Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich erinnere mich immer an meine mutter, will das aber nicht

Ich erinnere mich immer an meine mutter, will das aber nicht

5. März 2016 um 0:47 Letzte Antwort: 27. Juli 2016 um 22:11

Naja was soll ich sagen, sie ist eben kein angenehmer mensch. ich habe sie immer sehr herzlos und kalt in erinnerung. auch sehr schwach und teilweise hatte ich mitleid weil sie nie glücklich und ausgelassen war. sie ist borderlinerin und dadurch ziemlich unberechenbar. und wegen ihr hatte ich wirklich eine schlimme kindheit.glaubts mir, so detailliert kann ich ihr krankes verhalten nicht beschreiben.

jetzt ist es aber so, dass ich mich manchmal dabei entdecke wie ich genauso gemüse schneide wie sie, manchmal wie sie lache oder mich bewege und angst habe so zu sein wie sie. Ich bin ihr wie aus dem gesicht geschnitten, sehe ihr unheimlichh ähnlich. (auch der grund wieso mein vater keinen kontakt zu mir will denke ich ) langsam kann ich mich nicht einmal mehr im spiegel anschauen weil ich dann denke ohje... du bist wie sie. und das ist das letzte was ich sein möchte... oft versuche ich auch so zu handeln wie sie es eben nicht tut oder getan hätte auch wenn das nur kleinigkeiten sind, weis aber schon das das ganz großer schwachsinn ist.

wie kann ich damit leben, ein stück von ihr in mir zu tragen ? eben weil es meine mutter ist ?

Mehr lesen

27. Juli 2016 um 22:11

Akzeptieren
Das du immer ein Teil sein wirst von ihr ABER DU bleibst du und du weisst ja sehr gut das du nicht so werden willst für dich wäre aber in Zukunft besser das du versuchen solltest zu verzeihen denn das wird sich sonst immer in dein Leben ziehen das heisst nicht das du vergessen sollst Sonden nur das du nicht mehr zu läßt das das ein Teil deines Lebens ist lg

Gefällt mir