Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ich bin nutzlos für die Gesellschaft

Ich bin nutzlos für die Gesellschaft

18. September 2014 um 16:28

Hallo ich bin anna und habe ein Problem...nunja nicht nur eins sondern ist es eigentlich ein ganzer haufen. Ich bin 22 und studiere politik und komme im oktober ins 5. Semester. Meine Noten sind unterirdisch und ich hänge meine total meinen punkten hinterher, weil ich die letzten Jahre praktisch nichts für mein tudium getan habe.
Aber ich fange mal vom anfang an. Mein abstieg begann nach dem abi, dass ich für meine verhältnisse sehr schlecht abgeschlossen habe( 2,2 mein ziel war 1,8 realisitisch betrachtet) danach war ich wenig motiviert weiter die schul- bzw unibank zu drücken, da ich zu dieser zeit in einer bezieung feststeckte die mich nicht erfüllte ich aber mich einfach mit runter ziehen ließ. Ich begann also mein studium bis dato noch in einem andren fach, welches ich später zu meinem jetzigen änderte. dies wr ein großer fehler gewesen, da ich nur karierrreaussichten als ziel hatte und nicht das was mich erfüllt. ich quälte mich also durch die ersten semester wo ich auch dort die motivation verlor. derweilen wurde meine beziehung immer schlimmer. mein ex wrde aggressiv und hetzte mir einen stalker auf den hals bis ich einfach komplett den kontakt zu anderen menschen aufgegeben hatte ( bis auf einige ausnahmen) ich hatte von da an keine motivation, ging nicht mehr regelmäßig in die uni und verbrachte meinen tag nichtstuhend auf den Straßen meiner Stadt. Ich hab dann iwann den mut gefasst meinen stalker anzuzeigen was zu nichts führte weil er mir nur nachstellte und nicht mich iwo aufgeschlitzt hatte( drohbriefe und mir vor dem haus auflauern etc..waren der polizei wohl nicht genug) wie dem auch sei seitdem ist iwie die luft vollständig bei mir raus. ich habe zwar eine neue beziheung angefangen und versuche wieder menschen zu vertrauen aber es ist schwer und keiner versteht mich wirklich. Meine eltern taten dies als unglückliche episode habe und reden nicht weiter darüber, gleichzeitig erwarten sie weiterhin sehr gute leistungen von mir in der uni....sowas wie du bist der stolz der familie und du schaffst das, was mir nur noch mehr druck macht aufgrund meiner schlechten noten und sogut wie keiner praktischen erfahrung in meinem tätigkeitsfeld. Mein freund hilft mir zwar mit seiner happy art dass ich mich in seiner nähe wohl fühle aber mehr auch nicht. Ich steh vor dem ruin meines studiums, meines lebens, meiner karrierre und wenn sich nicht bald was ändert auch mit meiner beziehung. ich weiß dass mein freund mich liebt aber auch er wird sich das nicht lnge antun mit meiner ständigen heulerei und meinen versagensängsten.
Um mal deutlich zu werden. ich habe große angst alle zu enttäuschen die so viel in mich setzen allem voran meine eltern und großeltern. Ich war immer der stolz der familie und jetzt fühle mich wie die letzte versagerin. Ich meine gut meine familie hat mich nie unterstützt au0ermit diesen worten also mit konkreter hilfe oder in finanzieller hinsicht(musste seit ich 16 bin für meinen unterhalt arbeiten)aber Ich habe große angst dass sie mich alle verstoßen wenn ich nicht ihre erwartungen erfülle und am meisten angst habe ich abzurutschen ich habe in den letzten 2 jahren nichts gelesitet karriere oder charaktermäßig. ich fühl mich entwicklungsmäßig im vakuum und ich weiß einfach nicht was ich tun soll. ich war sonst immer die die jedem antowrten und ratschläge gegeben hat und jetzt bin ich einfach nur allein und ich hätte so gern jemanden der mir hilft.

Danke fürs Lesen.

Mehr lesen

6. September 2015 um 22:23

Hi
Du bist auch wenn du es nicht schaffst keine versagerin. Denk bloß nicht so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nurnoch unwohl fühlen wegen ausgeprägten venushügel
Von: jaschey
neu
6. September 2015 um 21:59
Mann ist auf Fortbildung, mit Baby allein zu Haus
Von: simona_12368758
neu
6. September 2015 um 19:01
Angst vor Klassenfahrten
Von: mdrta_11975385
neu
6. September 2015 um 16:33
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen