Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich habe alles kaputt gemacht!! Ich bitte um Hilfe!!

Ich habe alles kaputt gemacht!! Ich bitte um Hilfe!!

7. April 2014 um 8:15

Ich kann gerade nicht mehr
Ich hab alles kaputt gemacht.
Ich mache meine Familie finanziell und psychisch kaputt!!
Ich hab das letzte Mal schon geschrieben dass ich eine neue Stelle angetreten bin!!
Für mich ist ein Traum wahr geworden!!
Endlich in der Krippe arbeiten mit 10 Kindern alles super!!
Ich war so stolz auf mich!!
Ich hab 2 kleine kinder. Die stelle ist mind 1 sunde Fahrzeit entfernt. Es ist eine 30 std stelle.
Bis die Kollegin mich wirklich psychisch fertig gemacht hat!!!
Ich hab nach paar Tagen aufgegeben. Heute wollte ich nochmal dort hin. Ich habe mich fertig gemacht. Wollte los... und es ging nicht!!!! Ich konnte nicht!!
Ich bin so eine Versagerin und so enttäuscht von mir.
Ich möchte am liebsten kündigen und mir schnell was neues suchen
Mein Mann sagt das geht finanziell nicht. Ich muss mich krank schreiben lassen.
Mir fällt das so schwer denn es ist so falsch!!
Ich fühle mich so schlecht!!!!
Ich habe große Angst nix neues zu finden!! Mich macht das alles so fertig dass ich nicht mehr richtig für meine da sein kann. Ich kann mich kaum noch auf sie einlassen!! Ich kann immer nur heulen.
Einfach weil ich so enttäuscht von mir bin. Ich kann nicht glauben dass ich so schwach bin!!
Dass ich so schnell aufgebe!!
Was bin ich denn meinen Kindern für ein Vorbild?
Ich bin psychisch wirklich fertig!!
Ich schaffe den Alltag nicht mehr!
Ich habe Angst keine neue Stelle zu finden!!
Und ein großer Traum ist einfach zerplatzt weil ich es nicht geschafft habe dafür zu kämpfen.
Bitte sagt mir was ich tun kann!!
Ich fühle mich sehr schlecht!
Ich war schon immer sehr perfektioniert. Ich hab immer alles durchgezogen. Nie könnte ich einfach zu hause sitzen trotz kleiner kinder. und plötzlich werde ich so schwach und ich kann es einfach nicht glauben!!
Ich fühle mich wie ein richtig schlechter Mensch. Ich betrüge die Arbeit. Ich mache meine Familie kaputt.
Was ist bloß los mit mir??

Mehr lesen

8. April 2014 um 6:46


Hatten wir das Thema nicht schon unter einem anderen Nick ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2014 um 18:35

Niemals aufgeben
Hey Pflaume
du darfst dir da echt keine vorwürfe machen du seist zu schwach oder würdest aufgeben.
Was deine Arbeitskollegin betrifft geh gegen Sie vor, gehe zu der Leiterin oder zu dem Vorgesetzten und verlange nach einem Gespräch zu dritt oder viert und dann klären. Denn Ich glaube kein Chef oder geschweige eine Kindertagesstätte gestattet dies auf einer Arbeit.
So etwas kann krank machen.
Bevor du dein Job kündigst informiere dich mal beim Jobcenter, umliegende KGs oder bei der Diakonie/Karitas evtl bieten Sie dir eine neue STelle und wenn dir das mit HAushalt und allem zuviel ist steht dir eine Haushaltshilfe zu. Schwäche zeigst du nur wenn du nachgibst. Hole dir Hilfe bevor du nicht mehr kannst. Ich war auch schon Krank und glaube mir es ist schwer aus diesem Loch wieder rauszukommen, aber ich bin mir sicher dein Mann hat Verständnis und rede mit Ihm in ruhe das hilft =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2014 um 19:23

Du bist wichtig !!!
Ich verstehe Dich sehr gut, aber Du mußt jetzt auf Dich aufpassen, sonst gehst Du bald in die Psychiatrie !!! Diese Arbeitsstelle war dein Traum, aber zu den Kindern die Du betreust gehören auch die Kollegen !!! Wenn da die Chemie nicht stimmt, mußt Du jetzt die Reizleine ziehen, den Kindern dort nützt nur eine Betreuerin, die auch mit den Kollegen klar kommt !!! Du hast jetzt gemerkt, das die Chemie nicht stimmt und deshalb mußt Du dort aufhören und Dich auf was neues einlassen !!! Denn so zeigst Du Deinen Kindern, eine starke Person, auf die sie aufschauen können !!! Meine Mama mag Kinder, geht auch gerne arbeiten, aber Mama versteht sich nicht mit den Kollegen, das kennen Kinder von sich selber, weil Sie sich ja auch nicht mit Jedem verstehen !!!
Du bist stark !!! Du mußt Dich jetzt erst mal krankschreiben lassen, um so erst mal den Kopf ein wenig frei zu bekommen !!! Dann würde ich Dir raten, das Du entweder mit Deiner Hausärztin über die Situation sprichst und vielleicht solltest Du einen Psychiater dazu ziehen !!! Du wirst gebraucht, Deine Kinder brauchen Dich, Dein Mann braucht Dich und was ganz wichtig ist und das solltest Du nie vergessen Du bist wichtig !!! Ich wünsche Dir für Deine Zukunft ganz viel Kraft !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen