Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich brauche ganz schnell Hilfe, am besten sperrt man mich ein!

Ich brauche ganz schnell Hilfe, am besten sperrt man mich ein!

15. Dezember 2012 um 20:25

Guten Abend,

wo fange ich nur an? Ich hatte scheiß Kindheit, nie Freunde dank Familie! Wurde erzogen Freunde braucht man nicht!
In Schule Ausbildung immer der wo ausgelacht wurde! Mit 16 Jahren Papa an Krebs verstorben, ich bin wie Papa. Mit 22 erste Freundin und ersten Sex, meine Mutter mich verkuppelt da ich immer mehr abgeschmiert bin.
Mutter nach nem Jahr diese Beziehung kaputt gemacht mit Absicht, der Kerl könnte ja gehen von daheim! Für Familie ich immer nur das billige Arbeitstier! Wo andere in Disko sind, habe ich Häuser renoviert!
Wo dann Mutter Schlaganfall hatte, Familie voll los ist auf mich wegen Geld gab es einen Schlag --> der Kerl 8 Wochen in psychosomatischen Klinik Windach! War vor 4,5 Jahren!
Danach ging es mir gut wie nie, dachte der Kerl kann alles schaffen was er will. In Klinik ne Frau kennen gelernt, das erste mal in eigener Wohnung Sonntag Frühstücken. Es war eine Fernbeziehung ich jedes WE pendelt da Sie kein Geld hatte! Nach nem halben Jahr meldet Sie sich schlagartig nimmer! Im McDonalds Sie mir an Kopf geworfen "warst gut im Bett, hattest Geld, geliebt dich nie"!
Bin jetzt fast 35, war mit 4 Frauen zusammen! Die letzte hat mich am 2. Abend mit 2 kleinen Kindern Nachts stehen lassen"ich liebe dich, passt auf meine Kinder auf"! Was ich getan, bin wach geblieben, wollte net verpennen wenn Kinder aufwachen (6 und 8)! Beide Kinder einpinkelt, ich Kinder umgezogen in fremder Wohnung, Frühstück macht! Mama von Krankenhaus holt! Der dank war nach 14 Tagen, sie nen anderen gefickt in meinem Auto!Ich war no so doof, mein Auto her zu geben!
Das jetzt ein Jahr her!
Seit dem interessiert mich nix mehr! Mache keine Post mehr auf, geh nur noch schaffen und ab heim an PC! Seit dem trinke ich auch viel!
Hatte bei Facebook vie Freunde die ich seit Jahren kenne! Eine davon mich verkuppelt! Habe die Dame in Facebook aufgenommen, somit 5 Freunde! Die Dame voll verschossen in mich bevor wir uns gesehen haben! Nach dem ersten Treffen sie gesagt, bist mir zu schüchtern!
Wir uns geschrieben, sie gesagt musst raus aus Alk! Jetzt mich alle verlassen!
Seit 14 Tagen geht ein Freund nach dem anderen! Gestern der letzte mich gesperrt! Mir laufen seit 14 Tagen nur die Tränen, gestern ich voll durchgedreht! Ich war betrunken, habe Zündschlüssel genommen und bin auf Autobahn! Dachte die nächste Brücke gehört Dir (habe Golf GTI mit 200PS)!
Ich weiß net was es war, denke Engel Papa "hast 240km/h besoffen bei dem Wetter drauf, bist no ganz dicht"! Irgendwas mich umdrehen lassen?????

Frage die User, was kann man schnell tun! So unten war ich no nie!

Mehr lesen

15. Dezember 2012 um 21:02

Was Du ganz schnell tun kannst
Fahr in das nächste Krankenhaus mit psych Station, geh dort in die Notaufnahme und bitte darum, dass man Dir hilft.
Sofort, wenn Du nicht allein hinkommst, auch mit Krankenwagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 13:26

Schnelle Hilfe
man man man ..... Jaaaaaaaaaaa du brauchst wirklich ganz ganz schnell Hilfe, dass hast du schon erkannt, und bist somit schon auf dem richtigen Weg. Geh zu deinem Hausarzt, und bitte habe keine Scheu, erzähle ihm wirklich alles, er steht unter Schweigepflicht und wird mit niemandem außer dir sprechen. Er wird dir helfen können, deine Probleme sind psychosomatisch und du braucht`s dringend eine Therapie. Du bist auf dem besten Weg Alkoholiker zu werden, sei dir bewusst, dass du Gefahr läufst in dem Fall alles was deine Existenz - Arbeit - Wohnung, verlierst.
Nach der Therapie wirst du ein ganz neues Selbstbewusstsein haben, und dann wirst du auch wieder Freunde haben die auch deine Freundschaft schätzen. Bleib FB erst mal fern, die Freundschaften die du dort hattest waren es nicht wert das du deren Freundschaftsanfrage angenommen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 18:11
In Antwort auf deanna_12158494

Schnelle Hilfe
man man man ..... Jaaaaaaaaaaa du brauchst wirklich ganz ganz schnell Hilfe, dass hast du schon erkannt, und bist somit schon auf dem richtigen Weg. Geh zu deinem Hausarzt, und bitte habe keine Scheu, erzähle ihm wirklich alles, er steht unter Schweigepflicht und wird mit niemandem außer dir sprechen. Er wird dir helfen können, deine Probleme sind psychosomatisch und du braucht`s dringend eine Therapie. Du bist auf dem besten Weg Alkoholiker zu werden, sei dir bewusst, dass du Gefahr läufst in dem Fall alles was deine Existenz - Arbeit - Wohnung, verlierst.
Nach der Therapie wirst du ein ganz neues Selbstbewusstsein haben, und dann wirst du auch wieder Freunde haben die auch deine Freundschaft schätzen. Bleib FB erst mal fern, die Freundschaften die du dort hattest waren es nicht wert das du deren Freundschaftsanfrage angenommen hast.

Hast teilweise recht!
Anderer Tag, anderes denken! Bin net auf dem Weg Alki zu werden, das bin ich schon! Das mich kein Frau will, mich da reingetrieben! Es ist ein schleichender Prozess, selber merkst es nicht bis es aus ist!
Klar ist es psychisch, bekomme mal schnell Termin bei nem guten Psychologen! Alle voll bis Anschlag! Könnte wenn ich wollte sofort ins Bezirkskrankenhaus, kann ich aber nicht, habe noch ne Vormundschaft über Mutter am Arsch! Muss Zähne zambeissen, jetzt im Voraus regeln was mich 1 Jahr nix interessiert hat, dann Klinik!
Mit einem wiederspreche ich Dir, da ich es heute im Netz gelesen habe! Kapiert, die wollen nix böses, wollen helfen! Ein Alki kapiert es nicht, Freunde jetzt über ein Jahr ranredet an mich, null Erfolg! Erst wenn alle gehen, dann denkt Alki nach! Das ich mir das Leben nehmen wollte, schnell rugesprochen! Zack ne SMS, mach kein Mist, ich mag dich, mach aber endlich mal was!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 18:28
In Antwort auf fedot_12893357

Hast teilweise recht!
Anderer Tag, anderes denken! Bin net auf dem Weg Alki zu werden, das bin ich schon! Das mich kein Frau will, mich da reingetrieben! Es ist ein schleichender Prozess, selber merkst es nicht bis es aus ist!
Klar ist es psychisch, bekomme mal schnell Termin bei nem guten Psychologen! Alle voll bis Anschlag! Könnte wenn ich wollte sofort ins Bezirkskrankenhaus, kann ich aber nicht, habe noch ne Vormundschaft über Mutter am Arsch! Muss Zähne zambeissen, jetzt im Voraus regeln was mich 1 Jahr nix interessiert hat, dann Klinik!
Mit einem wiederspreche ich Dir, da ich es heute im Netz gelesen habe! Kapiert, die wollen nix böses, wollen helfen! Ein Alki kapiert es nicht, Freunde jetzt über ein Jahr ranredet an mich, null Erfolg! Erst wenn alle gehen, dann denkt Alki nach! Das ich mir das Leben nehmen wollte, schnell rugesprochen! Zack ne SMS, mach kein Mist, ich mag dich, mach aber endlich mal was!

Eben deswegen
eben deswegen... nicht mit Termin beim Psychologen und von Arzt zu Arzt un Antrag zu Antrag - gleich ins Krankenhaus.
Du hast nicht ewig Zeit und nicht ewig Kraft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 18:41
In Antwort auf avarrassterne

Eben deswegen
eben deswegen... nicht mit Termin beim Psychologen und von Arzt zu Arzt un Antrag zu Antrag - gleich ins Krankenhaus.
Du hast nicht ewig Zeit und nicht ewig Kraft.

Antwort
Kraft ich net mehr viel! Geht schon zu lange das ich mir Birne zuschütte um Schmerzen zu vergessen! Wie geht es weiter, wenn ich Klinik???! Rechtsanwalt und Rechtspfleger eh schon stink sauer, da seit nem Jahr kaum was passiert! Habe eben keinen Antrieb mehr! DAs lustige, war schon oft so in meinem Leben! Immer wenn ich Partner hatte, voller Energie und kein Tropfen mehr!
Im Herzen will ich nur das, was alle haben, Gott nicht vorgesehen hat für mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2012 um 20:49
In Antwort auf fedot_12893357

Antwort
Kraft ich net mehr viel! Geht schon zu lange das ich mir Birne zuschütte um Schmerzen zu vergessen! Wie geht es weiter, wenn ich Klinik???! Rechtsanwalt und Rechtspfleger eh schon stink sauer, da seit nem Jahr kaum was passiert! Habe eben keinen Antrieb mehr! DAs lustige, war schon oft so in meinem Leben! Immer wenn ich Partner hatte, voller Energie und kein Tropfen mehr!
Im Herzen will ich nur das, was alle haben, Gott nicht vorgesehen hat für mich!

^^
oh, oh...

Okay, der Reihe nach:
Wenn Du in eine Klinik gehst, *solltest* Du theoretisch sofort stationär in eine Auffangstation / Kriseninterventionsstation aufgenommen werden. Kann sein, dass man versucht, Dich auf den Umweg über Psychologe / Psychater / allg. Arzt und Antrag und Warten auf Therapieplatz zu vertrösten, in diesem Falle einfach stur bleiben.
Du hast ein Recht darauf, dass Dir geholfen wird und zwar *jetzt* nicht in 10 Monaten oder so. Eigentlich darf kein Arzt jemanden abweisen, der seine Hilfe braucht und darum bittet (Eid des Hippokrates...).
Das ist eine offene psych. Statition, auf der alle aufgenommen werden, die allein nicht klar kommen und Hilfe brauchen, aber keine geschlossene Station brauchen. Ein Sammelbecken, bis speziellere Therapieplätze frei werden.

Je nach dem, wie schlimm das Thema Alk bei Dir ist, wenn Du schon gut in der Abhängigkeit sein solltest, wirst Du von dort aus an eine Entzugsstation zur Entgiftung überwiesen, sobald dort ein Platz frei wird. Davor keine allzugrosse Sorge, das wird nicht so schlimm, wie Du denkst Danach schließt sich eine erst stationäre, später teilstationäre Therapie an, die Dir aus der Depression wieder heraushilft, Dir Techniken zeigt, wie Du etwas dagegen unternehmen kannst (und nicht wieder dort landet) und Dir das Wissen über Sucht / Abhängikeit, Depressionen usw. vermittelt.

Alles sind offene Stationen, also falls Du tatsächlich nicht klar kommen solltest, kannst Du auch abbrechen und wieder gehen, das ist kein unumkehrbarer Schritt ins Ungewisse.

Alles was Du sonst noch wissen mußt, kann Dir in der Klinik jemand erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2012 um 7:09
In Antwort auf fedot_12893357

Hast teilweise recht!
Anderer Tag, anderes denken! Bin net auf dem Weg Alki zu werden, das bin ich schon! Das mich kein Frau will, mich da reingetrieben! Es ist ein schleichender Prozess, selber merkst es nicht bis es aus ist!
Klar ist es psychisch, bekomme mal schnell Termin bei nem guten Psychologen! Alle voll bis Anschlag! Könnte wenn ich wollte sofort ins Bezirkskrankenhaus, kann ich aber nicht, habe noch ne Vormundschaft über Mutter am Arsch! Muss Zähne zambeissen, jetzt im Voraus regeln was mich 1 Jahr nix interessiert hat, dann Klinik!
Mit einem wiederspreche ich Dir, da ich es heute im Netz gelesen habe! Kapiert, die wollen nix böses, wollen helfen! Ein Alki kapiert es nicht, Freunde jetzt über ein Jahr ranredet an mich, null Erfolg! Erst wenn alle gehen, dann denkt Alki nach! Das ich mir das Leben nehmen wollte, schnell rugesprochen! Zack ne SMS, mach kein Mist, ich mag dich, mach aber endlich mal was!

Alkohol
Hallo, ja du bist doch schon auf dem besten Weg zum Gesund werden, du solltest wirklich zum Arzt deines Vertrauens gehen, erzähle ihm alles schonungslos er wird dir helfen können. Eine weitere Option wäre die Suchtberatung, die werden dir sofort helfen, auch in der Sache mit dem Vormund.Um deinen Arbeitsplatz muss du dir keine Sorgen machen, das ist eine anerkannte Krankheit und du hast Kündigungsschutz. Gehe es jetzt unverzüglich an, denn jeder weitere Tag des Zögerns zum gesund werden ist verschenkt. Ich wünsche dir viel Kraft und Stärke und bin mir sicher das du es schaffst, du wirst sehen, dann sind deine Freunde auch wieder für dich da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen