht jeder verstehen, das ist mir schon klar.
Aber meinst Du wirklich, man könnte 27 Jahre lang fanatisch sein?
An etwas mit Überzeugung glauben, was nur ein Hirngespinst ist?
Wenn der Glaube nicht echt ist, wird er spätestens nach großen Prüfungen zerbrechen - und die hat er bei mir überstanden! Auch wenn vielleicht die meisten, die das hier lesen werden, denken ich bin phanatisch und mir den Vogel zeigen, wenn nur einer dabei ist,der zu Jesus findet, ( und Hilfe findet), dann hat sich das doch gelohnt!
Und glaubst du, das auch die alle, die Ihren Glauben da im Internet bekennen, phanatisch sind ?
Gefährlich sind ehr die Menschen, die den Okkultismus in der Welt verbreiten und dadurch unzählige ins Verderben führen!
Ich meine damit nicht co.-denn sie hat das getan um selber Hilfe zu finden und in der Meinung es ist richtig.

manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 15:37

HAHAHA
Ich habe hier gerade deinen Beitrag gelesen und möchte dir erstmal dazu gratulieren, daß du es geschafft hast. Die Hilfe einer Heilerin anzunehmen kann ich jedem nur empfehlen. Ich habe hier auch schon einen Bericht reingesetzt und beschrieben, daß ihr nur euren inneren Kern finden und zur Ruhe kommen müsst, dann geht es euch wieder besser. Wenn man innerlich unausgeglichen ist und Stress und andere Faktoren dazukommen, dann löst das nunmal Krankheiten aus. Man muss mit sich selbst ins Reine kommen um wieder leben zu können. Und wenn man dazu die Hilfe von Heilern annimmt ist das ok. Denn sie geben euch nur einen Anstoß, den Weg zu einem gesunden Leben geht ihr selber.

Was Manon schreibt ist echt der Hammer. Ich habe hier schon einige deiner Beiträge gelesen und frage mich ernsthaft ob du noch etwas mitbekommst vom Leben. Du willst hier im Ernst sagen, daß Heiler und ich meine richtige Heiler, mit Satan zusammenarbeiten???
Ich hatte das Glück einen richtigen Heiler zu treffen, und kann dir nur sagen was du da von dir gibst ist völliger Quatsch.Wenn man die Gabe hat Menschen zu helfen, dann sollte man das auch tun. Und wenn du schonmal einen Heiler getroffen hättest, dann wüsstest du, daß Gott ihn mit dieser Gabe gesegnet hat um Menschen zu helfen.
Meine Cousine hatte Leukemie und dieser Heiler hat ihr geholfen. Er hat eine Gabe, die er UMSONST, daß betone ich, nutzt um Menschen zu helfen. Ohne ihn, wäre meine Cousine laut ihren Ärzten in einem Jahr gestorben. Und sie lebt immer noch und das ist gut 8 Jahre her.
Ich kann Dinge vorhersehen, bin ich deshalb ein Jünger Satans??? Ich habe diese Gabe und bin dankbar dafür, auch wenn sie nicht immer einfach zu ertragen ist. Aber bin ich deswegen deiner Meinung nach vom Teufel besessen??? Weißt du, wenn du dich wirklich mal mit solchen Dingen beschäftigen würdest, dann wüßtest du auch um was es geht.
War Nostradamus auch ein Helfer Satans weil er die Gabe hatte in die Zukunft zu sehen??? Oder Jules Verne??? Was ist denn dann mit Einstein, Sokrates und Henry Ford??? Waren sie alle vom Teufel besessen oder hatten sie einfach nur die Gabe etwas zu sehen, zu entwickeln und zu verändern???
Denk mal darüber nach, es ist ja schön, daß du dein Leben Gott gewidmet hast, aber du solltest nicht alles schwarzreden, denn ich glaube kaum, daß Gott es toll findet, wenn du anderen mit deinen ganzen Äußerungen Angst machst. Viele hier im Forum sind auf der Suche nach Hilfe und Verständniss und müssen nicht von Menschen wie dir noch mehr in Angst und Panik versetzt werden.
Sorry aber ich kann euch allen nur raten, wenn euch jemand die Hand reicht um euch zu helfen, dann nehmt sie auch an. Und wenn ihr in eurem innersten wisst das es gut ist, was ihr da tut, dann macht es auch.

Glück und Gesundheit euch allen
Lieben Gruß Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 18:17
In Antwort auf sarita_12472245

HAHAHA
Ich habe hier gerade deinen Beitrag gelesen und möchte dir erstmal dazu gratulieren, daß du es geschafft hast. Die Hilfe einer Heilerin anzunehmen kann ich jedem nur empfehlen. Ich habe hier auch schon einen Bericht reingesetzt und beschrieben, daß ihr nur euren inneren Kern finden und zur Ruhe kommen müsst, dann geht es euch wieder besser. Wenn man innerlich unausgeglichen ist und Stress und andere Faktoren dazukommen, dann löst das nunmal Krankheiten aus. Man muss mit sich selbst ins Reine kommen um wieder leben zu können. Und wenn man dazu die Hilfe von Heilern annimmt ist das ok. Denn sie geben euch nur einen Anstoß, den Weg zu einem gesunden Leben geht ihr selber.

Was Manon schreibt ist echt der Hammer. Ich habe hier schon einige deiner Beiträge gelesen und frage mich ernsthaft ob du noch etwas mitbekommst vom Leben. Du willst hier im Ernst sagen, daß Heiler und ich meine richtige Heiler, mit Satan zusammenarbeiten???
Ich hatte das Glück einen richtigen Heiler zu treffen, und kann dir nur sagen was du da von dir gibst ist völliger Quatsch.Wenn man die Gabe hat Menschen zu helfen, dann sollte man das auch tun. Und wenn du schonmal einen Heiler getroffen hättest, dann wüsstest du, daß Gott ihn mit dieser Gabe gesegnet hat um Menschen zu helfen.
Meine Cousine hatte Leukemie und dieser Heiler hat ihr geholfen. Er hat eine Gabe, die er UMSONST, daß betone ich, nutzt um Menschen zu helfen. Ohne ihn, wäre meine Cousine laut ihren Ärzten in einem Jahr gestorben. Und sie lebt immer noch und das ist gut 8 Jahre her.
Ich kann Dinge vorhersehen, bin ich deshalb ein Jünger Satans??? Ich habe diese Gabe und bin dankbar dafür, auch wenn sie nicht immer einfach zu ertragen ist. Aber bin ich deswegen deiner Meinung nach vom Teufel besessen??? Weißt du, wenn du dich wirklich mal mit solchen Dingen beschäftigen würdest, dann wüßtest du auch um was es geht.
War Nostradamus auch ein Helfer Satans weil er die Gabe hatte in die Zukunft zu sehen??? Oder Jules Verne??? Was ist denn dann mit Einstein, Sokrates und Henry Ford??? Waren sie alle vom Teufel besessen oder hatten sie einfach nur die Gabe etwas zu sehen, zu entwickeln und zu verändern???
Denk mal darüber nach, es ist ja schön, daß du dein Leben Gott gewidmet hast, aber du solltest nicht alles schwarzreden, denn ich glaube kaum, daß Gott es toll findet, wenn du anderen mit deinen ganzen Äußerungen Angst machst. Viele hier im Forum sind auf der Suche nach Hilfe und Verständniss und müssen nicht von Menschen wie dir noch mehr in Angst und Panik versetzt werden.
Sorry aber ich kann euch allen nur raten, wenn euch jemand die Hand reicht um euch zu helfen, dann nehmt sie auch an. Und wenn ihr in eurem innersten wisst das es gut ist, was ihr da tut, dann macht es auch.

Glück und Gesundheit euch allen
Lieben Gruß Luna

Hallo Luna
Ich mache es nur kurz, weil eigendlich schon alles gesagt ist,
Mir ist bewußt, das Heiler meistens wirklich anderen Menschen helfen wollen, und selber meinen, diese Kräfte die da von ihnen ausgehen, seien göttlich.
Das ist leider die totale Verblendung.
Du schreibst hier, wenn ihr in Eurem innersten wisst, das es gut ist....
Besser wäre dann aber doch vielleicht zu Gott zu beten,"Herr wenn das von Dir ist",( wie auch immer jemand Gott ansprechen möchte),dann gib mir Ruhe und Frieden darüber ins Herz und völlige Gewissheit. Wenn aber nicht, dann mache mich bitte unruhig und zeige mir wie ich Hilfe bekommen kann.
Das wäre ein Forschlag von mir.
Ich kann Euer Mißtrauen durch aus verstehen, denn wäre ich nicht Christ, würde nicht regelmäßig in der Bibel lesen und mich ganz von Jesus Führen lassen,würde ich auch nicht wissen was bei solchen Dingen richtig und falsch ist.Nun aber weiß ich es zu mindest was diese Dinge angeht mit 100% Sicherheit
( klingt vermessen, aber diese Sicherheit kommt nicht aus mir)
Ich habe jetzt hier denke ich, meinen Teil getan. Jeder muß das nun selber prüfen und auch verantworten! - und ich hoffe sehr er tut es.
Ich habe übrigens nicht davon gesprochen, das jemand vom Teufel besessen ist!
Bitte nichts verdrehen oder hinzutun!


Grüße manon
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 19:11
In Antwort auf mathilda182

Fanatismus
Das was Du hier von Dir gibst, ist reiner Fanatismus und schon beängstigend.

Nachricht
Hallo Mathilda, wollte Dir nur kurz mitteilem, das mein Internetanschluß nicht richtig funktioniert - die Antwort kommt aber noch.



Gruß manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 20:56
In Antwort auf gerda_12758815

Hallo Luna
Ich mache es nur kurz, weil eigendlich schon alles gesagt ist,
Mir ist bewußt, das Heiler meistens wirklich anderen Menschen helfen wollen, und selber meinen, diese Kräfte die da von ihnen ausgehen, seien göttlich.
Das ist leider die totale Verblendung.
Du schreibst hier, wenn ihr in Eurem innersten wisst, das es gut ist....
Besser wäre dann aber doch vielleicht zu Gott zu beten,"Herr wenn das von Dir ist",( wie auch immer jemand Gott ansprechen möchte),dann gib mir Ruhe und Frieden darüber ins Herz und völlige Gewissheit. Wenn aber nicht, dann mache mich bitte unruhig und zeige mir wie ich Hilfe bekommen kann.
Das wäre ein Forschlag von mir.
Ich kann Euer Mißtrauen durch aus verstehen, denn wäre ich nicht Christ, würde nicht regelmäßig in der Bibel lesen und mich ganz von Jesus Führen lassen,würde ich auch nicht wissen was bei solchen Dingen richtig und falsch ist.Nun aber weiß ich es zu mindest was diese Dinge angeht mit 100% Sicherheit
( klingt vermessen, aber diese Sicherheit kommt nicht aus mir)
Ich habe jetzt hier denke ich, meinen Teil getan. Jeder muß das nun selber prüfen und auch verantworten! - und ich hoffe sehr er tut es.
Ich habe übrigens nicht davon gesprochen, das jemand vom Teufel besessen ist!
Bitte nichts verdrehen oder hinzutun!


Grüße manon
.

Hallo Manon
Ich finde es wirklich toll wie du dich hinsetzt und versuchst alles so zu drehen, daß es zu deinem Glauben passt. Du schreibst du hättest nicht davon gesprochen, das jemand vom Teufel besessen ist, was ist deiner Meinung nach diese Kraft die von unten kommt???
Naja, was soll ich groß sagen. Ich glaube an Gott. Aber ich denke auch, daß ich wohl eine andere Auffasung diesbezüglich habe.
Wenn etwas passiert, z.B. ein Kranker wird durch einen Heiler gesund und die Menschen sagen, es ist ein Wunder Gottes oder es war Gottes Wille, wie passt das dann in der Situation zusammen???
Ich bin der Meinung das diese Menschen, die die Gabe haben heilen zu können, Außerwälte sind. Und wenn du nicht der Meinung bist ist das völlig in Ordnung.
Aber hör bitte auf, Panikern, die eh schon ängstlich und total hilflos sind, noch mehr Angst zu machen. Du wirst jawohl sehr genau wissen, wie solche Äußerungen aufgenommen werden. Schließlich schreibst du ja auch, daß du ihm/ihr jetzt keine Angst machen willst. Aber genau dies tust du. Vielleicht ist dir nicht ganz klar, daß Paniker sensiblere Menschen sind und sich alles geschriebene/gesagte sehr zu Herzen nehmen. Du solltest es allerdings wissen, wenn du selber einer warst.
Und wenn Gott dich führt oder was auch immer, dann solltest du ein bischen sensibler den anderen gegenüber sein und deine Äüßerungen ein bischen überdenken, bevor du sie hier reinschreibst.
Naja wie auch immer ich hoffe, daß du dir das ein bischen zu Herzen nimmst und nicht die Versuche der anderen gleich wieder als irgendwelche Kräfte von unten abtust.

Lieben Gruß Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 21:37
In Antwort auf mathilda182

Fanatismus
Das was Du hier von Dir gibst, ist reiner Fanatismus und schon beängstigend.

Betreff Deine Post
Hallo Mathilda,
danke für Deinen langen Brief - habe Dir auch eine lange Antwort geschickt.
Aber leider ist alles wieder gelöscht worden.
Es funktioniert hier nichts mehr - wundert mich nicht!



Trotz anderer ansichen wünsche ich Dir Gotte Segen
manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 22:38

Hallo Katze
DANKE !!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2007 um 23:53

Hi
hi, freut mich, du machst mir hoffnung, denn ich leide schon seit einem Jahr unter innerer unruhe, es ist so quälend. Solche Erfolgsgeschichten wie deine machen einem Mut. Denn manchmal denkt man, dass man sowas nicht mehr los wird... kannst du mir den Namen und die Adresse dieser Heilerin geben? das wäre sehr nett!

liebe Grüsse, katkat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2007 um 20:24
In Antwort auf mathilda182

Du meinst also, Heiler kommen aus
einem finsteren Bereich. So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Welcher Sekte bist Du denn entsprungen? Es gibt Heiler, die sich auf Reiki spezialisiert haben. Du weißt, was das ist? Und Reiki kommt nicht von unten, sondern von ganz oben.

Jeder muß doch für sich selbst herausfinden, was ihm hilft und guttut. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Auch Panikattacken/Angstzustände hat er selbst zu verantworten. Er "produziert" diese Zustände selbst und muß für sich selbst die Lösung finden. Ob er nun Hilfe bei einem Heiler, bei der Telefonseelsorge, bei der Kirche oder sonstwo sucht, bleibt ihm selbst überlassen.

Natürlich gibt es auch viele Scharlatane, aber die gibt es auch unter den sog. Christen, unter Ärzten, unter Heilern etc. Aber wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Und wenn chocolate das Gefühl hat, dass ihr damit geholfen wurde, so ist es doch in Ordnung oder nicht? Das muss doch nicht auf andere zutreffen.

Ich habe selbst sehr viele Dinge ausprobiert, weil es mir jahrelang sehr schlecht ging. Ich habe mich an jeden Strohhalm geklammert bis es letztendlich klick gemacht hat und ich wusste, dass ich nur mir selbst helfen kann.

Http://www.achtung-lichtarbeit.de/
Hallo Mathilda,
nachdem ich Dir nun vergeblich drei mal einen langen pers.Brief geschrieben habe, und dieser warum auch immer, nicht gesendet werden konnte, werde ich es jetzt lassen.
Es soll wohl nicht sein !

Ich habe mich gefreut, das hier gestern noch jemand auf Zeugnisse im Internet von ehemaligen Esoterikern, und anderen okkulten Praktiken hingewiesen hat . Es mal zu lesen, bevor man sich auf was Falsches einläßt, kann ja sicher nicht schaden ?!

Es ist auch über google zu finden.


Viele Grüße
manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 16:23
In Antwort auf gerda_12758815

Http://www.achtung-lichtarbeit.de/
Hallo Mathilda,
nachdem ich Dir nun vergeblich drei mal einen langen pers.Brief geschrieben habe, und dieser warum auch immer, nicht gesendet werden konnte, werde ich es jetzt lassen.
Es soll wohl nicht sein !

Ich habe mich gefreut, das hier gestern noch jemand auf Zeugnisse im Internet von ehemaligen Esoterikern, und anderen okkulten Praktiken hingewiesen hat . Es mal zu lesen, bevor man sich auf was Falsches einläßt, kann ja sicher nicht schaden ?!

Es ist auch über google zu finden.


Viele Grüße
manon

Auch das gehört zum Leben dazu.
Etwas falsch machen und einsehen, dass es falsch war.

Wie Du selbst sagst, der Glaube hilft aber jedem bleibt selbst überlassen, woran er glaubt.

Das was für Dich richtig ist, muß für andere noch lange nicht richtig und gut sein.

Aber ich werde mir die Seite einmal ansehen. Man ist ja lernfähig....

Gruß
Mathilda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 16:40
In Antwort auf gerda_12758815

Http://www.achtung-lichtarbeit.de/
Hallo Mathilda,
nachdem ich Dir nun vergeblich drei mal einen langen pers.Brief geschrieben habe, und dieser warum auch immer, nicht gesendet werden konnte, werde ich es jetzt lassen.
Es soll wohl nicht sein !

Ich habe mich gefreut, das hier gestern noch jemand auf Zeugnisse im Internet von ehemaligen Esoterikern, und anderen okkulten Praktiken hingewiesen hat . Es mal zu lesen, bevor man sich auf was Falsches einläßt, kann ja sicher nicht schaden ?!

Es ist auch über google zu finden.


Viele Grüße
manon

Eine Frage an manon:
Wenn ich Angst habe, bin ich vom Teufel besessen und nur Jesus kann mich vom Teufel und dieser Angst befreien?




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 18:19
In Antwort auf mathilda182

Eine Frage an manon:
Wenn ich Angst habe, bin ich vom Teufel besessen und nur Jesus kann mich vom Teufel und dieser Angst befreien?




Hallo Mathilda
ich habe geschrieben, es hat oft mit okkulten Dingen zu tun, wenn man Panikattacken hat ( muß aber nicht immer) - das kann ein Hinweis sein,in diese Richtung. Bei mir zum Beispiel war es so.Es gibt aber gerade dann, ja auch einen Weg um davon frei zu werden!
Das hat aber doch nicht gleich etwas mit besessen zu tun.
Das habe ich niemals gesagt!


manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2007 um 20:56
In Antwort auf gerda_12758815

Hallo Mathilda
ich habe geschrieben, es hat oft mit okkulten Dingen zu tun, wenn man Panikattacken hat ( muß aber nicht immer) - das kann ein Hinweis sein,in diese Richtung. Bei mir zum Beispiel war es so.Es gibt aber gerade dann, ja auch einen Weg um davon frei zu werden!
Das hat aber doch nicht gleich etwas mit besessen zu tun.
Das habe ich niemals gesagt!


manon

Das habe ich auch nicht behauptet,
ich habe nur eine Frage gestellt. Ich kam darauf, weil ich einen Blick in die von Dir angegebene Seite geworfen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Oktober 2007 um 14:57

Aus der Esoterik zum Glauben
Hallo

eine gute Freundin von mir und ihr Mann geben hier ihr Zeugniss, wie sie zum Glauben kamen.

Lilo war vor Ihrer Bekehrung
offen für alles spirituelle

zu finden in google:

Mission Kwa Sizabantu
Lebensbilder Harald und Lilo


Liebe Grüße manon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2008 um 0:26

Hu hu
hallo habe gerade deinen beitrag gelesen,habe auch sowas wie du gehabt hast möchte es auch gerne weg haben......kannst du mir helfen lg bianca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 15:05

Was ist...
...denn energetische psychotherapie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. März 2009 um 17:57

Panikattaken
hallo ich bin die uli habe leider auch seit jahren die panikattaken und würde mich sehr freuen wenn se melden und dich dann die adresse bekomme und wie teuer wahr das .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 14:23

Heilerin
Hallo liebe Coco,
ich leide seit vielen monaten unter panikattaken, bitte schicke mir doch die Kontaktdaten der Heilerin.
Wäre dir sehr dankbar.
Meine Email-Adr. caro.rincon@wunderbar-event-ga stro.de
Lieben lieben Dank
Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 12:56

Im Prinzip...
stimme ich dir zu. ABER: Ob es nun Hokuspokus ist oder nicht, wenn es hilft und den Hilfe suchenden finanziell nicht überstrapaziert, betrachte ich was positiv anschlägt erstmal als heilend. Und das hat die threat-Stellerin erlebt.

Ja, man kann auch Bücher über Angst- und Panickattacken lesen. Manche bringen was, andere hinterlassen den Betreffenden nur mit einem Wust von Halb- und Mangelwissen. Wieso regst du dich darüber auf, wenn du es besser weist? Du kannst dich doch ganz ruhig zurücklegen und wer auf deine Art geheilt werden möchte, wird dich schon finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 13:13
In Antwort auf mathilda182

Du meinst also, Heiler kommen aus
einem finsteren Bereich. So einen Quatsch habe ich ja noch nie gehört. Welcher Sekte bist Du denn entsprungen? Es gibt Heiler, die sich auf Reiki spezialisiert haben. Du weißt, was das ist? Und Reiki kommt nicht von unten, sondern von ganz oben.

Jeder muß doch für sich selbst herausfinden, was ihm hilft und guttut. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich. Auch Panikattacken/Angstzustände hat er selbst zu verantworten. Er "produziert" diese Zustände selbst und muß für sich selbst die Lösung finden. Ob er nun Hilfe bei einem Heiler, bei der Telefonseelsorge, bei der Kirche oder sonstwo sucht, bleibt ihm selbst überlassen.

Natürlich gibt es auch viele Scharlatane, aber die gibt es auch unter den sog. Christen, unter Ärzten, unter Heilern etc. Aber wie gesagt, jeder muß für sich selbst entscheiden, was für ihn gut ist. Und wenn chocolate das Gefühl hat, dass ihr damit geholfen wurde, so ist es doch in Ordnung oder nicht? Das muss doch nicht auf andere zutreffen.

Ich habe selbst sehr viele Dinge ausprobiert, weil es mir jahrelang sehr schlecht ging. Ich habe mich an jeden Strohhalm geklammert bis es letztendlich klick gemacht hat und ich wusste, dass ich nur mir selbst helfen kann.

Wenn...
das so einfach wäre, dass jeder Mensch seine Zustände selbst produziert, Was z.B. ist mit Kindern die körperlich und seelisch missbraucht werden? Produzieren diese auch ihr Elend? Dann können wir ja sämtliche Kinderhilfsorganisationen ab sofort abschaffen. Es liegt ja sowieso an denen. Nä, da komme ich nicht mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2009 um 15:37

Liebe chocolata26,
super klasse... Ich bin begeistert. Ich selber bin auch Reiki-Meisterin und habe diese ganze Diskussion verfolgt.
Und ich bin machnmal ziemlich sprachlos geworden, dass wir mit `Mächten des Untergrunds`arbeiten sollen...Aber wir urteilen nicht. Jeder darf für sich entscheiden und ich weiss zu mehr als 100%, dass ich Gottes Energie verbreite.

Ich finde es toll und ich freue mich riesig für Dich,dass Du Deine Ängste überwunden hast. Und nichts ist wichtiger.

Liebe und Licht für Dich weiterhin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juni 2009 um 0:07

Ich habe meine panikattacken besiegt
hallo liebe chocolata,

falls du noch in diesem forum liest, kannst du mir bitte die kontaktdaten der heilerin zukommen lassen? ich weiß nur nicht wie das mit der pn geht. ich hoffe von dir zu lesen.

danke sehr viel mal, gruß balinor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 23:19

Hi littlelight1511
ich leide unter starke angststörung bekomme kaum ein tag richtig luft naja ich hab es jeden tag ich war auch schon bei therapie deshalb mir geht das gar nicht gut es verändert sich auch des öffteren und wird schlimmer!!!!! ich brauche einen rat was soll ich tun ich kann nicht mehr mein arzt hilft mir jas nicht bekomm immer zu hören das er kein psychologe ist und so weiter: ich bin jetzt 21 jahre alt hab das seit ich 16 bin jeden tag bittegib mir einen rat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2009 um 23:23
In Antwort auf cinzia_11898028

Liebe chocolata26,
super klasse... Ich bin begeistert. Ich selber bin auch Reiki-Meisterin und habe diese ganze Diskussion verfolgt.
Und ich bin machnmal ziemlich sprachlos geworden, dass wir mit `Mächten des Untergrunds`arbeiten sollen...Aber wir urteilen nicht. Jeder darf für sich entscheiden und ich weiss zu mehr als 100%, dass ich Gottes Energie verbreite.

Ich finde es toll und ich freue mich riesig für Dich,dass Du Deine Ängste überwunden hast. Und nichts ist wichtiger.

Liebe und Licht für Dich weiterhin.

Hi
ich brauche hilfe bei meiner angststörung ich ahbe jeden tag luft probleme und bekomm keine luft und das ohne grund bitte hilf mir gib mir einen rat oder sonst was bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2009 um 20:40
In Antwort auf mieze96

Hi
ich brauche hilfe bei meiner angststörung ich ahbe jeden tag luft probleme und bekomm keine luft und das ohne grund bitte hilf mir gib mir einen rat oder sonst was bitte

Angststörungen und große luftnot
hallo mieze,


das problem in diesem forum ist, dass die beiträge nicht chronologisch geordnet sind. so waren deine mittendrin und wurden vielleicht nicht gelesen. ich spüre bei dir tiefe angst und größte sorge. an deiner stelle würde ich meinen arzt um eine stationäre aufnahme bitten, bei der alles in ruhe abgeklärt werden kann, und wo man dir dann auch gerecht wird.

ich wünsche die alles gute! balinor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. September 2009 um 12:25

Hallo Coco
Ich leide seit sieben Jahren an Pankikattaken und Angstzüständen. Daher würde ich es sehr begrüßen, wenn du mir die Kontaktdaten der Heilerin zu senden würdest.


meine E-Mail:maida.b@live.at

Liebe Grüße
schokotraum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2009 um 11:36

Panikattacken besiegt
Ich weiß nicht, ob Dich meine Nachricht erreichte. Ich habe gestern schon einmal geschrieben. Irgendwie sehe ich das aber nur in meinem Profil, aber nicht hier unter den Antworten.

Also, ich hätte gerne die Adresse Deiner Heilerin.

Ich habe gestern selbst einen Betrag hier über mein Krankheitsbild reingesetzt.

Gruß Wusel 171

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2010 um 23:44

Panik
Hallo chocolata26

auch ich leide unter höllischen Pank-und Angstattacken,
Du schreibst von einem Heiler...bittte geb mir doch die Adresse von diesem Heiler.
Ich halt es kaum noch aus,diese schlimmen Attacken.
Habe seit ca.3 Wochen angefangen zun trinken,weiss einfach keinen Ausweg mehr!Ständig diese Angstattacken War ein halbes Jahr stationär in der Klinik........................ ..................
würd mich freuen wenn wir in Kontakt bleiben

ganz liebe Grüsse

Jeanny010

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2010 um 23:47

Panik
Hi,chocolata26,

du kannst mir auch über meine E-mail antworten

franzy44@yahoo.de

danke im voraus

ganz liebe Grüsse

Jeanny010

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 9:16

Hallo coco
danke für deinen Beitrag.
Ich finde es Klasse!, dass hier auch Leute reinschreiben, denen es wieder gut geht und sie den Anderen mitteilen, was ihnen geholfen hat. Jeder kann es ausprobieren und bei jedem hilft etwas anderes. Aber schon allein die Möglichkeiten hier zu erfahren ist für jeden Betroffenen Gold wert. Ich leide seit über zwanzig Jahren an dieser Panikerkrankung - mit Höhen und Tiefen, aber nichts hat mir mehr geholfen, als diese "Erfolgsbeiträge". Sie geben Hoffnung und dafür bin ich dankbar.
Fände es schön, wenn du mir auch diese Adresse in einer PN mitteilen könntest.
Lieben Gruß,
yesnoperhaps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 13:01
In Antwort auf gerda_12758815

Hilfe durch Heilerin
liebe chocolata,
es tut mir leid, dass ich das sagen muß.Ich gönne es Dir wirklich, das es Dir im Moment besser zu gehen scheint.Aber es ist nicht gut, zu einer Heilerin zu gehen!Es sind ja nicht die Hände von ihr, die etwas bewirken können.Von so einem Menschen geht eine Kraft aus, und diese Kraft ist leider keine "gute Kraft- es ist eine Mediale Kraft, die von unten kommt". Auch wenn dieser Frau das selber nicht bewußt ist. Gott warnt davor,"leget niemand die Hände zu früh auf".Wenn man es im zusammenhang liest, ist damit gemeint,das nur Christen, die selber ganz in der Reinigung leben,jemanden die Hände auflegen dürfen.Und diese Frau war ja noch dazu eine Heilerin und nicht eine wiedergeborene Christin.Ich schreibe das einfach auch, zur Warnung für all die anderen, die das lesen.Es kommen Mediale Kräfte auf die Person, die sich mit so etwas einläßt. Und noch ein mal, diese Mächte kommen nicht von Gott!!! Sondern von einem finsteren, dämonischen Bereich.
Ich mußte das sagen, besonders um andere zu warnen, nicht diesen Schritt zu tun.


Trotzdem wünsche ich Dir
alles Gute
manon

An manon
Ich bin bestimmt der Letzte, der den Glauben anderer nicht akzeptiert, aber was du da von dir gibst ist echt schon mit Fanatismus zu vergleichen. Entschuldige bitte, aber wenn du dir das Recht heraus nimmst so zu beurteilen, dann solltest du es auch mir gestatten. Ich habe auch meinen Glauben, denn ich bin davon überzeugt, das Glauben aus jeder Person selbst heraus entstehen sollte und nicht durch Vorgaben anderer. Du bist überzeugte Christin - schön für dich - aber warum meinst du, dass nur euer Glauben der Richtige ist?
An was hälst du dich da? An das, was in der Bibel steht? Wer hat denn die Bibel geschrieben? In meinen Augen ist die Bibel nur ein Buch, zusammengesetzt von vielen Autoren oder auch Reportern, wenn ich es so nennen darf. Jeder dieser Personen hat seinen Bericht abgegeben, seine Meinung und sein Verstehen. Gerade dieses Verstehen ist es, was mir zu denken gibt, denn seien wir mal ehrlich, wie "primitiv" waren die Menschen zu dieser Zeit?! Wie schnell waren sie von Wundern überzeugt, die wir heute nicht mehr als Wunder bezeichnen würden, weil wir es besser wissen.
Ich würde mich niemals trauen, hier in diesem Forum, die anscheinenden ( denn das sind sie nur, in meinen Augen) Worte Gottes wiederzugeben. Wie vermessen ist das denn? Wer entscheidet über Gut oder Böse?
Wenn es coco geholfen hat, zu dieser Heilerin zu gehen, dann ist das etwas Wunderbares. Und ich bin davon überzeugt, dass kein Gott, egal aus welcher Weltreligion er entstanden ist, niemals so etwas Gutes verurteilen würde, so etwas nehmen sich nur überhebliche (entschuldige, aber das ist meine Meinung) Menschen heraus. Und diese Überheblichkeit kann auch von deinem Gott nicht gewollt sein.
In diesem Sinne verabschiede ich mich und wünsche allen einen tollen Erfolg, bei ihren Versuchen endlich von dieser Panikerkrankung "geheilt" zu werden. Egal durch welche Methode auch immer. Ob Gut oder Böse - Hauptsache es hilft.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 13:19
In Antwort auf chi_12544883

Hallo coco
danke für deinen Beitrag.
Ich finde es Klasse!, dass hier auch Leute reinschreiben, denen es wieder gut geht und sie den Anderen mitteilen, was ihnen geholfen hat. Jeder kann es ausprobieren und bei jedem hilft etwas anderes. Aber schon allein die Möglichkeiten hier zu erfahren ist für jeden Betroffenen Gold wert. Ich leide seit über zwanzig Jahren an dieser Panikerkrankung - mit Höhen und Tiefen, aber nichts hat mir mehr geholfen, als diese "Erfolgsbeiträge". Sie geben Hoffnung und dafür bin ich dankbar.
Fände es schön, wenn du mir auch diese Adresse in einer PN mitteilen könntest.
Lieben Gruß,
yesnoperhaps


hallo, ich finde es auch echt klassen...

Ich möchte jetzt auch eine Therapie anfangen, weiß aber nicht genau wo und bei wem... Es gibt so viele verschiedene Kategorien und ich weiß noch nicht mal bei welche ich suchen soll...

Psychologen, Psychotherapeuten, Psychater, Pschologische Beratung, Psychologische Psychotherapeuten, Psychotherape/Hyonosetherapie, Psychoanalyse, und Psychosomatrische Medizin.

Unter welche Kategorie soll ich suchen?
Meine Symtome sind Übelkeit, Schwindel, heulertacken, und dieses schreckliche schlecht fühlen...

Würde mich über Hilfesehr freuen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2010 um 17:05

Angstbewältigung
Liebe Coco,

ich habe heute Deine Zeilen über die Angstzustände gelesen , mein Mann leidet auch unter Panikattaken.

Über die Kontaktdaten der Heilerin würde ich mich sehr freuen.

Bist Du bis heute angstfrei?


Liebe Grüße

Katrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. September 2010 um 18:03

Heilerin ??????? Ja nee, is klar....
Ich litt jahrelang an Angst-und Panikattacken.
Ich würde behaupten, ich bin geheilt

Aber glaubt bloß nicht an solchen Hokuspokus !!!
Klar, der Glaube kann Berge versetzen, aber es wird auch viel kriminelle Energie eingesetzt, um hilflosen Angstpatienten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Ich habe eine Verhaltenstherapie gemacht. Und das sehr erfolgreich.

Viel Glück euch allen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2010 um 8:25
In Antwort auf mathilda182

Eine Frage an manon:
Wenn ich Angst habe, bin ich vom Teufel besessen und nur Jesus kann mich vom Teufel und dieser Angst befreien?





ja sag mal,was hast du denn für ein zeug geraucht????
dachte,bin hier unter normalen menschen gelandet???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2010 um 12:11
In Antwort auf orpa_12144021

Panik
Hallo chocolata26

auch ich leide unter höllischen Pank-und Angstattacken,
Du schreibst von einem Heiler...bittte geb mir doch die Adresse von diesem Heiler.
Ich halt es kaum noch aus,diese schlimmen Attacken.
Habe seit ca.3 Wochen angefangen zun trinken,weiss einfach keinen Ausweg mehr!Ständig diese Angstattacken War ein halbes Jahr stationär in der Klinik........................ ..................
würd mich freuen wenn wir in Kontakt bleiben

ganz liebe Grüsse

Jeanny010

Hallo jeanny!
wenn du hilfe in anspruch nehmen möchtest dann kauf dir mal das buch von marion bohn. es heißt panikattacke sucht neuen wirkungskreis.
sie litt 20 jahre unter diesen attacken und ist heute angsfrei.

mir und meinem bruder hat es auch geholfen und wir können ein fast normales leben führen.
gib ihren namen mal bei google ein, oder name und buchtitel.

du wirst viele antworten auf dein leiden bekommen und aus diesem zustand drauskommen.

würd mich freuen dann mal wieder von dir zuhören!!

ganz lieben gruß
shaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2011 um 10:04

Panikattacke
Hi Coco,

ich plage mich schon seit langer Zeit mit diesen Panikattacken herum. Besonders diese Muskelverspannungen machen mir sehr zu schaffen. Bitte schicke mir auch mal die Adresse der Heilerin zu.
Vielen lieben Dank.

Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2013 um 9:23

Ich habe meine panikattacke besiegt
Bin neu im Forumdie bitte schreibe mir die Adresse auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Mai 2013 um 8:36

Zu deinem artikel
Könntest du mir die Adresse von dieser Heilerin geben, denn
ich habe schon alles probiert und habe seit ich 18 Jahre
alt bin eine Angststörung nun bin ich 45 jahre

grüße Christiane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2013 um 9:54

Panick
Bekomm ich auch die Adresse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2013 um 10:31

Kontaktaten Heilerin
Hallo,

ich leide momentan auch an angst/Panikattacken, ware sehr Dankbar für die Kontakdaten der Heilerin..

lg Romina meine Email: romina72@online.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2013 um 21:23

Atemnot
Ich leide seit 1989 an meinen panikattacken. In den Jahren habe ich sehr viele Behandlungenehandlungen gemacht. Es ging mir auch schon besser und ich konnte wieder ein wenig mit meiner Familie unternehmen. Habe auch das Essen wieder erlernt, nicht ganz normal, aber ich war froh. (konnte nichts mehr zu mir nehmen auch nichts flüssiges) Habe nun schon wieder diese Atemnot und Angstattacken. Kann nur flach liegen um Luft zu bekommen. Am Abend ist es dann so schlimm das ich es nur mit einer leichten Tavor aushalte. Wer kann mir helfen oder kennt jemanden? Ich bin total verzweifelt. Versuche mich ab zu lenken scheitern, spazieren gehen, nichts geht .L G anke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2013 um 16:28

Adresse
Hallo
schick mir mal die Adresse
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2013 um 17:04
In Antwort auf tiwlip_12239239

Atemnot
Ich leide seit 1989 an meinen panikattacken. In den Jahren habe ich sehr viele Behandlungenehandlungen gemacht. Es ging mir auch schon besser und ich konnte wieder ein wenig mit meiner Familie unternehmen. Habe auch das Essen wieder erlernt, nicht ganz normal, aber ich war froh. (konnte nichts mehr zu mir nehmen auch nichts flüssiges) Habe nun schon wieder diese Atemnot und Angstattacken. Kann nur flach liegen um Luft zu bekommen. Am Abend ist es dann so schlimm das ich es nur mit einer leichten Tavor aushalte. Wer kann mir helfen oder kennt jemanden? Ich bin total verzweifelt. Versuche mich ab zu lenken scheitern, spazieren gehen, nichts geht .L G anke

Atemnot
Hallo Anke,
Ich hab grad deinen Beitrag gelesen... Wie geht s dir denn heute? Hast du Hilfe gefunden bzw erhalten?

Ich hab auch diese Atemnot, und es belastet mich so sehr daß ich Angst hab verrückt zu werden... erst kam die Angst nur ab und zu, meistens abends, vor allem beim einschlafen, wenn ich entspannt war. Dann hörte ich mich schnarchen und wachte wieder auf. Das Radio auf sleep timer ließ mich aber wieder einschlafen.

Ich muß zur Erklärung etwas ausholen, vielleicht liegt der Grund in meinen negativen Erfahrungen mit dem Halsbereich. Seit meiner Kindheit hatte ich immer wieder Probleme in diesem Berich: Mandelentfernung mit 5, Jahrelange körperliche Misshandlung durch den Vater (schlug mich beinahe täglich, aus geringstem Anlass, vorzugsweise aufs Zwerchfell, und den Bauch, dadurch massive Atemprobleme durch den Schmerz, hatte mit 23 jahrelang Schilddrüsenkropf mit 26 dann Totalentfernung, nach der OP hatte ich eine Stimmbandlähmung und war 6 Monate ohne Stimme, seitdem habe ich immer noch Probleme mit der linken Stimmlippe besonders weil ich mich öfter beim Essen verschlucke und dann Hustenanfälle bekomme... mehrere meiner früheren Männer waren Alkis und haben mich geschlagen und gewürgt, meist weil ich nicht mittrinken wollte, und wollte daß sie Therapie machen, da ich Alkohol und rauchen total ablehne....)

Jetzt lebe ich seit 7 Jahren allein und bin froh daß mich kein Mann mehr ausnutzen bzw bedrohen kann. In den ersten Jahren hat das Radio hören noch geholfen, wenn ich Einschlafprobleme wegen meiner eigenen Atemgeräusche hatte.

In den letzten 2 Wochen ist es aber so schlimm geworden daß ich schon morgens aufwache, und sofort sind wieder die Angstgedanken da, nicht selbstständig bzw allein atmen zu können, ich zwinge mich quasi einzuatmen und atme dann zu schnell und zu flach... ich hab panische Angst "das Atmen zu vergessen" und dadurch zu ersticken!

Kann mich seit Wochen auf nichts anderes mehr konzentrieren, und wenn es ganz schlimm wird und ich eine Panikattacke hab, weine ich vor Verzweiflung und danach muß ich mit dem Hund rausgehen, um mich abzulenken. Durch die Bewegung atmet mein Körper quasi "wieder von allein" doch kaum bin ich wieder zu Hause gehen die Zwangsgedanken an die Atmung schon wieder los...

Ich kann mich doch nicht ständig auspowern durch irgendwelche Aktionen, ich muß auch mal wieder ruhen und richtig schlafen können!!


Bin verzweifelt, ratlos, weiß nicht mehr weiter...

Grüße von Svenja aus Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club