Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich hab da mal ne Frage.

Ich hab da mal ne Frage.

18. April 2006 um 13:03

Also ich bin 30 und habe da nen Problem.. und zwar hab ich seit ca. 1 Monat Angst davor wo hin zu gehen weil ich immer das Gefühl habe das mir schwindelig ist und ich dann umkippen könnte. Es ist auch so das ich ein bisel Angst davor habwe alleine Zuhause zu bleiben. Aber das geht eigentlich. Also wer von euch kennt dieses Problem??
Was kann man dagegen machen. Körperlich ist alles bei mir in Ordnung war letztes Jahr noch beim Doc. zum Blutabnehmen und abhorchen usw. Ich war auch mal Leistungsschwimmerin und habe einige Medalien gewonnen. Woher kommt also diese plötzliche Angst?? Angefangen hat es im Kino ich hatte pötzlich feuchte Hände und Herzrasen und musste dann raus. Im Geschäft genau das selbe und jetzt traue ich mich fast gar nicht mehr wo rein weil ich Angst davor habe das mich die Leute ankucken wenn ich rausstürze.. Es gibt natürlich auch Tage da mache ich alles mit und bin gut drauf.. Vorm Autobahn fahren ist es genau das selbe da habe ich das Gefühl ich komme nicht mehr runter von der Bahn.. Kann mir jemand nen Tip geben wie man damit am besten umgehen kann??

Mehr lesen

18. April 2006 um 13:56

Mir geht es auch so,
und ich lebe seit ca.10 Jahren mit diesem Gefühl.Ich habe aber gelernt mit dieser Angst zu leben,obwohl es sehr schwierig ist sich aufzuraffen.Ich versuche meinen inneren Schweinehund zu ignorieren was auch gelingt, 'meistens' Du darfst die Angst einfach nicht zulassen.Wenn Du in Angstsituationen kommst,versuche Dich mit anderen Sachen abzulenken.Wenn Du zu Hause bist und Dich überkommt die Angst,nimm Deine Jacke und geh einfach ein paar Schritte vor die Tür.Das kann schon helfen.Das hört sich jetzt vieleicht sehr banal an aber ich kann sagen mir geht es danach viel besser und es ist mir auch nichts passiert.Da es bei Dir nun erst siet einem Monat angefangen hat,denke ich das Du gute Chancen hast eine Besserung zu erzielen wenn Du Dich nicht in irgendetwas hineinsteigerst.Evtl solltest Du dich noch mal bei Deinem Arzt vorstellen und das Problem mit ihm besprechen,vieleicht kann er Dich auch noch mal zu einer Verhaltenstherapie überweisen.Bei mir war es so,dass ich eine gemacht habe und dadurch viel über diese Art von Angst erfahren habe.Lass Dich nicht entmutigen,sondern lebe Dein Leben,Du hast ein Recht darauf.Wenn es Dir in Altagssituationen passiert und Du Angst hast das Die Leute gucken wenn Du aus einem Geschäft rausläufst ist das kein Drama.Geh dann einfach raus und sage das Dir einfach nicht gut ist.Damit hast Du schon ein Teil der Angst genommen,weil du es nicht runterschluckst sondern rauslässt.Das ist allemal besser als sich ein Kopf zu machen,'Was werden die jetzt von mir denken?.Ich kann für mich sagen das es so am besten ist und ich bis jetzt alles ganz gut geregelt bekomme.Es war ein langer Weg und er ist noch nicht zu Ende,doch es wäre doch zu Dumm,wenn ich mich nicht wehre,gegen diese verdammte Angst.Ich möchte hiermit nur zum Ausdruck bringen,das Du mit dieser Angst nicht alleine bist.Ich glaube es hat viel mit unserer Gesellschaft zu tun,die immer egoistischer und ignoranter wird.Da hat man als schwaches Mitglied wenig Halt.Aber nur Du alleine kannst Stärke zeigen,indem Du dich nicht unterbuttern lässt.Soll keine Predigt sein,auch wenn es sich so anhört,aber als Angsterfahrene ist das meine Meinung.Lass bitte noch mal von Dir hören,es kommen sicher noch mehr Tips.

LG und alles Gute,Dackel2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam