Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Depression / Selbstvertrauen

Ich fühle mich verloren

14. Februar 2015 um 23:41 Letzte Antwort: 15. Februar 2015 um 6:18

Hallöchen ihr hier... =)

Ich bin normalerweise eine sehr fröhliche Person, ich helfe gern, ich entdecke gerne neue Sachen, Ich entwickle mich ständig weiter und bin auch sehr weit in der Persönlichkeitsentwicklung nun bin ich leider in einem tiefen loch.

Ich wohne in Schweden in einem kleinen Dorf, hier lebt jeder für sich und die, die miteinander Kontakt haben, haben seit Kindesalter Kontakt oder sind miteinander verwandt. Wir wohnen hier seit 10 Jahren und doch kann man sich hier nicht in die Dorf"gemeinschaft" reinkommen. Das bedeutet das meine Eltern, ich und meine Schwester ziemlich alleine sind. Allerdings haben diese immerhin freunde. Ich bin momentan ganz alleine. Ich wohne so weit weg von allen bekannten, ich schließe keine richtigen Freundschaften und wenn ich mit Leuten rum lauf bin ich immer das fünfte Rad am wagen. Das bedeutet das ich immer die Person bin die hinter allen anderen läuft die nie richtig dazu gehört. Ich höre anderen Leuten sehr gerne zu, ich tröste gern andere Leute. Ich bin also eher die Zuhörerin die gerne Tipps gibt, ich habe oft auf Sachen eine Lösung oder gebe Tipps. Ich habe nur keine Personen mehr bei denen ich dies machen kann statt dessen brauch ich wohl Hilfe...

Meine früheren Freundschaften gehen immer in Brüche, ich suche gern Kontakt und ich frage immer ob man sich treffen kann, ich war immer diejenige die sich meldet. Nie meldet sich jemand bei mir. Immer werden mir leere versprechen gegeben, immer wieder wurde ich von falschen freunden enttäuscht.

Ich habe immer auf die Probleme meiner freunde gehört und sie getröstet und Tipps gegeben, Aber hatte ich mal Probleme hat niemand meiner "Freunde" sich gekümmert.
Ich fühle mich immer wieder ausgenutzt.

Ich lebe irgendwo im nirgendwo... Ohne kontakte, Das macht mich so traurig, ich vereinsame immer mehr, Ich kann ja nicht mehr mal richtig mit Leuten reden, ich kann kein Smalltalk führen. Denn ich habe anscheinend verlernt Gespräche zu führen, ich weiß nie was ich sagen soll und ich weiß nie wie ich ein Gespräch weiter führen kann.

Dass alles ist nicht genug, Die schule nimmt so viel zeit in Anspruch, viel zu viel zeit. Ich lerne sogar sehr gern neue Sachen aber ich habe keine Motivation, überhaupt keine. Ich glaube es liegt an der Einsamkeit. Aber auch der Stoff ist viel zu viel, ich spiele kein klavier mehr, ich zeichne nicht mehr, ich lese nicht mehr, ich zocke nicht mehr, ich reite nicht mehr ich habe keine freunde mehr. Nur schule, Ich, Mein zimmer und die Einsamkeit mit Büchern und ich habe keine lust mehr auf lernen und zeit für anderes fehlt mir.

Ich hätte so gern einen jungen an meiner Seite, wie gern würde ich jetzt eine Umarmung haben, wie gern würde ich gern körperlichen Kontakt haben... Zu freunden, wahren freunden oder zu einem Freund. Ich habe mich noch nie so allein und ohne Motivation gefühlt. Ich bin immer wieder kurz vorm heulen.

Muss mir das alles von der Seele schreiben, habe mich noch nie so schlecht gefühlt.

Lg, LoneAlpha



Mehr lesen

15. Februar 2015 um 6:18

Hey
Ihm Leben gibt es manchmal Phasen, in denen man nicht weiter weiss. Versuche dich darauf zu konzentrieren was dir wichtig ist. Magst du per pm reden?

Gruß

Pudius

Gefällt mir