Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich glaube ich habe den schönheitswahn

Ich glaube ich habe den schönheitswahn

3. August 2010 um 15:59 Letzte Antwort: 9. März 2012 um 21:44

ch muss da jetzt mal mit jemanden drüber reden.
ich bin 20 und ständig aber auch wirklich ständig denke ich an mein aussehen,mach davon alles abhängig,
wenn ich phase habe wo ich irgendeinen makel an mir entdecke,kann ich an nichts anderes mehr denken ,bin lustlos,deprimiert,bekomme panik und denke dass ich immer hässlicher werde..
ich verschiebe sogar dates ,weil ich mich zur besagten zeit einfach nicht wohlfühle..
ich will perfekt aussehen und wenn ich einen neuen markel entdecke bin ich total traurig.
mein aussehen ist meien oberste priorität.
wie andere aussehen ist für mich nicht wichtig,ich finde ein toller character macht einen menschen schön.nur bei mir selber kann ich das nich so sehen..
es gibt tage( sehr sehr wenige im jahr)
wo ich nach dem fertigmachen denke "wow du siehst heute total gut aus"dann gehe ich total selbtbewusst durch die stadt könnte die ganze welt umarmem..
und dnan gibt es viele tage wo ichtotal deprimiert bin.
eigl geht das schon jahre so.
eine zeitlang war ich mal total traurig weil mir meine haare nicht gefallen haben( im mom liebe ich sie aber )
dann hatte ich mal probleme mit dem lippen( trockene lippen die sich oft gepellt haben) und ich hab gleich total die panik bekommen dass es nichtmehr weg geht..
mittlerweile ist es weg ,aber jetzt hab ich wieder neue probleme gefunden.
ich hab heute eigl fast den ganzen tag in den spiegel geguckt,weil meine haut mich total aufregt..
zb hab ich seit gestern einen roten punkt im gesicht ,wenn man genau hinsieht und es von bestimmten winkeln betrachtet könnte es aber auch eine minimale narbe sein...
bloß ich hatte dort keine stelle,keinen pickel oder eine sonstige verletzung und es kann doch nciht über nacht kommen??
es köntne genauso gut einfach nur ne hautrötung sein.
jedenfalls hab ich panische angst davor hässlich zu werden..
ich hab angst,dass je älter ich werde,desto hässlicher ich werde( bin 20!)

ich betrachte mein körper sehr kritisch und jede noch so kleinste veränderung bemerke ich sofort,was mich dann total deprimiert macht ..ich bekomme total panik.
ich bin dadruch einfach total unglücklich.
würde ich nciht ständig an mein aussehen denken ,würde es mir eigl total gut gehen.
ich habe freunde,grade einen tollen studiumplatz bekommen ,zur zeit ferien..
aber ich kann einfach nicht glücklich sein...

was mir auch auffällt:
immer wenn ich diese phasen habe,möchte ich einen freund,einen der mich liebt und einfach nur "festhält und mir zeigt ,dass er mich so liebt wie ich bin..
ich denke mir auch dass wenn ich einen habe,ich nichtmehr so oft über mein aussehen nachdenken würde?
ich will also eigl nur dass ich zufrieden bin mit meinem aussehen oder einen freund der mich so liebt wie ich bin...


noch etwas zu meiner person:
ich war früher so zwischen 12-14 total das mauerblümchen in der schule,
brille ( hinter der meine augen ganz klein waren)ungeschminkt,langweilige haare,langweilige klamotten ,total schüchtern.
es hat sich nie ein junge für mcih interessiert,ich war ein paar jahre der total außenseiter,
habe auch oft mitbekommen wie jemand über mich gelästert hat.
und ich bin ein sehr sensibler mensch.

irgenwann hab ich dann meine freunde kenenngelernt,ich fing an mich zu schminken,kontaktlinsen ,haare färben,tolle klamotten,auch mien körper wurde weiblicher und aufeinmal bekam ich nur noch komplimente,all die jahre von 15- jetzt.ich wurde auch von modelagenturen angesprochen,hatte viele dates.erst letzens bekam ich das kompliment dass ihc ein modelgesicht hätte..
das war auf einer party :
ich war die ganze zeit am grübeln,hab mir sorgen über meine haare gemacht,dachte dass ich total ******* mal wieder aussehe und war sehr lustlos,dann bekam ich das kompliment mit dem modelgesicht zu hören und meine laune änderte sich schlagartig ins positive...
ich bin dann für den mom sehr happy,doch nach ein paar tagen vergeht das ,
ich achte sehr kritisch auf meinen körper,
bemerke sofort wenn eine pore sich vergrößert..und ich habe einfach nur verdammt nochmal angst hässlcih zu werden..
meint ihr ich hab den schönheitswarn und bin krank??

Mehr lesen

8. Oktober 2010 um 12:18

Hmmm
Hmmmm...also mir ging es auch eine Zeit lang so, das war wirklich extrem. Habe kurzfristig Treffen abgesagt, bin mal nicht zur Schule gegangen und ähnliches. Mittlerweile bin ich 24 und es ist jetzt anders. Ich sage nichts mehr ab, nur weil ich gerade irgendeinen Makel an mir feststelle. Es kommt aber vor, dass ich etwas in die alten Verhaltensweisen zurückfalle und mich dann total furchtbar und traurig fühle. Ich kann das jetzt aber meistens ignorieren und tue einfach das, was ich mir vorgenommen hatte. Wie gesagt, bei mir wurde das Verhalten mit dem Alter besser Das ein fester Freund dir dabei hilft würde ich nicht sagen. Du musst damit klar kommen, von innen, du musst dich lieben, wie du bist, kein anderer kann das für dich übernehmen.
Ich hatte in diesen extremen Zeiten auch einen Freund, der sehr lieb war und auch nie einen "Makel" bemerkt hätte..aber das hilft dir mit deinem Problem nicht wirklich weiter..
In dieser Zeit bin ich allerdings auch auf "bodydismorphic disorder" gestoßen, eine psychische Krankheit, in der man sich extrem auf einen Makel an sich festlegt und daran das ganze Leben ausrichtet. Kannst ja mal danach googlen. Sollte dies bei dir dauerhaft und immer der Fall sein solltest du dir überlegen, eine Therapie in Anspruch zu nehmen.
Ansonsten..wenn du dich zu viel um dein Äußeres kümmerst, also an wirklich nichts anderes mehr denken kannst, wird viel auf der Strecke bleiben. Was nützt die schöne Hülle, wenn sonst nicht viel da ist? Man muss sich das immer wieder überlegen, denn faszinierend sind auf lange Sicht selten die schönen Menschen, sondern die, die etwas zu sagen haben. Aber mir ist klar, so einfach zu verinnerlichen ist das nicht..Und mach dir ums Älterwerden keine Sorgen, das kommt sowieso und dann kannst du dich immernoch damit auseinandersetzen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2011 um 19:54

Omg
ganz ehrlich, ich habe gerade deinen text gelesen und ich
hab mich die ganze zeit gefragt, ob ich den text geschrieben habe. UNGLAUBLICH, mir geht es wirklich genauso. ich bin kein bisschen oberflächlich bei anderen,aber mir selbt muss alles stimmen oder ich gehe nicht weg aus dem haus und habe den ganzen tag schlechte laune. Auch das mit den phasen kommt es mir so vor, gibt phasen da ist in meinem kopf : ich bin die beste, ich bin was besonderes und manchmal denken ich, dass es komisch ist, dass sich menschen nicht nach mir umdrehen, um sich nochmal mein hässliches profil anzuschauen!!! Was einmal wirklich krass war, dass ich mich von einer seite gelöscht habe nur weil ich auf einem foto verlinkt wurde, wo ich meiner meinung nach wirklich hässlich war. Also ich halte mein verhalten für ein ähnliches wie es deines ist und weiß, dass es krank ist!

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. Februar 2012 um 22:08

Seelenverwandschaft'
Mir geht es genau wie dir! Schreib mir doch eine nachricht, bin 19 weiblich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. März 2012 um 21:44


Wie wärs wenn ihr euch einfach mal vornehmt einen Tag (und den könnt ihr wirklich opfern) Sich überhaupt nicht im Spiegel Anzuschauen und mit ungeschminktem Gesicht und ungemachten Haaren Raus zu gehen z.B. unter Fremde leute und einfach euer Ding anzuziehen...(ihr könntet euch auch absichtlich richtig hässlich machen ) Ihr werdet euch die erste Zeit vll sehr unwohl dabei fühlen, weil es ungewohnt ist... aber je länger ihr es versucht desto besser wirds gelingen... und irgendwann seit ihr vielleicht befreit davon...

Ich mache öfters Dinge in der Öffentlichkeit die Auffällig sind und es macht mir nichts aus , weil ich es schon gewohnt bin...
Es ist ein enormer Befreiungsschlag der übrigens auch civilcourage fördert... Probierts aus!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook