Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich habe keine Eltern mehr

Letzte Nachricht: 3. Juli 2008 um 21:20
A
an0N_1282610599z
30.06.08 um 2:12

Hallo,

ich möchte nur meine Geschichte erzählen.
Meine Mutter hat sich am 01.12.2005 das Leben genommen
und ich es noch nicht fassen, verzeihen kann ich auch nicht.
Sie hat sich vor ICE überrollen lassen, unglaublich !!!
und ich hasse sie sehr, dass sie mir das angetan hat.
Sie liebte mein Vater über alles, und hat ihm sehr vertraut,
sie hat mir sogar gesagt, dass sie mein Vater viel mehr liebt, als mich.
(ich bin Einzelkind). Mein Vater hat sie angelogen, wo er nur konnte,
und ist immer wieder fremdgegangen.
Er hat sie auch ständig gegen mich aufgehetzt, damit ich mit meiner Mutter weniger Kontakt wie möglich habe, damit er sie ruhig belügen konnte. Meine Mutter behauptete immer wieder,
dass er nie fremdgehen würde, und er sie auch über alles liebt.
Dann hat sie ihm beim fremdgehen auch erwischt, und deswegen hat sie sich umgebracht. Nur drei Wochen nach ihr Tod, hat er seine neue Freundin nach
hause gebracht, ich war noch wg. Selbstmord meiner Mutter geschockt,
und steckte voll im Trauer und konnte die neue Freundin nicht akzeptieren.
Mein Vater hat mich von der Wohnung meiner Eltern rausgeschmissen,
und noch nächste Woche zog die Frau ein, drei Monate später haben sie geheiratet. Ich habe vergessen zu erwähnen, dass meine Mutter ca. 6 Monate vor meine geplante Kirchliche Hochzeit gestorben ist (ich war bereits standesamtlich verheiratet). Dadurch war meine Hochzeit ruiniert,
und meine Mutter wusste genau wie ich mich darauf gefreut habe, und seit wie lange ich mich vorbereitet habe.
(Ein Tag vor ihr. Selbstmord habe ich ihr die Einladungskarten gezeigt,
die ich gerade abgeholt hab.)
Sie ist so egoistisch, ich HASSE sie über alles, und hoffe ihr geht es genauso schlecht wie mir jetzt.
Sie hat mich in der Welt gesetzt , aber wollte keine Verantwortung übernehmen, sie hat nur an sich gedacht und an ihr Mann (mein Vater), der wie sie behauptete über alles liebt, alles klar, deswegen hat er sofort wieder geheiratet. und was ist von mir geworden ?!! Mein Vater hat sofort den Kontakt mit mir abgebrochen, wir begrüssen uns nicht mal auf d. Strasse,
ich darf das Elternhaus nicht betreten. Ich habe die beide Eltern verloren,
und daran ist NUR MEINER MUTTER SCHULD !!! Das ist sie: eine EGOISTISCHE
FRAU, SELBSTMÖRDERIN !!! ich hasse SIE !!!
Sie hat nur an sich selber gedacht, sie hat keine Minute an mich gedacht !!!
RABENMUTTER !!!
Wenn mein die Entscheidung trifft, Mutter oder Vater zu werden, dann sollte der entsprechende Mensch auch verantwortung übernehmen und für die Kinder da sein, ansonsten sollte er kinderlos bleiben.
Seit die Beerdingung bin ich nicht ins Fiedhof gegangen, werde ich auch nie gehen, alle Sache, die mich an ihr errinern konnten habe ich verschenkt bzw. rausgeschmissen, als hätte sie nie existiert.

tut mir leid,
für meine depressive Stimmung

LG,
Raimund

Mehr lesen

A
arina_12968499
02.07.08 um 20:46

RE :
Hallöchen Raimund!

Auch wenn es ein bisschen ungewöhnlich vlt sogar auch dämlich klingen mag...
Ich kann dich irgendwie verstehen.Obwohl mir nicht im geringsten dasselbe passiert ist ( Gottseidank).

Wenn schon deine Mutter dir gebeichtet hat dass sie deinen Vater oder wie du ihn auch nennnst ihren
Ehemann mehr liebt wie dich ist schon etwas merkwürdig aber sie spielt mit offenen karten und belügt dich
nicht was ich wiederum wieder gut finde.

Ich finde die schuld deiner Mutter zu geben ist zwar vlt sogar berechtigt aber dein vater trägt doch eine
gewisse mitschuld daran.

Deine Mutter hatte warscheinlich keine bezugsperson und weil sie vlt in dir keinen ansprechpartner
gefunden hat wollte sie sich krampfhaft an die beziehung zu ihren ehe mann festhalten.

Tut mir leid wenn ich vlt falsch liege aber ich kenne dich nicht genau und kann nur vermuten.

Vlt um deiner Deiner Depressivenstimmung ein ende zu bereiten könntest du ihr einen Brief schreiben.
Schreib ihr deine gefühle , deine wut und deine jetzige situation.Vlt sogar dass du sie sehr liebst und
vermisst.Dann verbrenne diesen brief und schmeiß ihn einfach aus dem fenster,ins klo ,in den fluss,bach,teich wo auch immer und schliese mit dieser sache ab.

Ich weiß dass ist leicht gesagt.Es wird dich zwar dein lebenlang begleiten aber versuche vlt
ein neues kapitel in deinem leben anzufangen.Wie man in deinem beitrag lesen konnte hast du geheiratet.
Und die Familienplanung steht doch bestimmt an ??
Also ein perfekter neustart ins leben.

Ich hoffe ich konnte dir mit den paar zeilen die ich hier geschrieben habe neuen lebensmut bringen.
Mach dir keinen allzugroßen kopf darüber ob du etwas falsch gemacht hast oder ähnliches.
Was geschehen ist,ist geschehen.Du kannst leider nichts mehr daran ändern.

LG Laura

Gefällt mir

D
dosia_12080679
03.07.08 um 17:13

Hallo Raimund,
habe gerade erst deinen Beitrag gelesen, und der hat mich sehr getroffen. Glücklicherweise ist mir nicht so etwas ganz furchtbar schlimmes passiert, wie das die eigene Mutter Selbstmord begeht. Aber ich kenn deine Gefühle vollkommen nachempfinden, bei mir ist es so das sich meine beste Freundin umgebracht hat- auch bei ihr war es so das sie sich vor einen Zug geworfen hat. Ich hasse sie auch dafür.Ich konnte nicht einmal zur Beerdigung gehen, und auf dem Friedhof war ich auch bis heute nicht. Ich habe mir auch die anderen Beiträge hierzu durchgelesen, und muß echt sagen 2 von denen gehen gar nicht. Zum einen von Rita, also bei dir verstehe ich deine Antwort kein bißchen- weiß echt nicht was du damit sagen willst, dein Beitrag ist völlig unangebracht. Und auch den Beitrag von maeuschen fand ich nicht sehr hilfreich- auch wenn du vielleicht helfen wolltest. Aber zurück zu dir Raimund, ich finde es grausam zu hören das eine Mutter einen anderen Menschen mehr lieben kann als ihr eigenes Kind- sowas geht nicht. Ich finde auch das sie eine egoistische Selbstmörderin ist( das finde ich im übrigen auch bei meiner Freundin), jemand der Kinder hat darf sich nicht umbringen, auch wenn's ihm noch so Scheiße geht, das geht einfach nicht. Das macht mich echt so unheimlich wütend. Du kannst mir sehr gerne eine private Nachricht zukommen lassen, wenn du mal reden willst oder so. Würde mich freuen.
Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
asha_12366891
03.07.08 um 21:20

Rita
kann es sein dass du ein wenig krank bist?

Gefällt mir