Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / ...ich bin schuld daran...es war so eckelhaft....

...ich bin schuld daran...es war so eckelhaft....

11. Oktober 2008 um 17:38

es ist eine lange story, aber ich möchte euch bitten sie zu lesen,denn ichbrauche eure hilfe!!


..es fing an im juni. ich lernte eine jungen mann kennen durch meinen bekanntenkreis. wir wollten uns näher kennenlernen, doch erst einmal flog ich für 10 tage in den urlaub. als ich wieder kam traf ich mich mit ihm und gemeinsamen freunden auf einem fest und wir lernten uns etwas besser kennen(sofern man das nach einem intensiven gespräch schon sagen kann). Nach diesem Tag bekam ich eine erkältung, sodass ich unser nächstes date absagen wollte. er allerdings hatte vrogerschlagen, dass er mich besucht und mit mir einen film guckt, weil ich jan ciht groß raus gehen konnte. ich wusste nicht genau, ob ich dies für richtig halten sollte, da ich eigentlich nichts davon halte jemanden zum ersten date bei sich zu hause einzuladen! doch ich hab ihm das vertrauen gegeben u mir gedacht,dass es ja auch eine nette ablenkung sein könnte vom krank sein. ich hatte auch überhaupt keine absichten (in sexueller hinsicht!), da ich mir von anfang an nie sicher war, ob er der richtige ist für mich, denn ich bin in solchen sachen immer sehr vorsichtig.
gegen abend kam er dann zu mir. wir guckten unseren film u ich weiß nicht wie es dazu kam,ob ich anfing oder er, aber aufjedenfall haben wir uns geküsst. ich merkte bereits hier, dass ich nichts weiter für ihn emfpinde. ich hatte aufeinmal ein seltsames gefühl in mir, fühlte mich ziemlich unwohl und wollte iegtnlich nur,dass er geht.
doch bereits dies traute ich nicht ihm zu sagen. ich dachte, es würde vielleicht komisch rüber kommen. also küssten wir uns weiter. er gin mir unters t-shirt, er fragte gar nicht erst, hatte nicht einmal mich liebevoll angeguckt. sich nciht einmal bemüht so einfühlsam wie möglich zu sein, obwohl er ja noch so oft behauptet hatte, dass er mich umwerfend findet. es war das unzärtlichste, was ich jeh erlebt habe.
dann ging er weiter u wollte die hose ausziehen. ich wollte bis dahin imemr noch nicht von ihm und erst recht keinen sex. doch ich hatte das gefühl,dass ich aus dieser sache nicht mehr raus komme. ich war wie gelähmt, kontnen icht fassen, was hier passiert. war von mir selbst so unglaublich enttäuscht,dass ich das alles hier zulasse!
dann schüttelte ich den kopf,weil ich nciht wollte,dass er die hose auszieht. er lächelte darüber. versuchte es 1ne minute später nochmal. ich schüttelte wieder.
er versuchte es ncoh ein drittes mal u ich weiß nciht was mich gepackt hat....aber....ich hab dann einfach gar nichts merh gemacht. ich weiß nicht was los war aber .....es war so grauenvoll, ich war vollkommen paralysiert!!!!!!!
und so hatte er sex mit mir. ich habe geweint dabei.alles klammheilmlich. so leise wie möglich. es war das schlimmste und hilfloseste gefühl,was ich jeh hatte.
und er kam u kam nicht zum orgasmus. es wollte einfach kein ende nehmen. dann spielte ich ihm einen orgasmus vor, in der hoffnung,er würde denken,.dass ich nun genug habe....nunja...nach gefühlten ewigen stunden, war dann der schrecklichste akt meines lebens endlich zuende. ich habe ihm gesagt,ich müsse früh aufstehen u habe ihn wieder nach hause geschickt. danach habe iches tatsächlich noch fertig gebracht mich zweimal mit ihm zu treffen. aber diesmal beim kaffetrinken in der öffetnlichkeit. doch irgendwann konnte ich nicht merh. ich habe realisiert,was da alles passiert u habe ihm gesagt,dass ich nichts für ihn empfinde u dass es besser ist,wenn wir uns erstmal nicht mehr sehen. das wars.

und nun? nun lebe ich mit dem schrecklichsten gefühl meines lebens in mir. ich denke jeden tag an diese situation, der gedanke daran ist überall. der aids test war negativ, der schwangerschaftsest auch. gott sei dank.
aber was war da los mit mir? was ist los mit mir? ich sage eigetnlich immer nein zu dingen,die mir nicht passen u habe nie scheu davor meine meinung zu sagen. aber in diesem moment war alles anders....und nun weiß ich nicht weiter,weiß nicht,wie ich mit diesem ekelhaftem gefühl leben soll. es war das schlimmste,was ich jeh erlebt habe und das schlimmste ist, ich habe das gefühl,dass ich selber genau dran schuld bin,dass es soweit gekommen ist!

Mehr lesen

16. Oktober 2008 um 0:04

Hopla
naja ich hätte nach dem küssen aufgehört. wieso bist duu nicht einfach aufgestanden und auf die toilette oder soo?? oder einfach abgeblockt?
hättest du wenigstens ein bisschen lust gehabt,dann wäre es nicht so schlimm gewesen.
aber irgendwo durch hat dich ja etwas überzogen dass du dich "vergewaltigen" lässt.
ich würde meinen du sollst besser auf dich hören was du möchtest und was nicht.
sprich doch mit freunden darüber. ich denke die können dich besser verstehen.
naja hoffe es hilft dir weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2008 um 16:42

Wie kannst du so etwas nur sagen?!?!?!?!
erstmal, ladybird: so was änliches wie dir is ner freundin von mir auch passiert, ich weiß nicht wwarum, aber sie hat sich einfach nicht gewehrt. ich hab keine ahnung warum, ich schätze, ihr wart beide in einem solchen schockzustand und mit der situation überfordert. ich bin mit meiner freunin noch gleich zur polizei gefahren, wo sie den typen angezeigt hat.
du bist NICHT schuld, schließlich hast du ihn abgewiesen, ob deutlich oder nicht!!!!! ich würde ihn anzeigen, beisolchen typebn weiß man nie...

und honii: wie kannst du sowas nur behaupten?!?! einer vergewaltigten zu schreiben, ihr hätte es auch nur ansatzweise spaß gemacht oder sonstwas!!!!! das kannst du doch nicht machen, schlimmer als ein mammut im porzellanladen... ich versteh solche menschen nicht.....
denk doch erst mal nach, bevor su sowas schreibst.... zwei meiner besten freundinnen waren mal in soner lage, ich würd mich schämen, hätt ich je so was mal von mir gegeben..

ladybird, geh auch bitte zu nem psychologen, mit sowas kannst du nicht allein feritgwerden... ich wünsch dir alles gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2008 um 8:00

Fuehl dich nicht schuldig...
denn du bist es nicht!
in einem solchen fall kann man sowohl ausrasten und sich wehren als auch wie gelaehmt sein. deine reaktion war ebenso "normal" wie jede andere. du wolltest es nicht und hast es auch gezeigt. es ist klar dass nicht jeder dazu in der lage ist sich zu wehren...jeder mensch reagiert anders auf sowas. das heisst nicht dass deine reaktion "falsch" oder nicht deutlich genug war. sie ist absolut verstaendlich. dir ist etwas graessliches passiert und du bist damit nicht klar gekommen. lass dir weder von anderen einreden dass du selber schuld bist, noch sollst du dir selbst die schuld geben...
suche dir therapeutische hilfe, oder rede mit deinen freunden oder vertrauten.
ich wuensche dir alles gute!

@ honeeii:
ich wuerde dir raten das naechste mal deine antwort zu ueberdenken ehe du sie postest! einem missbrauchsopfer zu sagen es haette das ganze auch geniessen koennen ist demassen taktlos, da fehlen mir die worte. wie kann man nur so unsensibel und respektlos sein?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2009 um 22:05

Kann nur fragen???
Was für ein Unsinn Du da schreibst!!!

die lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2009 um 22:29

DU BIST NICHT SCHULD
Ich kann gut nachvollziehen was in dir vorgeht - bin vor gut 15 Jahren mehrfach - über einen längeren zeitraum - immer wieder vergewaltigt worden (heute weiß ich das) - ich war damals auch nicht in der Lage nein zu sagen (es war mein Exmann)

Ausserdem hast du nein gesagt - und er hat es immer wieder versucht - man ist irgendwann verzweifelt und sagt ja - nur damit endlich das bedrängt sein aufhört

Auch ist man irgendwann so verzweifelt und spielt einen Orgasmus vor - nur damit endlich SChluß ist.....

Geb dir keine Schuld für das alles! Mir hat eine Therapie geholfen - ich würde sie dir auch empfehlen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 2:25

Ich bin Schuld es war so eckelhaft
Hallo lady1234,

Weisst Du was ich Dir als erstes ganz ganz dringend sagen möchte??

Nein nein und nochmals Nein Du hast keine SCHULD!!!
Und bitte sage Dir diesen Satz jeden Morgen wenn Du aufstehst!!
Stelle Dich vor einem Spiegel und sage Nein Nein nein ich trage daran keine Schuld!!
Sage es solange bis es zu Deiner Seele vor gedrungen ist!!!

Du wolltest das er geht, aber Du hattest Angst es ihm so deutlich zu sagen.
Ok ihr habt euch geküsst, aber dann ist er ganz ganz entschieden zu weit gegangen.
Er ging ohne Dich zu fragen unter Dein t-shirt, dass alleine genügt, da ging er schon viel zu weit!!

All das andere was dann geschar war und ist eine Vergewaltigung!!!!!
Eine Vergewaltigung an Deinem Körper, und es war und ist eineVergewaltigung an Deiner Seele!!

Du schreibst etwas was sehr viele Opfer erlebten, dass sie ganz einfach wie gelämt waren!!
Selbst wenn Du ihm einen Orgasmus vorgespielt hast war dieses ein Selbstschutz Deines Körpers!!

Und noch einmal NEIN NEIN UND NOCHEINMAL NEIN DU BIST NICHT SCHULD!!!!

Bitte wenn möglich Zeige diesen TÄTER an, er muss für sein Grausammes tun zu Verantwortung gezogen werden.

Aber noch viel wichtiger für Dich ist, dass Du Dir so schnell wie möglich hilfe bei einer Therapeutin holst!!

Um all die schrecklichen erlebnisse zu Verarbeiten, um auch zu lernen das Du nicht mehr jeden Tag an diese situation denken musst!!
Und vor allem das Deine Seele wider heil wird!!

Nicht Du bist Schuld!!

sondern der Täter ist Schuld

Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft, und wenn Du magst darfst Du mir gerne auch über PN schreiben.

die Lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 2:38

Ähm naja also
Sorry ich muss nochmal etwas schreiben!!

So etwas was Du geschrieben hast, kann auch nur ein Mann schreiben!!!
So etwas können nur Menschen schreiben die wohl von all dem was geschrieben wurde absulut keine ahnung haben.

Auch wenn es hart klingt, aber sicher bist Du selber Schuld daran. Aber ich denke nicht, dass du ihm deshalb Vorwürfe machen kannst!!
Es ist gut das ich mich zu benehmen weiss!!! Ansonsten würde ich jetzt ....................

Und es ist für jedes Opfer wie ein Schlag ins Gesicht!!!!

Und noch etwas Ok Sie hat sich mit ihrem Täter noch mals getroffen.
Aber wer mag sagen warum??
Vielleicht aus Angst!!!! Wir alle wissen es nicht.

Also bitte vorsicht was man so alles schreibt!!

Lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 15:56

Bei allem Mitgefühl...
...aber du hast Recht: Du trägst die Schuld!

Das einladen an sich kann man dir ja noch nicht vorwerfen, einladen und Film schauen heißt ja nicht gleich Sex.
Aber das ständige "nichts tun", "nichts sagen", kein "nein" herausbringen - das kann und muss man dir vorwerfen!

So haben beide nichts davon. Wenn er davon Wind bekommt wird er ein schlechtes Gefühl bekommen und sich möglicherweise einen Teil der Schuld zuweisen und du kannst nicht mehr ruhig pennen und wirst von dem was passiert ist in Gedanken beherrscht. Bravo!

Ein einfaches "nein" hätte genügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2009 um 16:01
In Antwort auf nacio_12082742

Bei allem Mitgefühl...
...aber du hast Recht: Du trägst die Schuld!

Das einladen an sich kann man dir ja noch nicht vorwerfen, einladen und Film schauen heißt ja nicht gleich Sex.
Aber das ständige "nichts tun", "nichts sagen", kein "nein" herausbringen - das kann und muss man dir vorwerfen!

So haben beide nichts davon. Wenn er davon Wind bekommt wird er ein schlechtes Gefühl bekommen und sich möglicherweise einen Teil der Schuld zuweisen und du kannst nicht mehr ruhig pennen und wirst von dem was passiert ist in Gedanken beherrscht. Bravo!

Ein einfaches "nein" hätte genügt.

Nachtrag:
Und von Vergewaltigung braucht man hier auch nicht zu sprechen. Nicht im Sinne des Gesetzes!
Das setzt a) Gewalt oder b) gefährliche Drohung oder c) Entziehung der persönlichen Freiheit voraus. Nichts von alle dem ist passiert.

Du fühlst dich logischerweise vergewaltigt, weil es ja gegen deinen Willen ging, aber den entgegenstehenden Willen hast du nach außen hin leider nicht angezeigt. Hättest du das und hätte es durchgezogen, dann könnte man ihn verurteilen. Sowohl iSd Gesetzes als auch moralisch! So allerdings kann er nichts dafür sondern nur Du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen