Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich fühle mich missverstanden von den Ärzten

Ich fühle mich missverstanden von den Ärzten

7. Dezember 2007 um 21:18

Hallo Ihr lieben,

ich bin ziemlich froh, dass ich dieses Forum gefunden habe.

Habe seit ca. 1 Monat vermehrt Panikattacken

Schnell zu mir ich bin 21 Jahre alt und mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Mit meiner Familie versteh ich mich super.

Also bei mir hat alles auf einer Party angefangen, dass mir plötzlich total schlecht und zittrig wurde ich bekam schweißausbrüche und hatte das gefühl fluchtartig den raumverlassen müssen. Danach ging es mir einige Tage sehr schlecht. Bin dann zum Arzt der hat mir Blutdrucktabletten verschrieben mit denen gings mir dann aber nich besser. Blut und alles wurde untersucht alles ok.

Dann hab ich nachts eine Panikattacke bekommen... das war ziemlich schlimm.

Habe immer wieder Angstzustände bekommen z.b. auf Konzerten, bei Restaurantbesuchen, im Bus, auf der Fähre überall wo halt doch viele Menschen sind.

Ich bin eigentlich ein starker selbstbewusster Mensch, jedenfalls meistens ich hab super Noten in der Berufsschule... und keine beruflichen Zukunftsängste.

Aufjedenfall hab ich mittlerweile schon einen halben Medikamentenschrank zuhause.

Ich find es total blöd, dass meine Hausärztin mir gliech weis Gott was alles verschrieben hat sogar citalopram was ich überhaupt nicht vertragen hab mir ging es so schlecht hab es 2 mal genommen und es hat mich eine ganze Woche auser gefecht gesetzt. Meistens fühl ich mich strak und denk ich will so Zeug nicht nehmen nur manchmal hab ich zusammen Brüche.

Bin jetzt auch bei einer Psychologin die hat gemeint meine Ärztin hät mir zu hohe Dosis Citalopram verschrieben und sie hat mir dann Aponal Tropfen verschrieben auch so ne Art Antidepressiva was ich nicht versteh, sollte man es nicht erstmal auf andere Art versuchen als gleich seine Sinne auszustellen?

So langsam glaub ich echt, dass ich irgendwas hab... kann mir irgendjemand mit Erfahrungen weiter helfen? Verleugne ich vielleicht alles? Solangsam kommen richtige selbstzeifel auf wie ihr merkt.

Mehr lesen

8. Dezember 2007 um 14:26

Hallo
Du schreibst das es auf einer Party zum erstenmal passiert ist....Kann es sein das man Dir vielleicht Drogen verpasst hat? LSD zum Beispiel.
Wenn man pech hat, bleibt man auf einem LSD Trip für immer hängen. Die Syptome sind sehr ähnlich.
Vielleicht ist das auch totaler blödsinn, aber das war mein aller erste gedanke als ich dein Text gelesen habe.

lg skadi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2007 um 16:50
In Antwort auf mirka_12431156

Hallo
Du schreibst das es auf einer Party zum erstenmal passiert ist....Kann es sein das man Dir vielleicht Drogen verpasst hat? LSD zum Beispiel.
Wenn man pech hat, bleibt man auf einem LSD Trip für immer hängen. Die Syptome sind sehr ähnlich.
Vielleicht ist das auch totaler blödsinn, aber das war mein aller erste gedanke als ich dein Text gelesen habe.

lg skadi

Nein
das kann nicht sein ich hatte nämlich eine Wasserflasche die zugeschraubt war und die habe ich auch nicht unbeaufsichtigt stehen lassen.

deswegen ist mir der gedanke nohc garnicht gekommen...

Aber danke für deine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram