Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen? / Ich bin so verwirrt- Hilfe :/

Ich bin so verwirrt- Hilfe :/

7. November 2012 um 17:23 Letzte Antwort: 9. November 2012 um 0:59

Hallo Leute
ich hoffe ich kann meine Situation für euch verständlich formulieren. Anfangs wäre vielleicht wichtig, dass ich ein Problem mit Berührungen habe und dies ist oft ein großes Problem da ich am liebsten nicht einmal jemandem die Hand geben möchte.
Also ca vor 1,5 Jahren hat alles angefangen, ich hab in ner Disco einen Typen kennengelernt und wir haben die Nummern ausgetauscht. Am nächsten Tag sind wir gleich was trinken gefahren aber obwohl wir uns echt wahnsinnig gut verstanden haben wir uns nicht geküsst oder irgendwie anders körperlich angenähert. Wir trafen uns immer öfter, doch er ist ein eher gefühlskalter Mensch und so wusste ich nie was er empfindet, manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich mehr für ihn empfinde aber ich war mir nie sicher und wollte auch nicht unsere Freundschaft riskieren. Mittlerweile sind wir beste Freunde, er bedeutet mir mehr als jemals Freunde zuvor, wir sehen uns jeden Tag und gehen gemeinsam fort. Er schläft auch oft bei mir und ich bei ihm aber wir haben uns noch nie, auch nicht betrunken, geküsst oder ähnliches. Dann vor ca 3 Monaten hat er mir einen alten Schulkollegen von ihm vorgestellt mit dem er früher sehr gut befreundet war. Schon bei der Begrüßung dachte ich mir "wooooow", er war zwar überhaupt nicht so der Typ der mir normal gefällt aber er sah einfach so nett und sympatisch aus. Dann gingen wir alle gemeinsam fort und ich versuchte mit ihm ins Gespräch zu kommen, er erzählte mir dass er eine Freundin hat und somit war das für mich abgeschlossen und ich feierte ganz normal weiter. Dann vor 3 Wochen ca ging er wieder mit uns fort und er erzählte dass seine Freundin Schluss gemacht hat, ich freute mich innerlich sehr aber wollte es natürlich nicht zeigen. Wir redeten den ganzen Abend bzw Nacht miteinander, dann als wir draußen auf ein Taxi warteten und mir schon sehr kalt war nahm er mich in den Arm, anfangs war es ungewohnt, aber ich fühlte mich so gut, ich wollte dass dieser Moment nicht endet. so standen wir dann ca eine halbe Stunde draußen und er streichelte mir die Haare aus dem Gesicht und hob öfter meinen Kopf so an dass ich ihn ansah und küsste mich auf die Stirn. Ab diesem Moment war ich mir sicher, dass ich ihn liebe. Im Taxi ging es immer so weiter, doch wir küssten uns nie und er fasste mich auch nie falsch an. Am nächsten Tag schrieb er mir dass er den Abend sehr schön fand und ob ich Lust hätte was zu unternehmen. So fuhren wir einkaufen und später spielten wir bei ihm daheim Gitarre da wir beide spielen, am Abend waren wir gemeinsam auf einer Geburtstagsparty, ich musste ihn den ganzen Abend bzw Nacht ansehen, wir sind uns so ähnlich. Ich war sehr müde und er sah das, so fragte er mich ob ich noch Lust hätte ne Dvd zu schauen und er mich später nach hause bringt. So fuhren wir zu ihm heim und wir schauten eine Dvd und ich schlief in seinen Armen ein, als der Film zu ende war weckte er mich und fragte ob er mich nach Hause bringen soll oder ob ich bei ihm schlafen will und ich kuschelte mich als Antwort näher an ihn. Er streichelte mir nur durchs Haar und ich schlief wieder ein. Als ich in der Früh aufwachte war er schon munter und küsste mich auf die Stirn, ich fühle mich so wohl an seiner Seite. Er brachte mich nach Hause und als ich aus dem Auto ausstieg sagte er dass er mich echt gern hätte. Ich war so froh dass er nicht mehr sagte denn ich kann nicht gut über Gefühle sprechen. Eine Stunde später rief ich meinen besten Freund an und er war total komisch, er fragte mich sofort ob ich mit ihm geschlafen hätte. Ich war schockiert dass er mir das überhaupt zutrauen würde da er ja auch weiß wie schwer ich mir mit Berührungen tue, außerdem hat er noch nie sowas gefragt. Ich antwortete nur, dass ihm das egal sein kann. Er meinte dass das schon billig wäre und war sehr böse. Später sagte mir eine Freundin das er auf der Party total durchgedreht sei als er bemerkte dass ich mit wem anderen nach Hause gefahren bin.
Ich weiß nicht was das zu bedeuten hat, denn wenn er Gefühle für mich hätte dann hätte er es ja früher sagen können, denn wir kennen uns ja schon sehr lange. Oder könnte es vielleicht auch sein, dass er mich nur "beschützen" will da ich einiges jünger bin als die beiden (ich 16 die beiden 20) und wir ja eigentlich fast eine Beziehung wie Geschwister hatten? ich verstehe es echt nicht...

Mehr lesen

9. November 2012 um 0:59

.
Erstens, wenn es dein bester Freund ist, sagt man ihm nicht "kann dir egal sein" wenn er dich was fragt, denn er fragt dich das, also ist es ihm nicht egal.
Die Sache bei Frau Mann Freundschaft ist kompliziert, es kann nur dann funktionieren, wenn der Mann Schwul ist oder die Frau lesbisch oder die finden sich gegenseitig extrem unattraktiv, was auch eher schwierig ist, weil je besser man sich versteht, desto attarktiver wird man für den anderen.
Früher oder später wird einer der beiden Gefühle entwickeln, es ist ganz natürlich und dann hat derjenige die Arschkarte, weil der andere die Gefühle nicht erwiedern kann, halt eben wegen Bruder Schwester Verhältnis.
Ich hatte diese Situation mit meinem BF, er hat sich verliebt und ich hab fast gekotzt bei dem Gedanken.
Sollte dein BF für dich Gefühle haben, ist es doch verständlich, dass er es nicht direkt sagt, man hat ja auch Angst, dass die nicht erwiedert werden oder dass man die Freundschaft zerstört dadurch.
Die andere Sache ist natürlich, dass er dein BF ist und vielleicht wirklich dich nur beschützen will und dir seine Meinung sagt.

Gefällt mir