Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich habe keinen kontakt zu meiner tochter und leide sehr darunter

Ich habe keinen kontakt zu meiner tochter und leide sehr darunter

18. Oktober 2008 um 7:32

ich habe seit einen halben jahr keinen kontakt zu meiner Tochter und leider still sehr darunter. Ich habe 10 Jahre von meiner Familie getrennt gelebt und meine Tochter blieb auf eigenen Wunsch bei meinem Mann. Aber wegen unserer Tochter sind mein Mann und ich sehr gute Freunde geworden und geblieben so das meine Tochter auf niemanden von uns verzichten musste. Ich glaube auch nicht das sie gelitten hat, denn weil sie unser wunschkind ist, ist sie mit sehr vielen freiheiten groß geworden. Ich selber habe in der zwischenzeit mit einen Narzisten zusammen gelebt, welcher immer sehr eifersüchtig auf meine Familie war und weil ich meine Tochter so sehr liebte und auch stolz auf sie war, hat er sie gehasst, was er aber nie zugeben würde. Meine Tochter und ich hatten ein gemeinsames Retaurant welches in die Insolvenz gegangen ist weil immer weniger Gäste kamen. Heute weiß ich, das mein Lebensgefährte mich in diesem Ort dermaßen Schlecht gemacht hat das jeder Mensch sich abwenden mußte. Er war immer sehr eifersüchtig wenn er nicht im Ramprnlicht stand. Das allein ist schon sehr schlimm und normalerweise ist das eine Sache worüber ich hätte mit meiner Tochter gemeinsam reden können. Nach der Trennung von meinem Lebensgefährten ging ich zurück zu meiner Familie und fand hier sehr schnell heraus das meine Tochter zu einer Frau eine Liebesbeziehung hat. Mein Mann und ich sind wie vor dem Kopf geschlagen, ich habe ihr das auf dem Kopf zu gesagt, im ersten Moment auch falsch reagiert. Glücklich sind wir immer noch nicht darüber aber wir haben auch keine Chance darüber mit ihr zu reden. Sie gibt uns keine Chance damit umzugehen, mehrere Versuche der Kontaktaufnahme sind kläglich gescheitert. Dabei steht doch die Insolvenz auch im Raum und auch hier bockt sie total. Ich möchte nicht das sie damit allein dasteht, aber wenn sie sich nicht meldet, wird sie das wohl. Ihre Lebenspartnerin ist deutlich älter als sie und ich glaube, das sie bei meiner Tochter eine Art Gehirnwäsche vorgenomen hat. Wer hat Lust mit mir darüber zu diskutieren, was soll ich tun.

Mehr lesen

20. Dezember 2008 um 19:23

Ein tipp
auch wen du das nicht willst das sie mit beiner frau eine beziung hatt sag es ir net sag ihr das du immer hinter ihr stehst und du es ok vindest du must auf deine tochter eingehn dan wirt sie sich öffnen glaub mir ich weis von was ich rede du darfst ihr nimals vorwürfe machen uder ihr sagen das du net wilst das sie mit ner frau geht das kan auch schlimm änden vil fült sie sich ja aleine dan weil ihre mutter sie im stiech gelassen hat deswegen rede mit ihr nomal versteh sie hör ihr zu und sag kein aber sondern nim sie lieber in den arm dan kommt ales von aleinen und erzäl ihr wie du dich fülst damit sie versteht wiso du so bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2008 um 23:22

Du bist im falschen Teil des Forums gelandet,
hier geht es und Tod und Trauer. Deine Tochter geht eigene Wege, die du nicht akzeptierst, das zeigt sich ganz deutlich , in dem was du schreibst. Deine Tochter ist aber nicht gestorben!!!!!!!!! Solange du deine Tochter nicht genauso akzeptieren kannst und davon ausgehst ,dass sie eine Gehirnwäsche unterzogen wurde, nur weil sie nicht nach deinen Vorstellungen liiert ist, lässt du sie besser in Ruhe.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2008 um 7:19

Nicht ganz richtig...aber nun gut...
hallo shila,

du bist zwar nicht ganz richtig. ..da es hier um trauer und tod geht....aber nun gut ...
deine tochter liebt und wird geliebt...was ist daran auszusetzten ????
weshalb sollte die "lebenspartnerin", wie du es nennst, eine gehirnwäsche vornehmen....? was hätte sie davon???
finanziel gesehen ist deine tochter ja keine gute wahl - oder?
du solltest akzeptieren, das deine tochter lesbisch ist - das hat aber nichts mit dir zu tun....es ist ihr leben. entweder du akzeptierst es oder du verliest deine tochter komplett!!!!!!!!!!
toleranz ist das schlagwort - gekoppelt mit mutterliebe!!!!

du solltest auf sie zugehen und mit ihr reden - auch dein fehlverhalten ansprechen - was ihre vorzüge in liebesdingen angeht....denn sie ist und bleibt deine tochter und an erster stelle sollte auch bei dir stehen das sie glücklich ist!

lade sie mit ihrer freundin ein....du musst den ersten schritt tun!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2014 um 20:02

Zeit 10 Jahr nischts mehr vor ihr gehöhrt
Ich habe keinen kontakt zu meiner tochter und leide sehr darunter ...
f

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hallo bitte um hilfe
Von: cosima_12955794
neu
9. November 2014 um 20:00
Ich vermisse sehr unsere Tochter
Von: darby_11871040
neu
9. November 2014 um 19:40
Bin ich anders in meinem Alter ?
Von: feelthebeat7
neu
9. November 2014 um 14:35
Teste die neusten Trends!
experts-club