Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bräuchte einen Rat..

Ich bräuchte einen Rat..

7. Juni 2012 um 20:44 Letzte Antwort: 27. August 2012 um 23:22

Hallo,ich hoffe dies lesen auch welche
Also,vor 3 Jahren wurde ich in der Nacht öfters von
meinen Stiefvater angepackt
Und ich habe dies mit einer Schulsozialfrau,meiner Mutter erzählt sie hat mir aber nicht geglaubt,und so bin ich dann zu meinen Vater gezogen.Ich dachte dadurch verkrafte ich es,aber alles wurd noch schlimmer,ich fühl mich überall beobachtet,verfolgungswahrn manchmal,wurd von meinen Bruder geschlagen und erlebe diese eine Nacht immer wieder.. Und weil ich alles nicht verkraften konnte hab ich mit dem ritzen angefangen.. :/ Das mache ich nun schon 1 Jahr jeden Tag.Ich hatte auch schon Hilfe aber das hat mir nichts gebracht..Könnt mir jmd einen Rat geben was ich machen kann,damit ich wieder Sinn im Leben sehe und aufhöre mit dem Ritzen sowie mit der Vergangenheit abschließen kann?:s
-Ps. ich bin 15 jahre,als das passiert ist war ich 12/13

Mehr lesen

7. Juni 2012 um 21:46

Was
für eine hilfe war das? ambulant, stationär? Verhaltenstherapie oder Traumatherapie? Kannst du mir näheres schreiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2012 um 18:03

....
Hast du an eine therapie gedacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Juni 2012 um 20:01

Es
gibt nicht den einen Tipp mit dem du dieses Verhalten einfach so abstellen kannst. Du kannst nur lernen mit dem Erlebten umzugehen. Manchen hilft es viel mit Freunden drüber zu reden und sich trösten zu lassen. Wenn dir das nichts ist.... die meisten hier (wie ich auch) machen früher oder später Psychotherapie.
Dort arbeitet man dann solche Traumata auf, damit die Erinnerung daran nicht mehr so belastend ist und du normal weiterleben kannst.
Wann der Zeitpunkt dafür gekommen ist musst du für dich selbst herausfinden aber das du hier schreibst ist vielleicht schon ein Zeichen dafür, dass du es nicht mehr allein tragen kannst/möchtest... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. August 2012 um 23:22

Narben..
hey...
ich hab mich auch 3 jahre lang geritzt...hatte andere gründe, aber ich weiß warum du nicht aufhören kannst....

du musst erst den willen haben aufzuhören....ich hab es durch meinen freund geschafft - ich bin ihm dankbar, weil ich sonst wohl nicht mehr am leben wäre....mein ganzer unterarm ist voller narben....die wird man immer sehen....du kannst dich gerne privat melden, wenn du jemanden zum reden brauchst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen