Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich gehe auf Distanz, sobald jemand Interesse zeigt

Ich gehe auf Distanz, sobald jemand Interesse zeigt

21. Juli um 22:08 Letzte Antwort: 28. Juli um 15:55

Hallo miteinander

Momentan bin ich wieder ziemlich verwirrt wegen mir selbst.

Es ist mir schon öfter aufgefallen, dass ich auf Distanz gehe, sobald jemand Interesse an mir zeigt, obwohl ich selbst Interesse an dieser Person habe. In dem Moment, in dem wir ins Gespräch kommen, entsteht schon eine Liste in meinem Kopf, warum ich diese Person nicht mag. Auch kommen mir dann absurde Gründe gegen ein Date in den Kopf, weil diese Person eine Brille trägt, die Haara schief stehen, Die Kette verkehrt ist,... 
Manchmal ist mir aus unerklärlichen Gründen diese Konversation/Person sogar peinlich. Doch dazu gibt es eigentlich keinen Grund, es passiert plötzlich und automatisch in meinem Kopf. 
Dann zieh ich mich zurück und am Abend zu Hause ärgere ich mich wieder über meine Reaktion in dieser Situation. 

Kennt das jemand und/oder hat Tips, wie ich mit solchen Situationen umgehen kann? So langsam überfordert sie mich immer mehr. :/ Ich habe mich versucht in das Thema einzulesen und ein paar Tips anzuwenden, aber bislang haben sie keine grosse Wirkung erziehlt.

Mehr lesen

22. Juli um 8:52

Oberflächliche Gedanken weil du dich draußen abschirmst. 
Wenn du an einem Vertrauten und Sicheren Ort bist wie Zuhause kommst du zu dir und kannst dich wieder Öffnen.

Dich deinen Empfindungen und Gefühlen widmen. Wo du schnell merkst fuck so wollte ich das eigentlich nicht. 

Mentales training wäre da wichtig 
Furcht und Angst bekämpfen. 
Man hatt dann Angst jemanden nicht zu Gefallen und sucht automatisch nach Fehlern oder nicht so schönen Dingen an anderem damit man sich selbstbewusst geben kann obwohl wenn man es aus Angst macht es klar in die Hose gehen muss. Weil das gegenüber Angst und Verunsicherung oftmals wahrnimmt und dann ggf sogar affektiert wird. Du spielst selbstbewusst und verunsicherst damit dein Gegenüber. 

 

Gefällt mir
23. Juli um 11:54

Hat es bei dir vielleicht mit Bindungsängsten zu tun, dass du die Leute, die dir eigentlich gefallen, auf Abstand hältst?

Wenn dir das im Alltag häufig Probleme macht, du darunter leidest, aber selber nichts daran ändern kannst, würde ich darüber nachdenken, ob dir nicht vielleicht ein Psychologe dabei helfen kann, dem Problem auf den Grund zu gehen.

Liebe Grüße

Gefällt mir
28. Juli um 15:55

Hast du es denn schon mal versucht, die Frage in deinem Kopf umzudrehen und bewusst zu überlegen, was dir an dieser Person gut gefällt?
Es ist ein Prozess und wird wahrscheinlich nicht sofort funktionieren. Aber bleib dran. Immer wenn du dich dabei erwischst, dass du "schlecht über die Person" denkst, stopp deine Gedanken und sieh das Schöne in ihr.
Zudem ist es vielleicht hilfreich, dir mal zu überlegen, woher diese "Angewohnheit" kommt. Wovor hast du Angst? Nimm dir einfach mal Zeit dafür und sei ehrlich zu dir.

1 LikesGefällt mir