Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin so unzufrieden mit mir selbst!

Ich bin so unzufrieden mit mir selbst!

17. März 2014 um 8:05

Hallo ihr,

Ich versuche mein Problem so kurz wie möglich zu halten.

Ich bin 20 Jahre alt, habe einen süßen Sohn(1 Jahr) und einen tollen Freund(25), der mich so gut es geht bei allem zu unterstützen. Mein Problem ist nun ich mecker ihn nur noch an obwohl und Übertrag meine Unzufriedenheit über mich selbst auf ihn. Ich kann einfach nicht glauben, das man sowas wie mich lieben kann und sein Leben mit mir verbringen will. Ich treibe ihn durch meine schlechte Laune immer weiter weg von mir und unsere Beziehung leidet sehr darunter. Das weiß ich aber mein Verhalten will sich nicht ändern. Er hat auch schon eine Trennung angekündigt, weil die Gefühle dadurch immer mehr untergehen und er seine Ruhe will. Hab einfach keine Lust mehr alles geht schief. Mit meinen Sohn bin ich total überfordert, obwohl ich ihn nie hergeben würde. Wenn er nur mal schreit könnte ich explodieren, reiße mich aber immer zusammen. Meine Kraft ist einfach für alles weg, alles ist mir zu viel und ich will einfach nur wegrennen von all dem ärger und stress. Ich hasse mich dafür das ich nicht normal wie andere sein kann und es Leben einfach nur Leben kann....

ich hoffe das es jetzt so gut wie möglich beschrieben ist, falls fragen beantworte ich sie.

dabke schon mal!!!

Mehr lesen

17. März 2014 um 10:35

Passt hier nicht rein!
Bitte nur hilfreiche Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 22:06

Schwierig
Hallo Mellimaus210,

ich denke, dass irgendetwas Dich stört. Es kann sein, dass Du nicht ehrlich sein kannst oder Angst hast, dass Du mit Deiner Ehrlichkeit etwas zerstörst. Ich denke, dass es der Job sein kann. Es kann auch der Umstand sein, obwohl Du Dein Kind liebst, dass Du damit überfordert bist oder dass Deiner Partnerschaft etwas fehlt, obwohl Du ihn liebst.

Ich weiß nicht, ob Dir das jetzt helfen wird, aber ich war einmal vor ein paar Jahren in einer Therapie und da hat meine Therapeutin gesagt, dass ich auf mein Herz hören soll und das tun soll, was ich in dem Moment fühle. Das heißt, dass wenn ich um 8 Uhr draufkomme, dass ich ein Vollbad nehmen will, dann soll ich es machen. Wenn ich im Winter eine Lust auf einen Eisriegel bekomme, dann soll ich es mir kaufen und ich denke, dass Du etwas Ruhe brauchst. Vielleicht machst Du Dir einmal ein Vollbad, legst entspannende Musik im CD-Player ein, stellst liebevoll ein paar Kerzen am Rand auf (aber nicht umschmeißen ) und schließt für ein paar Minuten Deine Augen. Lass Deine Fantasie freien Lauf! Egal, ob Du im Sonnenschein über eine Wiese läufst oder in einen fremden Land Dich findest... Es hilft auch in der Partnerschaft, wenn Du alles so wie oben beschrieben machst und ihr zu zweit in die Wanne steigt und einmal über alles redet, was Euch am Herzen ist. Weißt Du, dass oft romantische Stimmung wieder Träume, Geschichten und Wünsche hochbringt und was ist romantischer, als zu zweit bei Kerzenschein in der Badewanne. Vielleicht gibst Du in der Zeit einmal Dein Kind zu Deiner oder seiner Mutter, dass Ihr einmal Zeit für Euch habt. Es wird schon wieder, aber Du darfst Deinen Glauben an diese Liebe verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook