Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ich habe das Gefühl, dass Frauen...

Letzte Nachricht: 22. Juni 2010 um 3:05
G
glenn_12064366
18.06.10 um 17:49

...kein Interesse an mir zeigen können. Nun weiß ich aber nicht, ob das an meiner Vergangenheit liegen könnte. Es ist nämlich so, dass ich immer auch von Frauen gemobbt wurde. Welchen Einfluss mag das auf die Psyche haben können?

Mehr lesen

G
glenn_12064366
18.06.10 um 19:13

Ja, Nightwish ist toll.
Aber auch die Solokarriere von Tarja verfolge ich. Ihre Stimme im Mezosopran ist traumhaft und eignet sich für einsame Stunden, derer es leider mehr in meinem Leben gibt als mir lieb ist.

Es ist ja nicht so, dass ich Frauen hassen würde, auch wenn das aufgrund meiner Vergangenheit nur logisch wäre. Im Gegenteil aber, sind sie für mich fast göttlich, ich kann ihnen nicht in die Augen sehen. Ein Augenkontakt über fünf Sekunden ist eine enorme Anstrengung für mich. Ihr wisst gar nicht, wie vernichtend schön eure Blicke sind. Nun, ich bin kein Freak. Man erlebt mich zwar eher als schüchterne Person, doch komme ich schon aus mir heraus. Meine Schüchternheit tritt nur dann zutage, wenn ich lachen muss und dabei rot anlaufe. Ich denke, viele kommen mit meiner Art mich auszudrücken auch nicht zurecht. Obgleich mein allgemeiner Sprachgebrauch den eines Durchschnittsdeutschen nicht maßlos übersteigt und nur wenige Fachtermina in meinen Aussagen Anwendung finden, stößt es wohl eher auf Ablehnung. Ich drücke mich gerne gehoben aus, nicht in Jugend- oder Vulgärsprache. Wenn ich dann gezielt nachfrage, ob es mit diesem Sachverhalt zusammenhängen könnte, dann wird dies auch noch verneint. Es wird dann sogar als Vorteil herausgestellt. Ach, ich drifte vom Thema ab.

An die Falsche geraten... Es ist noch nie zu etwas gekommen. Aber allgemein werde ich nicht beachtet, vielleicht treiben sie auch nur eine lächerliche Komödie mit mir, ich weiß es nicht. Je länger man nach einem Ziel strebt, welches sich einem erwehrt erreicht zu werden, desto kostbarer wird dieses Ziel. Es wäre ja fast eine Offenbarung für mich, wenn Frauen Interesse an mir ausdrücklich festmachten. Aber bislang gab es nur einige wenige Frauen, die überhaupt versuchten, Blickkontakt zu mir herzustellen. Es ist vielleicht auch diese süße Scheue, die Frauen in Bezug auf das Ansprechen der Männer hegen. Manchmal wünsche ich mir einfach nur, sie würden diesen Part übernehmen. Meine Intimzone ist mir diesbezüglich gar nicht mehr heilig. Eine Wildfremde könnte sie einfach für sich beanspruchen, indem sie an mich herantritt und einfach umarmt. Schluss damit! Sonst fange ich wieder an zu träumen. Der Wunsch nach Geborgenheit bemächtigt sich mal wieder meiner. Hilfe!

Gefällt mir

G
glenn_12064366
18.06.10 um 19:27

Ich weiß es nicht...
Das einzige, was ich aus meiner Position feststellen kann, ist, dass sie mich nicht beachten. Ich bin eher der distanzierte Mensch, wenn ich es auch nicht so gerne bin. Aber mein Körper reagiert eben einfach distanziert, wenn es darum geht, auf Frauen zuzugehen, die als potenzielle Lebenspartnerinnen infrage kommen. Es ist eine Art Lähmung, die sich im Schlüsselmoment meiner bemächtigt.

Mein Gesichtsausdruck ist meist ernst. Aber das sind nur versteinerte Gesichtszüge, die keiner emotionalen Logik folgen. Ich kann das also nicht abstellen. Meine Blässe mag ihren Teil zur Wirkung beitragen.

Vor mir braucht eigentlich kein Mensch irgendeine Art von Angst zu haben. Ich habe mich noch nie über irgendjemanden lustig gemacht oder jemanden diskreditiert. Jedenfalls nicht bewusst. Wie heißt es so schön: Was du nicht willst, das man dir antut, das tuhe auch niemand anderem an.

Gefällt mir

A
an0N_1197285999z
18.06.10 um 20:31

Schneller Tipp
Geh nächste Woche in ein Reisebüro oder suche im Internet nach: Cluburlaub für Singles. (Ich will hier keine Werbung machen, aber nach Deinen Schilderungen fiel mir das als Erstes ein - ich arbeite in der IT, also wirklich keine Werbung...)
Kreise nicht so sehr um das "Problem", sondern buche Dir eine Zeit in der Du mit vielen Menschen (Männern und Frauen) Kontakt haben wirst und kommunizieren musst.
Hast Du männliche Freunde? Wenn Du ein guter "Kumpel" sein kannst, dann ist das der erste Schritt.
Wenn Du erstmal gut gelaunt bist und von diesem "Problemkreisen" loslassen kannst, dann hast Du auch eine attraktive Ausstrahlung. Weil, dann kommt die Frauengeschichte dazu, ist aber nicht entscheidend für Dein Wohlbefinden.
Frauen sind auch nur Menschen. Das sind Menschen die durch eine andere "kulturelle Schule" gegangen sind als Du, aber im Endeffekt zieht alle Menschen Ähnliches in den Bann: ein Lächeln, ein spontanes (nicht blödes) Kompliment, eine höfliche Geste, ein gepfleges Äußeres, Warmherzigkeit. Und noch vieles mehr. Aber hier geht es nicht um Manipulation des anderen Geschelchts, sondern darum Dich selbst von der Fessel "negativer Erfahrung" zu befreien und das auf "zero" zu setzten und offen ins Leben zu blicken. Auch auf die Frauen. Die schauen dann auch zurück. Bestimmt.
Viel Glück

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
glenn_12064366
19.06.10 um 18:29

Ok, Teufelchen. Pass mal auf:
Es ist nett von dir, mich so ehrlich zu beraten. Aber ob du's nun glaubst oder nicht, einen Stock pflege ich nicht in meinem Arsch spazieren zu führen. Solcherlei Komödien kannst du gerne mit mir treiben, wenn du mich kennengelernt hast. Was an einem blauen Hemd und einem gepflegten Äußeren so negativ zu beanstanden ist, das scheint mir wohl jenseits meiner vermeintlichen Intelligenz zu liegen. Trotzdem danke ich dir für die Anerkennung von Eigenschaften, die ich an mir selbst noch nicht entdeckt habe. Wie ich mich schriftlich artikuliere kann wohl kaum als Äquivalent zu meiner Umgangssprache herangezogen werden. Es ist dann nämlich völlig normal. Wenn du wirklich so scharf darauf bist, mich des "Stockes" Laster zu befreien, dann kannst du mich gerne besuchen. Ich biete dir dann gleich noch die unsagbar freundliche Geste an, das untere Ende meines Steiß oral zu befeuchten. Wenn dir meine Stellungnahme etwas grob erscheint, dann tut es mir leid. Du weißt doch gar nichts über mich.

Gruß

Gefällt mir

L
lise_11983910
21.06.10 um 3:49

Lass dich nicht noch mehr fertig machen!
Ich fands jetzt auch ein bisschen hart ausgedrückt, was Luzifer schreibt, aber daher wohl ihr Name
Im Prinzip hat sie aber Recht...

Dein Selbstbewusstsein hat wohl dadurch, dass du damals gemobbt wurdest, stark gelitten und Frauen stehen nunmal nicht auf so Hämpflinge.

Dein Foto sagt eigentlich auch schon alles über dich aus. Ich sag dir mal, wie es auf mich wirkt:
"Oh mein Gott, warum fotografiert er sich im Spiegel? Hat der keine Freunde? Und warum ist das Handy mit drauf, will er damit prahlen wie toll er ist? Und warum versteckt er sich hinter dem Handy? Von einem netten, smarten Lächeln keine Spur." Dazu kommt deine Körperhaltung, die auf mich wirkt als wärst du irgendwie eingeschüchtert.
Dein Hemd und deine Brille stören mich jetzt nicht, ich mag meinen Freund wenn er Hemd trägt und eine Brille hat er auch... Denke das ist ganz allein Geschmackssache!

Aber hast du gesehen wie viele Informationen ich deinem Bild entnommen habe??? Und sie alle wirken irgendwie negativ auf mich... Kein Selbstbewusstsein, keine Ausstrahlung...
Ist ziemlich sicher, dass das mit deiner Vergangenheit zusammenhängt, aber Kopf hoch! Das kann man wie alles erlernen. Du musst dich erstmal selber mögen, damit andere dich mögen können... Und wenn du dich gut fühlst, wirkt sich das auf dein Äußeres (Körperhaltung) und deine Attraktivität aus!

Lass dich außerdem nicht noch mehr fertig machen, das zieht dich nur noch mehr runter und du wirkst noch unattraktiver. Sieh deine positiven Seiten, das macht dich auch lockerer.

Und noch eine Sache, geh in einen Verein oder mach Fortbildungen in deinem Hobbie (was weiß ich: Fotografie, Zeichnen, Kochen). Dort lernst du Leute kennen, die die gleichen Interessen haben wie du.
Ich habe meinen Freund bei den Pfadfindern kennengelernt, wir lieben beide den Wald, Hunde, Lagerfeuer, die Natur, Kanufahren, Wandern... das sind alles Gemeinsamkeiten die verbinden.
Und wenn du da keine findest, die zu dir passt, siehs positiv, du hast neue Dinge dazugelernt

Alles Gute

Gefällt mir

C
conner_12902798
22.06.10 um 3:05

Entscheide dich
Hi, ja kenn dein Problem. Dein Fehler ist einzig und allein, dass du anders bist. Nicht schlechter nur anders. Frauen stehen auf einen bestimmten Typ. Selbstsicher, aufgeschlossen, breite Schultern, dominant, erfolgreich. Und ja, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Warum ich das weis, weil ich auf meine eigene Art und weise anders war und leider noch bin. Ich war sehr empfindlich und schüchtern. Und das bei knapp 2 Meter Größe und sehr breiten Schultern, ein Bild, das einfach nicht zusammen passte.

Nun zu der Entscheidung, du hast meiner Meinung nach 2 Möglichkeiten:

A: Du akzeptierst dich so wie du bist und hofst du findest jemanden, der dich so liebt, wie du bist.
B: Du änderst dich radikal. Alles was dich ausmacht. Erscheinung, Sprache, Persönlichkeit und trimmst dich auf das, was Frauen gerne haben wollen.

Ich hab mich für B entschieden, daher meine Tipps:

Körper, schreib dich in einem Fitnesstudio ein und trainiere dir einen geilen Body an.

Erscheinungsbild kansst du eigentlich lassen, aber eine coole Frisur ist schon nicht schlecht. Wenn du ein wenig Muskeln ansetzt, dann sieht das mit Hemd und feinen Klamotten gut aus. Kannst aber auch mit anderen Stilen experimentieren. Frag einfach jemanden (weiblich Person, aber nicht die Mutti) ob sie dich beraten kann. Frauen können das gut. Am besten jemanden, auf deren Typ du stehst.

Persönlichkeit, da wirds schwer. Fokusier dich erstmal nicht auf Frauen, sondern nur auf dich selbst. Schaff es, dass du dich als vollwertiges Mitglied der Gesellschaft fühlst. Suche Kontakte zu Männern und finde richtig gute Kumpels, mit denen du saufen und wenns sein muss auch mal reden kannst. Schaff dir eine Umgebung in der du persönlich wachsen kannst.

Ja, ich als Mann halte es für eine gute Sache, wenn Männer Gefühle haben. Aber die Welt will solche Männer nicht, auch Intelligenz wollen viele Frauen auf den ersten Blick nicht. Wenn mir eine Frau sagt, du bist nett/ du bist intelligent, dann ist das eine Beleidigung für mich. Ein tritt in die Eier ist auch nicht beser. Denn das sind dann die Frauen, die von mir nichts wollen. Intelligent bin ich und meine Kumpels auch, sind nämlich alles (angehende) Akademiker. Blos ist das nebensächlich.

Auch ganz wichtig, DU erschaffst dir deine Realität. So wie du denkst und was du tust beeinflust deine Persönlichkeit. Sag dir selber laut was du willst. Betrachtet dich im Spiegel und sag dir ins Gesicht was du erreichen willst. Mir hilft das.

Sprache: Fluche, achte nicht so ganz auf deine Ausdrucksweise. Werde derb! Las unter guten Kumpels auch mal einen derben Spruch ab. Nur so als Beispiel: Ich hab mich mit einem Kumpel den ganzen Abend darüber unterhalten, was man sich in den Arsch schieben kann. Ist eine lustige Sache. Bei uns gehts sowieso die ganze Zeit um Analsex\ Sex mit Männern oder wer wen wegen was gerne in den den ... würde. Dabei sind wir größtenteils hetero, von einigen homoerotischen Abenteuern mal abgesehen. Auch das baut Barrieren ab.

Auch die Umgangsprache innerhalb meines Freundeskreises ist richtig derb.

Soziales Umfeld: Schaffe dir welches! Egal ob Männer oder Frauen. Find erst mal wirklich gute Kontakte. Geh auf Privatpartys. Kontakte knüpfen in Diskos ist Profisache, das kann ich nicht. Was ich weis, geh hin, besauf dich und ab auf die Tanzfläche und zappel dir einen ab. Das baut innere Barrieren ab.

Und ganz wichtig führe dir immer wieder vor Augen, dass Frauen nur Menschen sind. Genau wie du und ich. An ihnen ist nichts göttliches. Baue, durch derbe Sprüche, durch Kontakte, durch Training soviele innere Barrieren ab, wie du kannst. Den Rest siehst du dann von selbst.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige