Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin so unordentlich...

Ich bin so unordentlich...

30. Mai 2010 um 22:22

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem das mich schon seit langer Zeit belastet, und zwar bin ich sehr unordentlich. Soweit ich mich zurück erinnern kann, war das bei mir eigentlich immer schon der Fall, schon in früher Kindheit. Ich habe es nie geschafft, meine Sachen in Ordnung zu halten.

Mein Mann neckt mich gerne, dass man auf meinem Schreibtisch zu Hause nichts mehr wieder findet, aber er ist unheimlich verständnisvoll. Ich denke manchmal, dass das Ganze ihm bald mehr auf die Nerven gehen muss als mir, aber er hält sich echt zurück und sagt nichts. Er ist super-ordentlich, erledigt seinen Papierkram immer sofort während ich meine Sachen wochenlang vor mir herschiebe und dann in Panik verfalle, wenn ein Termin ansteht und ich die nötigen Sachen nicht finden kann usw.

Der Rest der Wohnung sieht auch nicht besser aus. Es ist nicht so dass ich ein Messie bin der nichts wegwerfen kann. Im Gegenteil, wenn ich erstmal den Papiermüll runtergebracht habe, geht's mir wesentlich besser. Aber ich verliere oft ganz schnell die Lust, verzettele mich und fange dann irgendetwas anderes an. Oder ich habe drei "Baustellen" auf einmal und komme nicht weiter.

Das belastet mich unheimlich, aber ich bin total überfordert und weiß nicht so recht - wo anfangen?

Danke für Eure Tips,
die Teetrinkerin

PS Auf der Arbeit ist es übrigens komischerweise ok, also lange nicht so schlimm wie hier zu Hause. Erklär mir das einer!?

Mehr lesen

5. Juni 2010 um 18:11

Ich schieb's...
... mal nach oben in der Hoffnung, dass es vielleicht doch noch jemand sieht und mir helfen kann...!?

Gefällt mir

5. Juni 2010 um 18:20

Bin auch unordentlich
und mein Freund ist auch sehr verständnisvoll

Ich denke, das Problem fängt ein wenig auch im Kopf an. Zumindest bei mir ist es so, dass meine Unordentlichkeit nur ein Spiegel dessen ist, dass ich mein Handeln einfach nicht durchorganisieren und dann abarbeiten kann. Man kann sagen, dass ich Probleme habe, Pläne in die Tat umzusetzen und daran scheitert natürlich auch jede Bemühung, endlich mal Ordnung anzufangen. Denn dazu braucht man erst ein System und dann auch noch (igitt Selbstdisziplin.

Es gibt Ratgeber zum Thema. Simplify Your Life und wie sie alle heißen mögen. Wenn du meinst, dass es nur an fehlenden Tipps liegt: Gibt genügend Bestseller zum Durchorganisieren des Alltags. Du könntest aber auch alternativ überlegen, was wirklich Priorität hat und irgendwie scheinst du dafür ja auch einen Sinn haben, sonst sähe dein Arbeitsplatz ebenso aus. Überleg dir einfach mal, wo du getrost unordentlich sein kannst, vielleicht bleibt dann mehr "Organisations-Energie" für wichtigeres über (z.B. Schreibtisch chaotisch bleiben lassen, dafür Spülen oder wie auch immer)

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen